Tags - über

Bela B über "Code B"

Exklusives Interview mit dem Human Boss Bela B. über sein neues Album „Code B“. Code B erscheint am 02. Oktober 2009 und ab dem 30. Oktober ist Bela mit diesem Album im Gepäck auf Tour. Video mit freundlicher Genehmigung von Four Music. Mehr über Bela B: www.bela-b.de
Video Rating: 4 / 5

Anna-Maria Zimmermann – Chefarzt: “Sie ist noch nicht über den Berg”

Die ehemalige DSDS-Kandidatin Anna-Maria Zimmermann, die sich seit einem Hubschrauberabsturz in einer Trauma-Klinik in Bethel befindet, ist weiter auf dem Weg der Besserung. Nach Aussage des behandelnden Chefarztes Prof. Fritz Mertzlufft sei sie aber “noch nicht über den Berg”. Der Grundtenor der Ärzte war in einer kürzlich einberufenen Pressekonferenz vorsichtig optimistisch.

Foto: © Anna-Maria Zimmermann

Vor einer Woche wurde der 21-Jährigen in einer komplizierten Operation ein acht Zentimeter langer Knochensplitter entfernt, der sich durch ihren Körper gebohrt hatte. Wie durch ein Wunder verfehlte er dabei alle lebenswichtigen Organe.

Anna-Maria ist noch immer auf der Intensivstation, aber sie ist wach und nimmt ihre Umgebung wahr. Allerdings ist es ihr nicht möglich zu sprechen, da sie mithilfe eines Luftröhrenschnitts beatmet wird.

Sie kommuniziert daher mit einer Buchstabentafel mit dem Pflegepersonal, Ärzten und ihren Angehörigen. Laut Aussage von Klinik-Sprecher Jens Garlich wird Anna-Maria noch zwei bis drei Wochen auf der Intensivstation bleiben müssen. Ob sie dauerhafte Schäden davontragen wird, ist noch nicht absehbar.

Ungeachtet ihres Klinikaufenthaltes wird das erste Album von Anna-Maria Zimmermann, das den Titel “Einfach Anna” trägt, am 10. Dezember in den Handel kommen. Darauf befinden sich neben ihren vier bekannten Singles auch weitere bisher unveröffentlichte Songs.

Fernzugriff auf PC und Mac über den Browser – mit LogMeIn Free

Wer auf seinen Rechner zu Hause zugreifen will, muss nicht unbedingt vor Ort sein. Eine Fernsteuerungssoftware erlaubt die einfache Bedienung des Heimrechners aus der Ferne. Mit der kostenlosen Software LogMeIn Free funktioniert das sogar über einen handelsüblichen Webbrowser. Dabei sieht und steuert man den Heimrechner im Browserfenster – egal, ob es ein Mac- oder Windows-PC ist.

Vor dem Download des Hilfsprogramms, das nur auf dem Zielrechner installiert wird, muss man sich ein passwortgeschütztes Konto bei LogMeIn besorgen. Dazu ist eine E-Mailadresse erforderlich. Das kleine Hilfsprogramm läuft im Hintergrund und wartet auf einen Fernzugriff von außen.

Fernzugriff: Der Rechner im Browserfenster

Der Loginvorgang sieht folgendermaßen aus: Auf der Website logmein.com loggt sich der Anwender mit seiner E-Mailadresse und dem Passwort ein und sieht dann in einer Liste den oder die eigenen PCs, die gerade online sind. Mit einem Klick kann man sich auf den Rechner verbinden. Und keine Sorge: LogMeIn kann den Loginvorgang sogar noch mit einem zweiten Passwort absichern. Die zweite Hürde gegen Hacker: Nach mehreren Fehlversuchen wird der Zugang gesperrt. Außerdem wird euch jeder schiefgegangene Loginvorgang per E-Mail gemeldet.

Login über die Website von LogMeIn

Um über Logmein seinen Rechner zu erreichen, braucht man nur einen Browser, der Active-X oder Java unterstützt. Für Firefox gibt es sogar eine eigene Extension. Um potentiellen Sicherheitsproblemen aus den Weg zu gehen, wird die Datenübertragung SSL-verschlüsselt.

Über LogMeIn erreichbare Rechner des Anwenders

Da die Vermittlung zwischen beiden Rechnern über die Server von LogMeIn läuft, muss keine Manipulation in der Firewall vorgenommen werden, was sonst gerade unbedarfte Nutzer vor unüberwindbare Hürden stellen dürfte. Nachdem der Kontakt hergestellt wurde, läuft die Kommunikation dann direkt zwischen beiden Rechnern ab – im Webbrowser und ganz normal mit Maus und Tastatur.

LogMeIn greift auf einen Mac-Rechner zu

Wer an einer schmalbandigen Leitung sitzt, sollte die Farbtiefe und die Auflösung mit Hilfe von LogMeIn herabsetzen. So können Ruckler vermieden werden. Die einfachste Darstellung überträgt dann nur noch Graustufenbilder. Ein zuschaltbarer Automatikmodus passt diese Einstellungen ideal zur gemessenen Übertragungsgeschwindigkeit an. In unseren Tests reichte eine einfache UMTS-Verbindung aus, um einen PC mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln flüssig zu bedienen.

