Tags - Welche

Welche neuen Technologien sind im Jahre 2011 gefragt?

Das Jahr 2010 war also das Jahr der Tablets und der 3DTVs, die schon auf elektronischen Verbrauchermessen deutlich punkteten. Schaut man sich nun die Entwicklungen an, scheint es als wäre der Fall dieses Jahr der gleiche, Tablets sind immer noch hoch im Kurs. Der einzige Unterschied ist, dass die modernen Geräte dieses Jahr, Kritikern zufolge höhere Verkaufszahlen erbringen werden.

Neben Tablets sind auch elektronische Bücher (E-Books­), Smartphones sowie ­3D TV´s mit hoher Wahrscheinlichkeit die gefragtesten Technologien im Jahre 2011. Neben Deutschland gaben viele Unternehmen aus Brasilien, sowie China, als auch Frankreich und Indien, sowie Japan, oder die Vereinigten Staaten und Russland ­bekannt, das die zuvor erwähnten Technologien dieses Jahr in höheren Ausmaßen angekauft werden. Studien ergaben eine 160 %-ige Wahrscheinlichkeit, des Anstiegs der Kauflust für jene Geräte im Jahre 2011.

Alles lesen

Umfrage: Welche Castingshow war die beste 2010?

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende entgegen und daher ist es an der Zeit, ein Resümee zu ziehen, welche der Casting-Shows in diesem Jahr am meisten begeistert haben. Die vier großen Shows waren in diesem Jahr so spannend wie nie zuvor, aber auch die kleineren Sendungen konnten viele Leute mitreißen. Was war für euch die beste Casting-Show im Jahr 2010?

Die Casting-Gewinner 2010 (c) RTL, Roman Hallier, Sony Music, Eurovision

Bei “Deutschland sucht den Superstar” waren in diesem Jahr die vielleicht interessantesten Charaktere aller Staffeln am Start. Am Schluss lief es auf einen Showdown zwischen Menowin Fröhlich und Mehrzad Marashi hinaus, den Mehrzad für sich entscheiden konnte. War DSDS eure Lieblings-Casting-Show in diesem Jahr?

Das Vorentscheid-Casting von Stefan Raab mit dem Namen “Unser Star für Oslo”, welches mit wirklichem hohem Niveau auf die Zuschauer traf und anscheinend hatten diese auch den richtigen Riecher. Gewonnen hatte Fräulein Lena Meyer-Landrut gegen ihre Konkurrentin Jennifer Braun und Christian Durstewitz (“Stalker”) und gewann sogar das größte europäische Musik-Spektakel den “Eurovision Song Contest 2010” mit ihrem Hit “Satellite”, welcher in ganz Europa in den Charts stand.

“Das Supertalent” begeisterte durch vielseitig begabte Künstler und skurrile Auftritte von weniger Begabten. Die Sendung bescherte dem Kölner TV-Sender RTL Traumquoten. Am Ende holte das deutsch-amerikanische Stimmwunder Freddy Sahin-Scholl den Titel des Supertalents 2010. Hat euch das Supertalent in diesem Jahr am besten gefallen?

Bei den “Popstars” standen im Jahr 2010 die Mädels im Vordergrund. Es wurden vier Mitglieder einen reinen Girl-Band gesucht, am Ende durchsetzen konnten sich Sarah (22), Meike (24), Julia (17) und Katrin (20). Waren für euch die Popstars-Mädchen und die Band “LaVive” die beste Casting-Show im Jahr 2010?

Mit “X Factor” startete in diesem Jahr eine international bereits bekannte Casting-Show auch in Deutschland. Der Privatsender VOX sicherte sich die Rechte der von Simon Cowell erfundenen Show. Als erste Gewinnerin der Sendung ging die 25-jährige Schweizerin Edita Abdieski hervor. War der “X Factor” für euch in diesem Jahr die beste Casting-Show?

Aber auch andere Casting-Shows wie die Model-Talentsuche “Germany’s Next Topmodel” oder Stefan Raabs nicht ganz ernst gemeintes Pendant “TV totals Next Schöne Frau” stehen zur Wahl der besten Casting-Show 2010. Stimmt jetzt für eure Lieblingssendung ab!

Welche Farbe hat die Welt

In Memory an Drafi Deutscher Welche Farbe hat die Welt Als ich klein war, ging ich zum Vater mit dem Malbuch in der Hand, und ich fragte, welche Farbe hat die Welt. Welche Farbe hat die Welt? Ist sie schwarz oder grün, ist sie blau oder gelb ist sie rot wie die Rosen oder braun wie die Pferde, oder ist sie so grau wie des Schäfers große Herde? Schwarz wird der Himmel, wenn ein Unwetter droht, die Ernte wird zerstört, und du bist ohne Brot Gelb ist der Krieg, unser Feind dieser Welt, Grau ist die Asche, in die alles zerfällt. Welche Farbe… Grün sind die Bäume, und die Gräser und das Laub Bäume tragen Früchte und vertilgen den Staub Blau ist das Meer, das die Sonne immer küsst, Blau ist der Himmel, der dir zeigt, wie klein du bist. Rot das ist die Liebe, sie darf niemals vergehn, wenn du erst einmal groß bist, wirst du das verstehn Denn bist du ohne Liebe, dann fehlt dir auch das Glück, wenn du sie später findest, denk an mein Wort zurück. Welche Farbe… Hast du die Welt gemalt in Blau und Grün und Rot so gibt es nie mehr Elend, vorbei ist jede Not. Sie hat dann, wie wir’s wünschen, ein lachendes Gesicht, so daß sie nie an Farben der Traurigkeit zerbricht!
Video Rating: 4 / 5

