Kategorie - Das Blog

Es lebe der Blog » und Blogging » in der Kategorie: Das Blog, wird über die änderungen, Kurzmeldung, News, oder einfach so Laut in eigene Sache Intern gedacht gebloggert.

Thomas Gottschalk: Ende einer Ära

Er kehrt dem Goldbären den Rücken
Hamburg (cat). Es war der längste Werbedeal der Geschichte: Fast ein Vierteljahrhundert lang war Thomas Gottschalk für die Kleinen und Großen der „Gummibärchenmann“. Begonnen hatte die Kooperation mit Haribo im Jahr 1991. Seitdem seien mit Gottschalk 260 TV-Spots produziert worden, die über 300.000 Mal über den Äther gingen. Dies brachte dem Entertainer sogar einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde ein. „Die Goldbären und ich waren ein Glücksfall füreinander.

Thomas Gottschalk mitThea
Weiterlesen →

Keira Knightley: Protest gegen Fotoshop

„Der Körper einer Frau ist zum Schlachtfeld geworden!“
London (cat). Schon seit Längerem werden nachbearbeitete Bilder von Stars kontrovers diskutiert. Viele Prominente mogeln sogar auf ihren Twitter-Bildern Pfunde und Falten weg. So werden für jugendliche Fans künstliche Rollenvorbilder geschaffen, die der Realität keineswegs standhalten können. Immer mehr Promis wollen diesen Trend nicht mehr mitmachen: Daher ließ sich „Fluch der Karibik“-Star Keira Knightley für das „Interview-Magazin“ nackt ablichten – um gegen die Retouche mit Photoshop zu protestieren. Knightley im Interview mit der „Times“: „Mein Körper wurde auf so unterschiedliche Weise und aus verschiedenen Gründen manipuliert, sei es für Paparazzi-Bilder oder Filmposter.

Bei diesem Foto habe ich gesagt: ‚Okay, ich erkläre mich zu einem Oben-Ohne-Bild bereit unter der Voraussetzung, dass ihr nichts größer macht oder retouchiert.‘ Denn es fühlt sich wichtig an zu sagen, dass es wirklich egal ist, was für einen Körper man hat. (…) Der Körper einer Frau ist zum Schlachtfeld geworden und auch die Fotografie ist daran Schuld.“ Der sehr mageren Schauspielerin soll es in der Vergangenheit gegen den Strich gegangen sein, dass auf dem Filmplakat zu „King Arthur“ 2004 ihre Oberweite größer gemacht wurde. Keira will mit ihren unbearbeiteten Nacktaufnahmen zeigen, dass Frauen zu ihrem Körper stehen sollen, wie er ist. Ein Statement, zu dem auch jede Menge Mut gehört.
Video zu http://goo.gl/IMTpQ9

Renée Zellweger: Wie sieht denn die aus?

Schönheits-Operationen haben schon manchen Star die Karriere gekostet.
Was ist bloß mit Renée Zellweger passiert? Die „Bridget Jones“-Darstellerin ist auf aktuellen Bildern kaum wieder zu erkennen – sie sieht sich nicht einmal mehr ähnlich! Bei ihrem Auftritt bei den „Elle Women in Hollywood Awards“, löste Zellweger durch ihre krasse Veränderung eine riesige Debatte aus. Mit schmaleren Wangen und deutlich hervortretenden Augen präsentierte sie ein völlig fremdes Antlitz. Von Gesichtsoperation ist die Rede, eine Lidstraffung und Botox sollen hinter dem veränderten Aussehen der 45-Jährigen stecken. Zellweger erklärt, allein durch ihre gesunde Lebensweise so vital zu wirken und kann die Aufregung um ihre Person nicht verstehen und sagte dem „People“-Magazin: „Ich bin froh, dass die Leute denken, dass ich anders aussehe. Ich lebe jetzt ein anderes glückliches und erfüllteres Leben und ich bin froh, dass ich das nach außen trage.“ Und weiter: „Meine Freunde sagen, ich sehe zufrieden und gesund aus.“ Wie „MailOnline“ berichtet, hatte Renée die Spekulationen über eine Schönheitsoperation sogar als „dumm“ abgetan. Von den Paparazzi auf die Diskussion um ihr verändertes Erscheinungsbild angesprochen, erklärte sie genervt: „Oh mein Gott, ich habe Besseres zu tun, und ich denke, das haben Sie auch!“