Limits der kostenlosen Version austricksen

Auch die Zwischenablage lässt sich über LogMeIn synchronisieren. So kann ein rudimentärer Datenaustausch zwischen beiden Rechnern hergestellt werden. Das klappt von Haus aus bei LogMeIn Free aber nur mit Texten und nicht mit Dateien.

Mit einem kleinen Kniff lassen sich dennoch Dateien zwischen den Systemen übertragen. Richtet euch einfach den kostenlose Datensharingdienst Dropbox auf beiden Rechnern ein, zu dem wir schon einige Tipps verraten haben. Darüber werden Dateien zwischen den Rechnern im Nu übertragen. Wer das nicht mag, kann dem entfernten Rechner immer noch per E-Mail Daten schicken und sie dort mit einem Mailprogramm abholen.

LogMeIn auf dem Mac, iOS und Android

Sogar mit dem iPad, dem iPhone und mit Android-Geräten kann man über LogMeIn auf den heimischen Rechner zugreifen – egal ob Mac oder PC. Das funktioniert leider nicht allein über den Browser, sondern mit eigenen Apps. Die mobilen Anwendungen sind leider nicht kostenlos (23,99 Euro) und arbeiten systembedingt mit einem Touchscreen, was den Anwender vor besondere Herausforderungen stellt. So muss der Mauszeiger auf dem Zielsystem mit dem Finger bugsiert werden. Der Links- und Doppelklick funktioniert hervorragend. Einfach mit dem Finger auf den gewünschten Bereich tippen und der Mauszeiger sitzt dort, wo er hin soll. Über einen Umschalter und eine optionale virtuelle Maus kann auch die rechte Maustaste bedient werden.

LogMeIn-App für das iPad mit virtueller Maus

LogMeIn Free ist kostenlos. Die aufwändigere Version LogMeIn Pro (rund 53 Euro pro Jahr und PC) bietet darüber hinaus Gastzugänge sowie direkte Datei- und Tonübertragungen. Wer ohne diese Schmankerln leben kann, ist mit der kostenlosen Version bestens bedient. LogMeIn Free gewährt einen Monat lang die kostenfreie Nutzung der Funktionen der kostenpflichtigen Pro-Version.

Loadblog-Fazit: Eben nochmal schnell den PC-Videorekorder zuhause programmieren, ein wichtiges Dokument einsehen oder auch auf den Rechnern von Freunden und Verwandten etwas einrichten oder erklären – dafür braucht man auch als Privatperson eine Fernsteuerungssoftware und hier hat uns LogMeIn besonders gut gefallen, weil es so einfach eingerichtet und über den Browser ohne Konfigurationsschwierigkeiten bedient werden kann.

Anmeldung und Download LogMeIn Free (Windows, Mac OS X)
Fernsteuerung für den Rechner daheim

Über Morgen: 4 SciFi-Stories als eBook und Hörbuch kostenlos

Der Computerchip-Hersteller Intel hat vier renommierte Science-Fiction-Autoren und Zukunftsforscher zusammengerufen, in einer Kurzgeschichte den Alltag in der Zukunft vorherzusagen. Markus Heitz (“Die dunkle Zeit”, “Zwerge”), Ray Hammond, Scarlett Thomas und Douglas Rushkoff (“Cyberia”) schreiben “Über Morgen”. Die Geschichten lassen sich als eBook und als Hörbuch kostenlos downloaden.

Die Anthologie umfasst knapp 90 Seiten, das eBook gibt es im PDF- und epub-Format. Die Podcast-Version ergibt fast zwei Stunden Zukunfts-Spekulationen und kommt als MP3 entweder gesammelt oder einzeln.

Mit Douglas Rushkoff (“Cyberia”), Markus Heitz und Scarlett Thomas (“Troposphere”, “PopCo”) konnten drei renommierte SciFi-Autoren gewonnen werden, der vierte im Bunde ist Zukunftsforscher Ray Hammond. Vom Roadmovie durch das Europa des 22. Jahrhunderts über Arbeits- und Technologieentwicklung der Zukunft ergibt sich ein schönes Gedankenspiel.

“Über Morgen” kostenlos downloaden
als eBook und Hörbuch

Stuttgart 21 ein Film über die Wahrheit

Stuttgart 21 ein Film über die Wahrheit. Schaut euch diesen Film an wenn ihr die Wirklichkeit über Stuttgart 21 erfahren wollt. comment nocomment nocom Demonstration Germany Stuttgart 21 Stuttgart21 S21 Baustart Stuttgart 21 Kopfbahnhof Hauptbahnhof Hauptbahnhof Stuttgart Bahnprojekt…
Video Rating: 4 / 5

Ein rasanter Kurzfilm über die Komplexität unserer kleinen großen Welt und sei sie nur ein Schrebergarten. Mehr Info: www.fh-augsburg.de/klima Das Ehepaar in unserem Film beginnt zu philosophieren: woher kommen eigentlich die ganzen Dinge die wir konsumieren? Ausgehend vom elektrischen Hähnchengrill im Schrebergarten verfolgen wir mit ihnen die verschiedenen Produktions- und Wirkungsketten zurück. Beim Versuch den Dingen auf den Grund zu gehen, endet die Welt in immer dramatischeren Katastrophen. Allerdings nur in Gedanken, denn rechtzeitig bevor das alles Wirklichkeit wird, widmen wir uns erstmal dem fertigen Grillhänchen. Bon appétit!
Video Rating: 4 / 5

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com