Welche Versicherungen brauch der Mensch? Teil 3: Die Berufsunfähigkeitsversicherung

Es kann so schnell gehen. Eine kleine Unachtsamkeit, ein Unfall an dem man nicht einmal selbst schuld ist und kurze Zeit später bekommt man es schwarz auf weiß: man wird nie wieder in seinem Beruf arbeiten können. Dieses Horrorszenario ist in seiner Auftretenswahrscheinlichkeit nicht zu unterschätzen. In der Bundesrepublik wird statistisch gesehen jeder Vierte Berufsunfähig. Eine beunruhigende Zahl, besonders wenn man bedenkt, dass nicht einmal jeder Vierte gegen solch ein Risiko abgesichert ist. Im Schnitt geht der Frührentner mit 50 Jahren in den Ruhestand. Bis zur gesetzlichen Rente ist es da noch lange hin.

Die hohen Investitionen lohnen sich

Das Problem bei der Berufsunfähigkeitsversicherung (BUZ) ist ihr Kostenfaktor. Idealerweise wird sie in jungen Jahren abgeschlossen, wo das Leben leicht und das Geld knapp ist. Da fallen die 1 000 bis 2 000 Euro pro Jahr, die für eine gute Versicherung investiert werden sollten, schon stark ins Gewicht. Besonders wenn man statt Altersvorsorge eher die nächste Party im Kopf hat. Doch es lohnt sich voraus zu denken, denn für die jüngere Generation, sprich die, die nach 1960 geboren sind, gelten strengere gesetzliche Regelungen bei der Erwerbsunfähigkeitsrente. Diese zahlt nämlich nur aus, wenn der Beschäftigte weniger als drei Stunden am Tag arbeiten kann. Der Beruf ist dabei egal. So kann es passieren, dass der Professor künftig als Pförtner arbeiten muss.

Man ist allgemein schlecht beraten, sich nur auf die gesetzliche Rentenversicherung zu verlassen. Derzeit liegt der Schnitt bei 660 Euro im Monat, das ist im Allgemeinen weniger als einem Hartz-IV-Empfänger gezahlt wird. Und es ist unwahrscheinlich, dass es in den nächsten 20 bis 30 Jahren zu drastischen Rentenerhöhungen kommen wird. Wenn man dann auch noch gezwungen ist vorzeitig in den Ruhestand zu gehen, kann das drastische finanzielle Folgen für den Betroffenen haben. Gut, wer dahingehend möglichst früh vorgesorgt hat. Denn dann fallen auch die Beiträge geringer aus.

Rückenschmerzen führen meist zur Ablehnung

Jedoch steht es – wie bei jeder privaten Versicherung – dem Versicherer frei, ob er sich dazu entschließt einen Vertrag mit Ihnen einzugehen. So kommt es häufig vor, dass Antragssteller von vornherein abgelehnt werden. Denn vor dem Abschluss müssen Angaben zum Gesundheitszustand und eventuellen Krankheiten gemacht werden. Hier reicht schon eine Kleinigkeit, ob abgelehnt zu werden. Am ehesten wird man da, neben psychischen Störungen, wegen Rückenproblemen abgelehnt. Da das Krankheitsbild die Top-5 der Gründe zur Berufsunfähigkeit anführt, möchten Versicherungen ungern dafür zahlen. Ein weiterer Grund also, die BUZ möglichst früh abzuschließen.

Jedoch gibt es Versicherungen, die Ihnen bei diesem Punkt entgegen kommen. So könnte man zum Beispiel einen Vertrag abschließen, der alle Erkrankungen abdeckt, außer eben Rückenprobleme. Da sollten Sie genau auf die Vertragsklauseln achten. Aber nicht nur da, auch bei den sogenannten “abstrakten Verweisungen”. Hier wird, ähnlich wie bei der gesetzlichen Rentenversicherung, zunächst versucht den Kunden erst einmal in einem anderen Job zu beschäftigen, bevor gezahlt wird. Auf solche Klauseln sollte möglichst verzichtet werden, denn selten lohnen sich dann die hohen Beträge der Berufsunfähigkeitsversicherung. Wer die jedoch überhaupt nicht aufbringen kann, dem ist zu einer privaten Unfallversicherung geraten. Die zahlt zumindest, wenn die Berufsunfähigkeit unfallbedingt ist.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com