Kategorie - Das Blog

Das Blog, änderungen , Kurzmeldung, news über you-big-blog.com, oder einfach so Laut in eigene Sache gedacht

Kostenlose SMS zwischen iPhone, Android und BlackBerry mit Kik Messenger

Statt SMS zu schreiben, nutzen viele Smartphone-Besitzer lieber Apps wie WhatsApp oder PingChat!. Eine Alternative zu diesen Messenger-Apps bietet eine neue kostenlose App namens Kik Messenger. Während WhatsApp und PingChat! noch auf iPhone bzw.  Android begrenzt sind, hat Kik als Multi-Plattform-App den Vorteil, dass man seine SMS zwischen iPhone/ iPod, Android und BlackBerry versenden kann. Zudem ist die App auch noch kostenlos.

Kik Messenger App

Der Name mag an einen Textil-Discounter erinnern, doch bei Kik Messenger handelt es sich um eine App zum Versenden von Nachrichten. Diese können plattformübergreifend und mit Push Benachrichtigung zwischen iOS-Devices, Android und BlackBerry versendet werden. Im Gegensatz zum normalen SMS-Versand ist diese Methode völlig kostenlos. Allerdings müssen sowohl Sender als auch Empfänger die App installiert haben. Und auch einen kostenlosen Kik-Account muss man sich einrichten, um den Dienst nutzen zu können. 1.5 Millionen Accounts soll Kik übrigens seit ihrem Relaunch in den letzten Tagen verzeichnet haben.

Ein Nachteil gegenüber WhatsApp ist allerdings, dass bei Kik keine Dateien, wie Fotos oder Audio-Files, geschickt werden können. Dafür soll Kik im Vergleich viel schneller sein, sodass Nachrichten hier nahezu in Echtzeit versendet werden. Wie auch bei WhatsApp wird das Adressbuch nach Aktivierung des Accounts automatisch in die App integriert und nach weiteren Kik-Accounts durchsucht, was einerseits praktisch ist, andererseits auch datenschutztechnisch bedenklich erscheinen mag.

Download Kik Messenger (iPhone/ iPod)
Kostenlos

Download Kik Messenger (Android) (BlackBerry)
Kostenlos

Kostenlose Antivirus-Programme im Überblick: Von AntiVir bis avast!

Anti-Virus-Software gibt es in allen erdenklichen Ausführungen. Von kostenlos bis hin zur ultimativen Enterprise-Security-Solution, die dann auch mal gut und gerne ein mindestens dreistelliges Sümmchen kostet. Dabei sind die kostenlosen Viren-Scanner in vielen Bereichen genau so gut wie die Ressourcen-verschlingenden, überteuerten Vertreter der Gattung. Wir zeigen die beliebtesten kostenlosen Antivirus-Programme im Überblick, damit Ihr Euch sicher sein könnt, sicher zu sein.

AVG Anti-Virus Free Edition 2011

Langer Name, kurzer Sinn. AVG Anti-Virus arbeitet ohne zu murren mit Windows XP, Vista und 7 zusammen. Mit einem Arbeitsspeicher-Verbrauch von ca. 7MB merkt man auch nicht wirklich, dass überhaupt irgendwas im Hintergrund läuft.

Mit gängigen Viren, Trojanern, Hijackern und anderen Schädlingen macht AVG Anti-Virus kurzen Prozess, denn der Scan geht ziemlich schnell von statten. Nur bei Adware und Keyloggern wird es problematisch. Die werden zum Teil schlichtweg nicht gefunden. Dafür kann man dann aber auch getrost zielgerichtete Software, wie Ad-aware nutzen.

AVG Anti-Virus kostenlos
Die bewährte Lösung

Avira AntiVir Personal 10

Der Klassiker unter den Viren-Scannern läuft immer und findet (so gut wie) alles. Zumindest alles, was er kennt. Die Free-Version bietet leider nicht die sogenannte “generische Reparatur”, die unbekannte Eindringlinge anhand ihres Verhaltens erkennen soll.

