Tags - vielen

Die vielen Dschungel-Krankheiten der ehemaligen GNTM-Teilnehmerin Sarah Knappik

Die Dschungelcamp-Mitbewohnerin und ehemaliges Model bei GNTM, Sarah Knappik (24), hat ständig neue Krankheiten und Probleme auf Lager. Seltsamerweise kommen diese immer dann zum Vorschein, wenn eine Dschungelprüfung vor der jungen Dame steht.

Sarah Knappik (c) RTL / Stefan Menne

Klar war es für alle Teilnehmer zu Beginn ihres Dschungelaufenthaltes eine Umstellung. Da traten bei vielen auch Probleme auf. Den Einen traf es mehr, den anderen etwas weniger. Aber jeder musste sich auf die neue Umgebung und das ungewohnte Essen, falls es mal etwas Ordentliches gab, einstellen. Aber alle meisterten dies mit Bravour.

Alle, außer Sarah Knappik, das ehemalige GNTM-Model. Sie ist ständig am jammern und hat immer wieder aufs Neue irgendwelche Krankheiten und Probleme auf Lager.

Die Probleme der jungen Blondine begannen mit einer Verstopfung. Die 24-Jährige konnte tagelang nicht zur Toilette gehen und das machte sie einfach fix und fertig. Es war für sie ein Gefühl des innerlich zerfressenwerdens. Vor ihrer Dschungelprüfung mit Jay Khan (28) wollte sie eigentlich schon alles hin schmeißen:

„ Ich habe keinen Bock irgendwelche Explosionen in meinem Körper zu haben.“

Sie hat es sich aber dann doch noch anders überlegt.

Aber diese Toilettengang-Probleme sollten bei Weitem nicht alles gewesen sein. Vor jeder ihrer Dschungelprüfungen kam eine andere Krankheit aufs Tablett.

So hatte sie beim Antreten der Dschungelprüfung „Raus aus den Mulden“ plötzlich eine Allergie. Und da sie angeblich ja total zerstochen und blau sei, sagte sie diese Prüfung einfach ab.

So ging es dann von Prüfung zu Prüfung weiter. Bei einer anderen Prüfung hatte sie wohl Sonnenbrand. Obwohl dieser einfach nur eine leichte Rötung war, nahm das Ex-Model auch diese Herausforderung nicht an.

Am letzten Freitag sollte es dann ganz dramatisch werden. Diesmal war es eine Hypochondrie. Das Model schnappte nach Luft und war gar nicht mehr so ganz da.

Nach dieser Szene sah sich Dr. Bob die junge Dschungelaußenseiterin mal genauer an, konnte aber nichts Ernsthaftes feststellen.

„Sie hyperventiliert nicht, also ist sie innerlich sehr ruhig. Sie kann auf Knopfdruck weinen.“

Das waren klare und harte Worte. Die Frage für die Zuschauer, wie sehr Sarah Knappik im Dschungel leidet und was sie nur vormacht, bleibt weiterhin offen. Aber eins ist auf jeden Fall klar: Ihre Mitbewohner leiden unter ihr!!!!

Alle  Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com