Tags - WordPress

WP-HTML-Tags unter der Kommentarbox entfernen

Hallo Liebe Leser von You Big Blog.
Wer in Kommentarbox HTML-Tags entfernen möchte soll folgendes tun. Mann geht ins Themes bearbeiten-→ Kommentare (comments.php)→ Sucht

< ‘comment_notes_before’ =>

ersätze mit

‘comment_notes_after’ =>

das soll in der comments.php Datei ganz unten die Zeile Nr. 9 von unten sein. Dann wird die Notiz mit HTML-Tags nicht mehr angezeigt.
Wordpress-Tipps und Tricks
Weiterlesen →

WordPress 3.4.2 ist da

Neue Version von WordPress 3.4.2 ist da aber leider zur zeit nur auf Englisch.
Gleichzeitig werden mit dem Update mögliche Sicherheitslücken geschlossen, die unter anderem Mutlisite Installationen betreffen und weitere 20 Fehler behoben.
Unter anderem folgende Probleme behoben:

Probleme im Administrationsbereich bei der Verwendung mit älteren Browsern sollten jetzt behoben sein.
Die korrekte Darstellung der Vorschau bei Änderungen am WordPress-Theme.
Die Kompatibilität mit dem Visual Editor wird erhöht.
Bereinigung von Problemen bei der Seitennavigation Permalinks, die eine Kategorie enthalten.
Fehler mit den »oEmbed Providern« und mit den Trackbacks sollen nun nicht mehr auftauchen.
Übergroße Titelbilder stellen jetzt kein Problem mehr dar.
Weiterlesen →

Blogs mit mehreren Autoren mit Google plus verlinken.

Hallo Liebe Leser von You Big Blog.
Diese Code Snippet Funktion wird erst interessant wenn gleichzeitig mehreren Autoren Blog betreiben.
Code Snippet holt das Publisher Kontaktinformation für Google plus Konto im Nutzerprofil und verlinkt in den Kopfzeile (header.php) Bereich der Blog Index Seite einen entsprechenden Publisher hinzu. Weiterlesen →

HTML5 – category tag in WordPress entfernen

Hallo, hier ist ein kurzer Tipp und die Hilfe für WordPress, insbesondere mit dem HTML5-Spezifikation. HTML5-Spezifikation besagt, dass nur bestimmte Arten rel sind erlaubt , WordPress „category tag“ (rel=”category tag”) ist nicht einer von ihnen.
So ergibt eine vorhandene attribute rel=”category tag” in HTML5 WordPress Themen ein validierung Fehler (error).
Glücklicherweise fand ich ein gutes Stück Code der Filtert den aktuellen attribute rel = „category tag“ , mit rel =“nofollow_cat“.
W3C-Markup-Validator zeigt die planke wieder Grün, mit Überschrift: Gratuliere! Keine Fehler gefunden.

Wordpress-Tipps und Tricks
Weiterlesen →

Content Slider ohne JavaScript nur CSS3

Content Slider ohne JavaScript nur CSS3 ideal für einen WordPress Blog -The Pure CSS3 Content Slider ist ein experimentelles Projekt, mit dem sich jeder sehr schnell einen schicken Content-Slider zusammenstellen kann – ganz ohne JavaScript. Die Inhalte, die abwechselnd per Animation erscheinen, lassen sich frei definieren. Bilder, Texte und auch Iframes sind möglich. Für jeden Inhalt kann zudem eine Überschrift nebst Beschreibung vergeben werden.

Herunterladen und loslegen. Es gibt eine kommentierte und eine unkommentierte Version der jeweiligen HTML- und CSS-Dateien. Die Inhalte des Sliders werden als Liste angelegt. Für jedes Listenelement lässt sich der Inhalt, die Überschrift und eine Beschreibung definieren. Alles wird von zwei Containerelementen umschlossen:

Der HTML-Aufbau des Sliders ist sehr simpel. Die Anzahl der Inhalte kann beliebig erweitert werden. Wer keine Überschriften und Beschreibungen braucht, lässt das SPAN-Element einfach weg.
Weiterlesen →

WordPress 3.4 ist da

WordPress 3.4 “green” ist da.Diese Version ist dem Jazz-Saxophonisten Grant Green gewidmet.
Ich habe sofort das Update durchgeführt und kann sagen, alles läuft ohne Probleme weiter.
Aber trotzdem,empfehle ich bevor mann eine Update durchführt,sollte mann auf Nummer sicher gehen und Datenbank so wie andere anstellüngen sichern.
Was alles neues gibt lese im WordPress-Blog nach.
P.S.Ich sehe ja Grade am 30. Juni 2011 habe ich drüber geschrieben WordPress 3.1.4 ist da und es ist schon WordPress 3.4 da.Das finde ich gut,das WordPress weiter entwickelt wird.
Weiterlesen →

WordPress – Popular Posts ohne Plugin

WordPress-Popular Posts ohne Plugin-Bei einem Blog mit vielen Funktionen und vielen Plugins kann es sinn­voll sein, auf das ein oder andere Plugin zu ver­zichten.Eine gute Möglichkeit deine Blog Leser auf die besten Blog-Artikel deines Blogs auf­merksam zu machen ist, die Popular Blog-Artikel in der Sidebar auf­zu­listen. Ja klar es gibt auch WordPress-Plugins wie WordPress Popular Posts.

Das WordPress Popular Posts-Plugin bietet jede Menge Optionen der Anpassung. Z.B. kannst du die belieb­testen Artikel nach Anzahl der Kommentare, der durch­schnitt­li­chen Besucherzahlen oder der Besucherzahlen ins­ge­samt bestimmen. Auch die Möglichkeit die Artikel mit Thumbnails anzu­zeigen besteht.
Oder Recently Popular Plugin, Easy Popular Posts, aber warum Plugin wenn es auch ohne geht.

Wordpress-Popular Posts
Weiterlesen →

WordPress Eigener Avatar ohne Plugin

Ersetzen ein standard Avatar im WordPress mit eine einfachere Funktion und ohne zusatz Plugin. In meinem Blog hat mir nicht so gefallen diese langweilige standart Avatar die im WordPress (von gravatar.com) geladen werden,egal wo Du kommentar schreibst oder liest, erscheinen immer wider gleiche standard Bilder.
Manche von euch haben sich die Frage gestellt, Wo ist mein Avatar in meinem Blog und wie kann ich einen eigenen anlegen?
Gut, man kann in seinem Blog die Avatare ausblenden. Wer doch ein eigene Avatar haben will, der kann sich auf gravatar.com mit seiner E-Mailadresse registrieren und seinen eigenen Avatar hochladen.
Dieser Tipp und Trick ist ehe gedacht Die keine weitere anmeldungen wünschen, und ihr eigener Blog nicht wie alle andere Blogs haben möchte.
Wordpress-Tipps und Tricks
Weiterlesen →

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com