Das kleine Pop-up, das den Benutzer über eventuelle Funde informiert, hat in der neuen Version eine Rundum-Erneuerung erfahren. Musste man sich früher noch zwischen “Reparieren”, “Löschen”, “Ignorieren”, “Quarantäne”, “Umbenennen” und “Zugriff verweigern” entscheiden, wird jetzt einfach standardmäßig alles blockiert, was schädlich sein könnte. Auf Wunsch kann man den Schädling mit einem Klick ins Nirvana schicken.

Avira AntiVir kostenlos
Der Klassiker – für den privaten Gebrauch kostenlos

Panda Cloud Antivirus

Schlanker geht’s nicht. Panda Cloud Antivirus ist so minimalistisch gehalten, dass einem bei der Benutzung schon fast etwas fehlt. Viren, Würmer und Co. werden zwar äußerst zuverlässig gefunden, wer aber mehr Informationen über das bekommen möchte, was da wirklich gefunden wurde, muss in den Log-Dateien wühlen. Panda Cloud Antivirus teilt lediglich mit, dass etwas gefunden und gelöscht wurde, und dass wieder alles gut ist.

Zum Thema Cloud: Welche Informationen genau an Panda gesendet werden, ist unklar. Jedoch wird durch das Senden von Daten die praktische Funktion aktiviert, potentielle Viren zu erkennen. Also Viren, die noch nicht wirklich bekannt sind. Hier muss man abwägen, ob die Unsicherheit der eigenen Daten den Rundum-sorglos-Schutz wert ist.

Panda Cloud AntiVirus Free
Das Antivirenprogramm aus der Cloud

avast! Free Antivirus

Schnell, zuverlässig und vor allem benutzerfreundlich soll avast! Free Antivirus sein. Ist es auch. Die Benutzeroberfläche wurde in der neuen Version gründlich überarbeitet und bietet auch Einsteigern die Möglichkeit, sich zurecht zu finden.

Für avast! Free Antivirus sprechen außerdem eine Menge an Zusatz-Features. Dazu gehört das Scannen von E-Mails, integriertem Schutz für ominöse Tauschbörsen-Tools sowie ein Scanner für gängige Instant-Messaging-Dienste. Für solche Funktionen muss man bei anderen schon draufzahlen.

avast! Antivir Free
Der schlanke Scanner

Wer mit dem Gedanken spielt, eine kostenpflichtige Sicherheits-Suite zu nehmen, kann z.B. Kaspersky Antivirus 2011 einen Monat lang kostenlos testen.

Jetzt seid Ihr dran: Welche Anti-Virus-Software habt Ihr installiert, und wie sind Eure Erfahrungen damit? Wir freuen uns über Kommentare.

LoadBlog – Das Download-Magazin

Das Supertalent 2010 – Nanu, was macht denn “Lady Gaga” dort?

Die heutige Folge von “Das Supertalent” hält wieder einige sehr spezielle Auftritte bereit. So wird auch Marcel Kaupp mit einer Lady Gaga Imitation auftreten. Ob er mit dem Original mithalten kann?

Marcel Kaupp – (c) RTL / Stefan Gregorowius

Sein Künstlername ist “Sir Lady Gaga”. In einem täuschend ähnlichen Look möchte der 22-jährige Marcel Kaupp seinem großen Idol nacheifern. Eigentlich ist der Kölner gelernter Friseur, macht aber derzeit ein Musik-Studium. Mit Lady Gaga- und Pink-Imitationen hält er sich dabei weitestgehend über Wasser.

Nun möchte er es also bei Das Supertalent 2010 versuchen und mit seinem Talent ganz groß rauskommen. Ob es ihm gelingt, die anspruchsvolle Jury um Pop-Titan Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell davon zu überzeugen? Wir werden es heute abend sehen…

Einen kleinen Vorgeschmack, was Marcel Kaupp zu bieten hat, liefert dieses Video:

Diesen und viele weitere Auftritte kann man in der heutigen Folge von Das Supertalent sehen. Los geht´s wie immer um 20.15 Uhr bei RTL.

