Vegetarisch boomt – Scharfer Ofen feta

Vegetarisch boomt – und schmeckt peppig gewürzt am besten.
Scharfer Ofen feta: Vegetarische Speisen schmecken peppig gewürzt am besten.Was haben Brad Pitt, Lenny Kravitz und Michelle Hunziker gemeinsam? Sie essen lieber grün – und liegen damit absolut im Trend. Nach Angaben des Vegetarierbundes (VEBU) ernähren sich derzeit sieben Millionen Menschen in Deutschland fleischlos, Tendenz steigend. 1,2 Millionen Bundesbürger leben vegan, verzichten also komplett auf tierische Produkte. Vielen ist das jedoch zu strikt. Immer mehr sogenannte Flexitarier essen bewusst wenig, dafür aber hochwertiges Fleisch. Gesunder Genuss steht für diese Teilzeitvegetarier im Vordergrund. Gut für die Gesundheit ist das dennoch: Zu hoher Fleischverzehr gilt als Risikofaktor für Zivilisationskrankheiten wie Diabetes Typ 2, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Übergewicht. Dabei genügen laut einer US-Studie drei fleischfreie Tage im Monat, um die Blutfettwerte zu verbessern.

Individuelle Note

Wer ganz oder gelegentlich auf fleischlos umsteigen möchte, orientiert sich am besten an der Mittelmeerküche: Salate, Pasta und Pizza kommen wunderbar ohne Fleisch aus. Kreative Ideen kommen auch aus der asiatischen und arabischen Küche. Dort werden Getreidearten wie Quinoa, Amarant, Bulgur oder Couscous verwendet, die wertvolle Inhaltsstoffe liefern und ideal zu Gemüsegerichten passen. Duft und Aroma von neu entdeckten Kräutern und Gewürzen sorgen für eine individuelle Note und helfen zugleich, Salz zu reduzieren. Denn Veggie-Köche sollten beachten: Kräftige Gewürze sowie wohldosierte Schärfe sind wichtig, um Gemüsegerichten den nötigen Pep zu verleihen.

Drei Jahre Reifezeit

In bis zu drei Jahren Reifezeit erhält der Chilisud seinen feurigen Geschmack.

So lässt sich die vegetarische Küche mit würzigen Chilisaucen wie der „Tabasco Brand Pepper Sauce“ aufpeppen. Die Kultsauce aus Louisiana ist vegan und ein naturreines Produkt – frei von Zusatzstoffen. Nur Chili, Salz und Branntweinessig kommen in die Fläschchen mit der bekannten roten Würze. In bis zu drei Jahren Reifezeit in ehemaligen Bourbon-Whiskey-Fässern erhält der Chilisud seinen feurigen Geschmack – und sein vielseitiges Würztalent, das Suppen, Saucen, Salatdressings und Gemüsegerichten eine besondere Note gibt.

Scharfer Ofen feta

Zutaten (vier Personen): 4 Frühlingslauch, 1 Paprika, 5 Tomaten, 1 Knoblauchzehe, Olivenöl, 2 Esslöffel Pinienkerne, 400 Gramm Feta, Salz, Pfeffer, 1 Teelöffel Ahornsirup, 1 Teelöffel Oregano, 8 bis 12 Spritzer „Tabasco Brand Pepper Sauce“.

Zubereitung: Lauch in Ringe, Tomaten und Paprika in Scheiben schneiden, Knoblauch hacken. Vier Bögen Alufolie mit Öl bestreichen, Feta in vier Stücke teilen, mittig platzieren, Gemüse und Pinienkerne darauf verteilen. Mit Gewürzen und Tabascosauce würzen, etwas Öl darüber und die Alufolie einschlagen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Celsius Umluft sieben bis neun Minuten backen.
Bilder: djd/Develey Senf & Feinkost GmbH

Über den Autor

Stephan

Hallo, ich bin der Stephan, freier Autor und Hobbyblogger. Ich mache mein Fachabitur und in meiner Freizeit blogge ich hier und da mal was. Grüße

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com