Tags - promiklatsch

Keira Knightley: Protest gegen Fotoshop

„Der Körper einer Frau ist zum Schlachtfeld geworden!“
London (cat). Schon seit Längerem werden nachbearbeitete Bilder von Stars kontrovers diskutiert. Viele Prominente mogeln sogar auf ihren Twitter-Bildern Pfunde und Falten weg. So werden für jugendliche Fans künstliche Rollenvorbilder geschaffen, die der Realität keineswegs standhalten können. Immer mehr Promis wollen diesen Trend nicht mehr mitmachen: Daher ließ sich „Fluch der Karibik“-Star Keira Knightley für das „Interview-Magazin“ nackt ablichten – um gegen die Retouche mit Photoshop zu protestieren. Knightley im Interview mit der „Times“: „Mein Körper wurde auf so unterschiedliche Weise und aus verschiedenen Gründen manipuliert, sei es für Paparazzi-Bilder oder Filmposter. Weiterlesen →

Renée Zellweger: Wie sieht denn die aus?

Schönheits-Operationen haben schon manchen Star die Karriere gekostet.
Was ist bloß mit Renée Zellweger passiert? Die „Bridget Jones“-Darstellerin ist auf aktuellen Bildern kaum wieder zu erkennen – sie sieht sich nicht einmal mehr ähnlich! Bei ihrem Auftritt bei den „Elle Women in Hollywood Awards“, löste Zellweger durch ihre krasse Veränderung eine riesige Debatte aus. Mit schmaleren Wangen und deutlich hervortretenden Augen präsentierte sie ein völlig fremdes Antlitz. Von Gesichtsoperation ist die Rede, eine Lidstraffung und Botox sollen hinter dem veränderten Aussehen der 45-Jährigen stecken. Zellweger erklärt, allein durch ihre gesunde Lebensweise so vital zu wirken und kann die Aufregung um ihre Person nicht verstehen und sagte dem „People“-Magazin: „Ich bin froh, dass die Leute denken, dass ich anders aussehe. Ich lebe jetzt ein anderes glückliches und erfüllteres Leben und ich bin froh, dass ich das nach außen trage.“ Und weiter: „Meine Freunde sagen, ich sehe zufrieden und gesund aus.“ Wie „MailOnline“ berichtet, hatte Renée die Spekulationen über eine Schönheitsoperation sogar als „dumm“ abgetan. Von den Paparazzi auf die Diskussion um ihr verändertes Erscheinungsbild angesprochen, erklärte sie genervt: „Oh mein Gott, ich habe Besseres zu tun, und ich denke, das haben Sie auch!“

Bob Geldof: Singen gegen Ebola

London (cat). Wie wunderbar – es wird eine weitere Auflage des Weihnachtshits „Do They Know It’s Christmas?“ geben! Zum 30-jährigen Jubiläum des Charity-Projekts „Band Aid“ werden wieder zahlreiche Stars unter der Leitung von Bob Geldof und Midge Ure für den guten Zweck singen. Unter anderem werden die BoygroupOne Direction und Chris Martin von Coldplay dabei sein, wie Boomtown-Rats-Frontmann Geldof in London bekannt gab. In Kürze soll der Song zum Download bereit sein – mit etwas geändertem Text, der zur Ebola-Epidemie in Westafrika passt. Die Einnahmen sollen dem Kampf gegen das Virus zugute kommen. Die Aufnahme ist somit die vierte Version des weltweiten Hits, der auch 1989 und 2004 viel Geld für gute Zwecke brachte. Das Original hatten der Ire Geldof und der schottische Ultravox-Sänger Ure aufgenommen, um Geld für den Kampf gegen eine Hungersnot in Äthiopien zu sammeln. Die Single, an der unter anderem Phil Collins, Sting, George Michael und Bono beteiligt waren, verkaufte sich millionenfach.

Halle Berry: Sie dreht den Geldhahn zu

Ihr Ex soll gefälligst arbeiten gehen
Promiklatsch-by-you-big-blog-comLos Angeles (cat). Halle Berry hat die Nase voll davon, das luxuriöse Leben ihres Ex zu finanzieren: Wegen geteiltem Sorgerecht muss sie monatlich 16.000 Dollar Kindesunterhalt an Gabriel Aubry zahlen. Diese Zahlungen sollen so lange anfallen, bis die Kleine 19 Jahre alt ist, oder die Schule abschließt. Wie das Internetportal TMZ berichtete, soll Halle Berry stinksauer sein, da ihr zu Ohren kam, dass Gabriel angeblich nur noch von ihrem Unterhaltsgeld lebt. Die Hollywood-Schönheit ist nicht zu Unrecht der Ansicht, dass der 39-Jährige durchaus in der Lage sei, Model-Jobs an Land zu ziehen. Weiterlesen →

Natalia Avelon: Lieber lustig als reich

Unabhängigkeit seit frühster Kindheit
Natalia Avelon hat auch jenseits der 30 in Bezug auf Ehe und Kinder keine Eile. Berlin (cat). Anders als in ihren Rollen sucht sich Natalia Avelon („Das wilde Leben“) den Mann ihrer Träume nicht nach seinem Kontostand aus. Privat sorgt die Schauspielerin lieber für sich selbst. So verriet die 34-Jährige der „B.Z.“: „Ich möchte mich nie von irgendjemandem abhängig machen, auch nicht von einem Mann. Ich habe mit zwölf Jahren Zeitungen ausgetragen, später saß ich auch mal an der Supermarktkasse, um mich so schnell wie möglich selbst bestimmt zu fühlen.“ Weiterlesen →

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com