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de

CastingShow-News.de

Menowin Fröhlich freut sich auf Österreich

Menowin Fröhlich freut sich auf Österreich.

Menowin Fröhlich (c) RTL / Stefan Gregorowius

Menowin Fröhlich, der Vize von Deutschland sucht den Superstar (RTL), wird in Kürze wieder in Österreich sein.

Das scheint ein guten Pflaster für den 23-jährigen Ingolstädter zu sein. Immerhin brach er kurz nach dem DSDS-Finale in Wien in der Lugner-City sämtliche Rekorde bei einer Autogrammstunde. Noch nie waren soviele Leute wegen eines Promis gekommen. Selbst Dieter Bohlen, Pamela Anderson, Paris Hilton, Carmen Electra, Andie Mcdowell, Geri Halliwell, und viele viele mehr schafften es nicht dort so viele Menschen zu versammeln. Letztendlich musste die Aktion von der Polizei abgebrochen werden. Die Bild fragte damals, ob die Österreicher denn Irre sind.

Diesmal wird er in Oberösterreich in Linz erscheinen. Wir hatten davon berichtet, dass er zu Gast bei der Tour von AlpaGun sein wird.

Fraglich war, ob Menowin ebenfalls singen wird. Diese Frage ist jetzt endgültig geklärt. Die Antwort ist “ja!”

Im Livestream sagte der DSDS-Star:

“… dass, Menowin Fröhlich und AlpaGun am 19. November in Linz zusammen “Faust Hoch” performen werden.”

Wie er weiter verlautbart, freut er sich schon sehr auf dieses Konzert. Es liegt ihm sehr viel daran.

“Auf jeden Fall freue ich mich nach Österreich zu kommen”

Er ruft aber auch seine deutschen Fans auf dort hin zu kommen.

Den Livestream von Menowin dazu könnt ihr euch auf Youtube hier unter diesem Link ansehen:

Livestream von Menowin

Was denkt ihr darüber?

Werdet ihr auch hinkommen und euch den Auftritt ansehen?

Lasst uns wissen, was ihr darüber denkt …

CastingShow-News.de

Menowin Fröhlich – CD kommt im Dezember!

Menowin Fröhlich kündigte gestern im Livestream an, dass eine CD im Dezember veröffentlicht wird.

Menowin Fröhlich (c) RTL / Stefan Gregorowius

Der Vize von Deutschland sucht den Superstar (RTL), Menowin Fröhlich, scheint es geschafft zu haben. Seine erste CD soll laut eigenen Aussagen im Dezember kommen.

Schon in der nächsten Woche soll es ein weiteres “Meno-TV” geben, bei dem dann der genaue Veröffentlichungstermin bekanntgegeben werden soll.

Wie man auf seinen Fanseiten bereits lesen kann, sind die Fans begeistert und können es kaum noch erwarten. Und das trotz der langen Dürreperiode ohne CD.

Eigentlich hieß es noch vor einigen Wochen, dass man erst eine CD veröffentlichen kann, wenn das mit dem Gefängnis geklärt wäre. Theoretisch könnte Menowin Fröhlich noch vor Weihnachten ins Gefängnis müssen, um seine Reststrafe abzusitzen. Danach wäre er dann komplett frei. Es gibt aber immer noch die Möglichkeit für einen offenen Vollzug, der ihm wahrscheinlich am liebsten wäre. Doch das hat das Gericht zu entscheiden.

Der 23-jährige Ingolstädter hat aber auch von einem Gewinnspiel gesprochen. Man kann 500 Euro für ein Shoppen mit Menowin Fröhlich in Berlin gewinnen. Das lassen sich die weiblichen Fans von Menowin wahrscheinlich nicht zweimal sagen und werden garantiert beim Gewinnspiel teilnehmen.

