Tags - ShoppingVerbot

Yonca und Esra plaudern aus: Shopping-Verbot bei POPSTARS

Sie verpassten knapp den Einzug in die POPSTARS-Band LaVive. Nun verrieten Yonca und Esra, wie es hinter den Kulissen der Castingshow abging.

Charlotte Engelhardt, Yonca, Esra, Pascaline (v.li.) – (c) Foto: Roman Hallier

Man könnte meinen, die Teilnehmer der kürzlich zuende gegangenen POPSTARS-Staffel hätten während der Staffel einiges gesehen von der Welt. Doch Fehlanzeige! Gegenüber dem Radiosender “Funkhaus Europa” verrieten sie, dass sie die Zeit in Nashville gar nicht richtig genießen konnten. So erzählte Esra (17):

“Freizeit hatten wir nicht wirklich. Bei uns ging es echt nur ums Trainieren, Trainieren, Trainieren – morgens bis abends trainieren.”

Nichtmal zum Shoppen durften die Mädels raus, wie Yonca (22) berichtet:

“Aber es war immer so, wenn wir gefragt haben ‘Können wir kurz shoppen gehen?’ – ‘Nein, ihr müsst trainieren!’ Das war wirklich immer so. Wir waren in Nashville, wo wir in Amerika waren, echt nur einmal shoppen und dafür hat sich Thomas Stein eingesetzt gehabt für uns. Der hat echt die Produktion, in Anführungsstrichen, angebettelt.”

Als die Kandidatinnen wieder zurück in Deutschland waren, ging es nicht anderes zu, wie Esra verrät:

“Sogar im Bandhaus in München, da waren wir ja in diesem Bandhaus, da durften wir gar nicht raus.”

Yonca bestätigte dies ebenfalls:

“Ich kenne München eigentlich gar nicht, um ehrlich zu sein.”

Auch durften die Teilnehmerinnen die Outfits, welche sie auf der Bühne trugen, nicht einfach so behalten, was Yonca bedauert:

“Wir können die Sachen abkaufen, das ist es!”

Und Esra ergänzte:

“Ja, günstiger, aber geschenkt leider nicht.”

Aber mal ehrlich, haben die beiden da nicht zu viel erwartet?

Esra hatte übrigens inzwischen verkündet, dass sie an einer Solokarriere als Sängerin arbeiten werde. Und Yonca möchte sich mit Hilfe von Detlef D! Soost (40) als Tänzerin versuchen. Na dann mal schauen…

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com