Habe ich Corona-Symptome?

In den letzten Wochen und Monaten hat wohl fast jeder Bundesbürger einmal vermutet, sich mit Corona angesteckt zu haben. Die Erkrankung mit COVID-19 verläuft in den meisten Fällen völlig harmlos und viele Genesene berichten, gar keine Symptome gehabt zu haben. Dennoch ist mit dem SARS-CoV-2-Erreger nicht zu spaßen, denn er hat schon weltweit über 600.000 Todesopfer gefordert. Forscher vermuten, dass die Dunkelziffer um einiges höher liegt und es global schon über eine Million Todesopfer gibt.

Corona-SARS-CoV-2-Erreger

SEO für eine Webseite

Sie möchten Ihre eigene Webseite, Blog, LandingPage nach oben bringen? Ihr Online-Shop soll auf Platz eins bei Google gelistet werden? Diesen Wunsch hat jeder Betreiber einer eigenen Seite, jedoch kennen viele nicht das Werkzeug, das dazu führt, dass Ihre Seite höher gelistet wird. Das Schlüsselwort ist Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO genannt.

Sie werden nie Erfolg mit Ihrer Seite haben, wenn sie dementsprechend keine SEO-Maßnahmen durchführen. Doch Suchmaschinenoptmierung ist ein weit gedehnter Begriff und ist so komplex wie fast kein anderes Thema. Deshalb kann man sich auf die wichtigsten Faktoren beschränken, nämlich auf das Erstellen von Backlinks. Nichts ist wichtiger auf dem SEO-Markt, als möglichst viele hochwertige Backlinks zu erhalten.
Webseite Suchmaschinenoptmierung

Welches Auto ist das Richtige?

Welches Auto? Früher oder später muss fast jeder die Entscheidung treffen. Ein neues Auto muss her, jedoch stellt sich die große Frage: Welches ist das Richtige? Um diese Entscheidung zu erleichtern, müssen Sie erst einmal analysieren, was für Sie ein Auto haben wollen. Viele Kriterien gilt es zu beachten und um Ihnen den Kauf eines Autos leichter zu gestalten, stelle ich Ihnen verschiedene Kriterien – nach denen Sie vorgehen können – vor.

Welches Auto kaufen

Mehr Zeit im Leben durch Bus und Bahn

Die Bahn schenkt mir etwas und das ist Zeit, mancher hat Zuviel davon, andere wissen nicht, wie sie immer so schnell vergehen kann. Manchmal wünscht man sich mehr Zeit, dann hat man sie und weis nichts mit ihr anzufangen. In unserer Uhr- und Kalendergetrieben Terminwelt ist sie ein wichtiges gut, quasi eine Ware mit der wir handeln können. Doch die wenigsten wissen, wie man sie effizient einsetzt – dafür gibt es hier ein paar Tricks und Kniffe zum Thema Zeitmanagement.

Wer hat denn für sowas noch die Zeit? Ich lebe in meinem Umfeld niemanden, mich selbst eingeschlossen, der sich noch niemals herzhaft über die deutsche Bahn aufgeregt hat. Verspätungen, Umleitungen, Zugausfälle und Schienenersatzverkehr sind Worte, die bei einigen Leuten den Blutdruck in die Höhe schnellen lassen. Allen voran Pendler, die von einigermaßen pünktlichen Bahnen schon allein von Berufswegen abhängig sind, fluchen an dieser Stelle viel.
Zeit Leben Bahn

Zeit und Ewigkeit, Endlichkeit und Unendlichkeit

Auf Welt.de hat mich eine Überschrift neugierig gemacht: Physik – Im Dachgeschoss wird man schneller alt. In dem Artikel wird dann über die Eigenschaft der Zeit und deren Relativität berichtet. So vergehe die Zeit auf Meereshöhe langsamer als im obersten Stock eines Hochhauses oder in einem Flugzeug.

Ich habe erst einmal gegoogelt, warum das so ist. Dabei bin ich auf die Relativitätstheorie gestoßen und habe dabei wiederum gelernt, dass Einstein davon eine spezielle und eine allgemeine entworfen hat. Als ich nach dem 5ten Mal durchlesen der Definition endlich verstanden hab, was der Autor von mir wollte, habe ich meine eigenen Theorien angestellt und zu guter Letzt fiel mir auch noch ein Auszug aus dem Buch „Credo – Das letzte Geheimnis“ von Douglas Preston ein.
Zeit Ewigkeit

Habe ich Burnout?

Das Burnout-Syndrom ist heutzutage ja allen bekannt. Jeder weiß, dass es sich dabei um eine ernstzunehmende Erkrankung aufgrund von zum Beispiel dauerhaftem psychischen Stress handelt. Neu war mir allerdings, dass das Anfangsstadium von Burnout erstmal mit einer euphorischen Stimmung beginnt, sich die bald zu nichts mehr aufraffen könnende Person richtig ins Zeug legt und allen Elan in ihr Ziel steckt. Erst dann geht´s so richtig ab: Zu viel Zeit in das Ziel stecken, vereinsamen, aufgebautem emotionalem Druck nicht standhalten, das private oder berufliche Umfeld vergraulen. Dann sinken Produktivität und Qualität, Misserfolge sind das Ergebnis, die Negativspirale dreht sich und alles wird nur noch schlimmer.
Burnout-Syndrom