Tags - SahinScholl

Das Supertalent 2010: Verdienter Sieg für Freddy Sahin-Scholl?

Gestern Abend war es endlich so weit. Nach einer überragenden „Das Supertalent-Staffel“ fand das „Finale“ der 12 besten Kandidaten in Köln statt.

Freddy Sahin-Scholl (c) RTL / Stefan Gregorowius

Zum Sieger 2010 wurde der „Zwei-Stimmen-Sänger“ Freddy Sahin-Scholl (56) gekürt, der sich gegen seine 11 Mitstreiter durchsetzen konnte. Freddy ist nun um 100.000 EUR reicher. Nach dem erfolgreichen Auftritt von Sahin-Scholl, bei dem er ein eigen komponiertes Lied vortrug, zählte er für den „Poptitan“ Dieter Bohlen(56) zu den klaren Favoriten. Auch Sylvie van der Vaart (32) und Bruce Darnell (53) waren von dem „Ausnahmesänger“ fasziniert. Das Publikum tobte vor Begeisterung.

Die Leser vom Onlinedienst „PromiFlash“ waren da aber ganz anderer Meinung. Bei ihnen lag der „gehörlose“ Tänzer Tobias Kramer (27) und der 14jährige Sänger Andrea Renzullo ganz klar vorne. Runzello schaffte es gestern Abend aber nicht einmal zu den Top3. So musste er das, heiße Kopf an Kopf Rennen, seinen Konkurrenten Tobias Kramer (27), Michael Holderbusch (31) und Freddy Sahin-Scholl überlassen.

Mit 22,84 Prozent der Zuschauerstimmen setzte sich schließlich Freddy Sahin-Scholl durch, gefolgt von Michael Holderbusch (31) mit 15,69 Prozent und Tobias Kramer mit 10,30 Prozent.

Bleibt jetzt nur zu hoffen, dass Sahin-Scholl an diesen Erfolg weiter anknüpfen kann und somit in die „Fußstapfen“ des Mundharmonika Spieler „Michael Hirte“ tritt.

Was meint ihr zu diesem Sieg?

“Das Supertalent 2010″-Gewinner ist Freddy Sahin-Scholl

Heute Abend war es endlich soweit.”Das Supertalent 2010” wurde gewählt und darf mit dem Gewinn von 100.000 Euro nach Hause gehen. Der Sieger stand um 1:06 fest: Freddy Sahin Scholl.

Von den einstmals 40.000 Bewerbern waren nun noch zwölf Kandidaten übrig, die in Köln nochmal alles gaben.

Freddy Sahin-Scholl (c) RTL / Stefan Gregorowius

Im Finale standen vorallem Sänger, Tänzer und Musiker bis auf das Talent Stevie Starr, der alle möglichen Dinge schlucken kann und diese unversehrt wieder durch den Mund rausbekommt.

Dieter Bohlens Favorit war Freddy Sahin-Scholl, Sylvies waren u.a. Freddy und Ramona und Bruces’ Meinung war, dass alle es verdient haben.

Dieses Jahr gab es extrem gute und verrückte Kandidaten, so Sylvie, auch wenn sie sich nicht mehr vor laufender Kamera hypnotisieren lassen würde.

Dieter fand es auch toll, wie Stevie Billiardkugeln und viele andere Dinge schlucken kann, ohne das es gefaked wäre.

Daniele Domizio wurde von der Jury nach seinem Auftritt als Star hingestellt aber auch Ramona Fottner legte eine grandiose Show hin. Gänsehaut pur gab es von der Sängerin Andrea auch wenn Bubble Beatz alles gaben und alles andere als Müll sind. Natalya malte das Leben von Lady Di in den Sand. Auch wenn Rudy die Tonleiter zum Beben brachte war Darco Kordic für Bruce Darnell ein Star. Thomas spielte sehr gefühlvoll auf dem Klavier, Stevie Starr beeindruckte das Publikum mit seiner außergewöhnlichen Fähigkeit, Münzen oder auch Billiardkugeln zu schlucken und diese wieder ans Tageslicht zu befördern, Michael brachte durch seine gefühlvolle Stimme das Publikum zum Staunen, Sylvie van der Vaart fand Tobias Kramer von allen Tänzern am Besten und zeigte ihm sogar noch ein Herz in seine Richtung. Freddy Sahin Scholl, der Mann mit den zwei Stimmen legte wiedermal einen klasse Auftritt hin und machte Bruce sprachlos. Es blieb bis zum Schluss spannend, da es eigentlich jeder der Kandidaten auf seine Art und Weise verdient hätte, mit dem Gewinn nach Hause zu gehen und den Titel Das Supertalent 2010 verdient hätte.

Dr. Fleischhauer kam um 00:46 Uhr mit dem Ergebnis ins Studio und dann wurde es besonders spannend. Nach und nach stand fest, welcher Kandidat nicht Das Supertalent 2010 wurde.

Umso höher war die Anspannung, als die letzten drei Kandidaten noch auf der Bühne standen: Tobias Kramer, Freddy Sahin Scholl und Michael Holderbusch. Der Sieger hieß Freddy Sahin-Scholl, der seinen selbst komponierten Siegertitel „Carpe Diem“ noch einmal zum Besten gab.

Der 57jährige Freddy wurde unter seinem Künstlernamen “Galileo” bekannt. Freddy Sahin-Scholl bekam schon sehr früh ein Klavier geschenkt und spielte Lieder darauf, die nur er aus seinem Kopf raus spielte. Er wohnt in Karlsruhe und brachte bereits im Jahr 2000 sein CD-Album GALILEO heraus.

Freddy Sahin-Scholl wünscht sich schon sehr lange, dass er von der Musik leben kann; dies wäre sein größter Traum. Freddys Einzigartigkeit ist, dass er mit sich selbst im Duett singt. Er singt eine Minute sehr hoch und in der nächsten Sekunde schon wieder sehr tief. Freddy Sahin Scholl hat den Titel als Das Supertalent 2010 reglich verdient.

Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Copyright © 2010 - 2019 You-Big-Blog.com