Wandern am Niederrhein

Am Niederrhein gehen Natur, kulturelle Sehenswürdigkeiten und gesunde Lebensweise eine attraktive Verbindung ein.Wasser ist das vorherrschende Element: Premium-Wege im Naturpark Schwalm-Nette am Niederrhein. Laut dem Deutschen Wanderverband (DWV) schlüpfen 30 Prozent aller Deutschen ab 16 Jahren mindestens einmal pro Monat in die Wanderstiefel. Kein Wunder: Sportwissenschaftler haben herausgefunden, dass diese Freizeitbeschäftigung das Herz schützen, den Blutdruck senken und das Immunsystem stärken kann. Eine Region mit besonders guten Voraussetzungen zum flotten Gehen ist der Niederrhein in Nordrhein-Westfalen. In der deutsch-niederländischen Grenzregion gibt es gut laufbare Wege, die durch eine grüne Landschaft ohne nennenswerte Höhenmeter verlaufen.

Entspannung inmitten von Flüssen

Ein Beispiel sind die neun zertifizierten Premium-Wanderwege im Naturpark Schwalm-Nette. Auf diesen Routen gibt es fast keine Asphaltstrecken, der freie Blick auf Kopfweiden und ruhige Flüsse steigert die Konzentrationsfähigkeit und wirkt stressabbauend. Im grenzüberschreitenden Park ist das Wasser das vorherrschende Element. Die Flüsse Maas, Schwalm, Nette und Niers sowie zahlreiche Seen, Bachläufe und Bruchwälder prägen die Landschaft. Die Wege im Naturpark führen sowohl durch Wälder, als auch durch Felder. Entlang des Wassers gibt es viele Schilfhalme, in denen Biber, Fischreiher und andere Tiere leben.

Die Wanderwege am Niederrhein sind gut zu bewältigen, da es keine nennenswerten Höhenmeter gibt.

Übernachten am Wegesrand

Das Paket beinhaltet zwei Übernachtungen nahe der Wanderwege mit Frühstück, dazu Tourenbeschreibungen und Infopakete. Je nachdem, welches Hotel man auswählt, können verschiedene Routen erlaufen werden. Ausflugsziele sind unter anderem die Krickenbecker Seen in Nettetal oder die Mühlrather Mühle in Schwalmtal. Sie ist übrigens die einzige Mühle im Schwalmgebiet, bei der noch beide mittelschlächtigen Mühlräder komplett erhalten sind. Hat man ein Hotel auf der niederländischen Seite der Grenze gewählt, ist das mittelalterliche Kasteel Daelenbroek in Herkenbosch ein schönes Wanderziel.

Anspruchsvolle Freizeitbeschäftigung

Die Wanderwege im niederrheinischen Naturpark Schwalm-Nette sind vom Deutschen Wanderinstitut zertifiziert worden. Der Niederrhein ist die erste Flachland-Region mit diesen prämierten Wanderwegen – bisher gab es das Gütesiegel ausschließlich für Wege in Bergregionen. Die Routen im deutsch-niederländischen Park sind zwischen 5,9 und 18,9 Kilometer lang und bieten jeweils verschiedene Schwierigkeitsstufen von leicht bis schwer.

Detaillierte Informationen zu den Strecken und Übernachten:

Premium-Wanderwege im Naturpark Schwalm-Nette, eine Kurzbeschreibung aller Wege gibt es unter www.wa-wa-we.eu.
Unter www.2-land-reisen.de gibt es ein Pauschalangebot zum Wandern im Naturpark Schwalm-Nette inklusive Aufenthalt in wahlweise 3- oder 4-Sterne-Hotels.
Bilder: djd/Niederrhein Tourismus/Agentur Berns

Über den Autor

Stephan

Hallo, ich bin der Stephan, freier Autor und Hobbyblogger. Ich mache mein Fachabitur und in meiner Freizeit blogge ich hier und da mal was. Grüße

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com