Wir sind gespannt, wie sich die Single anhören wird.

Was denkt ihr darüber?

Welche Art von Song wird nun veröffentlicht werden?

Wird er nun in Englisch oder doch in Deutsch sein?

Lasst uns wissen, was ihr darüber denkt …

CastingShow-News.de

POPSTARS – Ines verpasst knapp den Einzug in die Liveshows

Die letzte Jury-Entscheidung ist gefallen. In der gestrigen POPSTARS Folge hieß es für Ines Abschied nehmen von den übrigen Girls. Sie ist damit nicht in den Liveshows, welche nächste Woche beginnen.

Eine aufregende Zeit für die POPSTARS Kandidatinnen in Nashville/USA geht zuende. Aber zunächst gab es noch einiges zu erleben und auch eine letzte Jury-Entscheidung vor den Liveshows, wo dann ausschließlich die Zuschauer über das Weiterkommen der einzelnen Mädchen bestimmen, stand an.

POPSTARS Esra, Ines, Katrin Foto: © ProSieben/Frank Hempel

So hatten Esra, Jenny und Julia die Möglichkeit erhalten, mit Uncle Cracker zu singen. Diese Entscheidung mussten die Girls untereinander ausmachen. Ob Esra die richtige Wahl war, bezweifelte vor allem Jurorin Marta Jandová, denn Esra hatte mit deutlichen Textschwierigkeiten zu kämpfen. Letztendlich rockten die drei Kandidatinnen aber die Bühne und sangen “Follow Me”, den aktuellen Hit des international bekannten Sängers.

Pascaline, Diba und Jenny machten derweil Promotion im amerikanischen Frühstücksfernsehen. Ihre Sprachkenntnisse in dem englisch geführten Interview waren jedoch nicht gerade berauschend. Der Moderator der Show fand die drei Mädels aber nett und ihren Auftritt gar nicht so schlecht.

Wie bereits berichtet, sangen die Girls dann noch zusammen mit der Band Train deren Hit “Hey, Soul Sister” in einer speziellen Akustik-Version.

Letztendlich stand noch die Entscheidung an, für wen heute der Traum vom Popstar ausgeträumt ist. Nachdem die Jury um Detlef D! Soost, Marta Jandová und Thomas M. Stein den meisten Teilnehmerinnen den Weg in die Liveshows geebnet haben, standen nur noch Katrin und Ines auf der Bühne. Als die Entscheidung fiel, dass Ines nicht weiter ist, konnte Katrin ihr Glück kaum fassen, denn sie hatte fest mit einem Ausscheiden gerechnet. Ines hingegen nahm die Entscheidung mit Fassung:

“Irgendwie habe ich es gewusst und gefühlt.”

Damit stehen die 10 Girls für die finalen vier Liveshows fest. Die erste davon wird am kommenden Donnerstag ab 20.15 Uhr auf ProSieben übertragen.

CastingShow-News.de

Menowin Fröhlich – Heute wieder bei “Meno-Tv”

Menowin Fröhlich wird heute Abend um 20:15 Uhr nach längerer Pause wieder “Meno-Tv” abhalten.

Menowin Fröhlich (c) RTL / Andreas Friese

Menowin Fröhlich, der Vize von Deutschland sucht den Superstar (RTL), scheint es nicht leicht zu haben. Ununterbrochen prasseln neue Dinge auf den 23-jährigen Ingolstädter ein.

Für Aufsehen sorgte zuletzt die Ankündigung von Helmut Werner, dem Ex-Submanager von Menowin Fröhlich, dass ein Enthüllungsbuch über Menowin erscheinen soll.

Der Titel des zu Anfang Dezember erwarteten Buches ist: “Alles außer Fröhlich – (101 Horrortage)

Darin soll es detailierte Aufzählungen von den Ereignissen rund um Menowin Fröhlich geben.

Dass das Buch nicht unbedingt zu Gunsten des DSDS-Vize geschrieben wurde, kann man schon aus einer Meldung von news.at erahnen:

“Stellen Sie sich vor, es kommt eine dicke, fette Ratte aus dem Gulli in der Gosse, und man stellt diese auf die größte Showbühne Deutschlands”, erzählt der Ex-Manager des Sängers im Interview mit NEWS.at, denn “darum geht es in meinem Buch”.

Gestern wurde ein Termin auf der offiziellen Fanbase auf Facebook angekündigt, der leider dann wieder abgesagt werden musste:

“Heute ist Menowin um 19.00 Uhr live bei Kiss Fm.”

“Leider ist der Termin heute 19 Uhr bei Kiss.FM eben aus anderen
Termingründen gestrichen worden. Bei KISS.FM ist nur AlpaGun. Dafür
steht nun FEST: Meno TV ist morgen um 20.15 Uhr !!”

Die Fans wurden aber damit getröstet, dass “Meno-Tv” heute um 20:15 Uhr stattfinden soll.

Wir sind gespannt, was es neues zu verkünden gibt.

Wer dies also nicht verpassen möchte, sollte heute “Meno-Tv” einschalten.

Was denkt ihr darüber?

Quelle: news.at

CastingShow-News.de

Das Supertalent 2010 – Ehemaliger “Eis am Stiel” Schauspieler Zachi Noy versucht sich als Sänger

Es scheint so, als würde sich die aktuelle Das Supertalent Staffel immer mehr zum zweiten Sprungbrett für ehemalige erfolgreiche Stars entwickeln. So wird heute “Johnny” aus der Kult-Serie “Eis am Stiel” auftreten und es mit singen versuchen.

Zachi Noy – (c) RTL / Andreas Friese

Vor einigen Wochen trat Darko Kordic bei “Das Supertalent” auf. Der Sänger war bereits in den 90ern mit der Band “Die 3. Generation” recht erfolgreich (CastingShow-News.de berichtete). In der Folge am vergangenen Samstag sahen wir einen Auftritt von Kathy Kelly, welche viele Jahre erfolgreich mit der “Kelly Family” unterwegs war (auch hierüber berichteten wir). Für die heutige Sendung nun wurde der israelische Schauspieler Zachi Noy angekündigt, welcher vielen aus der Kult-Serie “Eis am Stiel” bekannt sein dürfte.

Die achtteilige Erotikkomödie wurde von 1977 bis 1988 produziert und erfreute sich seinerzeit großer Beliebtheit. Als liebenswert-trotteliger “Johnny” zählte Zachi zu den Stars der Kult-Serie. Er ist aber auch heute noch ein gefragter Schauspieler in Israel und tritt unter anderem auf einer Kindertheaterbühne auf. Hier ein Ausschnitt:

Bei Das Supertalent 2010 möchte sich der inzwischen 57-jährige nun als Sänger behaupten. Dazu hat er das Lied “Rosa Rosa” von Karel Gott umgedichtet und möchte dieses in Form des israelischen Volksliedes “Rosi Rosi” vortragen. Ob er die Jury damit überzeugen kann…? Wir werden es sehen, heute abend ab 20.15 Uhr bei RTL.

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de

CastingShow-News.de

Sören Schnabels knallhartes Video-Tagebuch: Da kann jede Sau eingrunzen, die besser singt als du!

Sören Schnabels knallhartes Video-Tagebuch.

Kim Debkowski (c) RTL / Stefan Gregorowius

Viele von uns kennen ihn. Musikproduzent Sören Schnabel machte sich einen Namen dadurch, dass er vielen Ex-DSDS und Ex-X-Factor Kandidaten eine Chance gab bzw. gibt, einen Song aufzunehmen.

Bekannt wurde er vor allen Dingen durch eine Produktion mit Kim Debkowski noch vor DSDS-Zeiten. Er produzierte mit ihr die erste Single “I don´t wanna let you go“.

Doch der Musikproduzent hatte auch schon andere Castingstars vor dem Mikrofon. Zum Beispiel Mario Fröhlich, der bei X-Factor im Casting ausschied. Auch Sören Schnabel meinte nach Aufnahmen mit Mario, dass er noch nicht soweit sei. Er hätte zwar Talent, müsste aber trotzdem noch etwas üben. Vielleicht klappt es dann doch noch.

Der selbsternannte neue Pop-Titan bot aber auch Menowin Fröhlich, dem Vize von Deutschland sucht den Superstar (RTL), einen Song an.

Es handelte sich hierbei um eine Ballade. Wie uns der Musikproduzent in einem Interview aber mitteilte, hat sich der 23-jährige Ingolstädter jedoch nicht gemeldet. Abstimmungen haben aber ergeben, dass sich 45% aller Teilnehmer auf diese Ballade gefreut hätten.

Menowin Fröhlich (c) RTL / Stefan Gregorowius

Unterdessen sucht Musikproduzent Sören Schnabel weiterhin nach neuen Talenten. Seit kurzem präsentiert er auch ein Video-Tagebuch.

Das zeigt auch, dass Sören Schnabel zwar oft sehr gut gelaunt und freundlich ist, aber auch selbtverständlich knallhart sein kann.

Bei vielen Leuten, die gerne Aufnahmen machen würden erkennt der Musikproduzent sofort, ob die Stimme etwas taugt oder nicht und kann deshalb auch nicht alles schönreden.

In diesem Fall geht es um “Linda“. Sie scheint davon überzeugt zu sein, dass sie singen kann.

Sören Schnabel: “Das ist ein 5000 Euro Mikro. Da kann jede Sau eingrunzen, die besser singt als du!”

Doch macht euch selbst ein Bild davon. Ab 1:10 geht es los.

Das Videotagebuch dazu könnt ihr euch hier ansehen:

Was denkt ihr darüber?

Ist der Musikproduzent zu hart?

Oder hat er recht?

Lasst uns wissen, was ihr darüber denkt …

CastingShow-News.de

Supertalent 2010 – Stella sorgt für “Standing Ovations”!

Am 13. November war es wieder soweit und Sender RTL strahlte eine weitere Folge der erfolgreichen Talentshow “Das Supertalent 2010″ aus. Diesmal war eine der überraschende Kandidatinnen die aus Australien stammende Sopranistin Stella Zigouras. Selbst der sonnst so cool wirkende Moderator Marco Schreyl hatte Pipi in den Augen.

Stella Zigouras (c) RTL / Stefan Gregorowius

Am 13.November gab es wieder einmal viele Talente aber auch wie immer – Talenfreie in der neuesten Ausgabe von “Das Supertalent“!

Eine der Kandidatinnen die für Gänsehaut und “Standing Ovations” sorgte war die Oper Sopranistin Stella Zigouras. Sie ist 39 Jahre alt und stammt aus Australien.

Sie zog vor ca. 8 Jahren nach Deutschland um zu Singen und ihr grösster Traum ist es in einem Theater zu singen. Nur leider meinte das Leben es bisher nicht so gut mit ihr und ihre große Chance trotz Musik-Studiums blieb bisher aus.

Von dem Juroren Bruce Darnel  wurde sie sofort nach dem Auftritt umarmt und geknutscht, weil so begeistert von ihr war.

Auch Sylvie van der Vaart fand ihren Gesang toll, nur einer hatte wieder was auszusetzen und zwar Dieter Bohlen:

“Deine Technik ist makellos! Aber es kamen keine Gefühle bei mir an”, sagte Dieter nach ihrem Auftritt.

Wie fandet ihr ihren Auftritt?

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de!


CastingShow-News.de

Copyright © 2010 - 2018 You-Big-Blog.com