Bob Geldof: Singen gegen Ebola

London (cat). Wie wunderbar – es wird eine weitere Auflage des Weihnachtshits „Do They Know It’s Christmas?“ geben! Zum 30-jährigen Jubiläum des Charity-Projekts „Band Aid“ werden wieder zahlreiche Stars unter der Leitung von Bob Geldof und Midge Ure für den guten Zweck singen. Unter anderem werden die BoygroupOne Direction und Chris Martin von Coldplay dabei sein, wie Boomtown-Rats-Frontmann Geldof in London bekannt gab. In Kürze soll der Song zum Download bereit sein – mit etwas geändertem Text, der zur Ebola-Epidemie in Westafrika passt. Die Einnahmen sollen dem Kampf gegen das Virus zugute kommen. Die Aufnahme ist somit die vierte Version des weltweiten Hits, der auch 1989 und 2004 viel Geld für gute Zwecke brachte. Das Original hatten der Ire Geldof und der schottische Ultravox-Sänger Ure aufgenommen, um Geld für den Kampf gegen eine Hungersnot in Äthiopien zu sammeln. Die Single, an der unter anderem Phil Collins, Sting, George Michael und Bono beteiligt waren, verkaufte sich millionenfach.

Prominews: Schon gewusst, dass (12.11.2014)

Gewusst, dass: Katie Price ihrem betrügerischen Ehemann tatsächlich eine zweite Chance gibt? Nachdem Kieran Hayler sie während ihrer fünften Schwangerschaft mit ihrer besten Freundin betrog, verzieh sie ihm seinen Seitensprung nicht nur, sondern plant jetzt, ihn noch einmal zu heiraten! Wie das Ex-Boxenluder der Zeitschrift OK! erzählte, inspirierte sie die aktuelle Hochzeit einer Freundin dazu: „Das brachte mich dazu, es auch noch einmal zu wollen. Ich liebe gute, alte Hochzeiten.“ Geht es noch naiver und glaubt Katie wirklich, dass Kieran ihr fortan treu ergeben sein wird, oder will sie etwa nur eine rauschende Feier? „Ich weiß noch nicht genau, wie wir es machen. Aber wir machen es noch dieses Jahr“, so die 36-Jährige. Die jüngste Tochter des Paares wurde Anfang August dieses Jahres geboren und hört auf den ungewöhnlichen Namen Bunny Hayler.
prominews
Weiterlesen →

Désirée Nick: „Meine Vagina ist wie der Flughafen Schönefeld“

Hamburg (cat). Deutschlands schärfste Lästerzunge tanzt wieder: Désirée Nick ist in der Komödie „Jumpy“ am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg zu sehen – als arbeitslose Schauspielerin, die eine Burlesque-Dame mimt. Und wenn sie nicht gerade schauspielert, liest die Entertainerin gern aus ihrem Werk „Neues von der Arschterrasse“ vor.

Désirée Nick ist bekannt dafür, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt.

Darin analysiert die Zynikerin in gewohnter Manier schonungslos die Abgründe moderner Weiblichkeit: „Frausein war nie ambivalenter als heute. Frauen wollen einerseits in jeder Lebenslage als sexy Duckface durchgehen, andererseits sollen die Lillifees von heute, wenn es nach ihren ehrgeizigen gebotoxten Müttern geht, alle promovierte Wirtschaftswissenschaftlerinnen werden.“ Auch Aussagen wie: „Früher haben Hausfrauen Kuchen gebacken und Orgasmen simuliert, heute haben wir Orgasmen und simulieren, dass wir backen“, sind bei Nick an der Tagesordnung. Während einer Berliner Lesung darauf angesprochen, ob sie derzeit einen Partner habe, verneinte die Ex-Dschungel-Queen und betonte, sie sei heilfroh, dass die Zeiten vorbei seien, in denen sie „gestresst kochen musste und Vorsorge, Nachsorge, Koordination betreiben und alle möglichen Anstrengungen unternehmen, was Erotik angeht“. „Ich sage immer in meiner Show: Meine Vagina ist wie der Flughafen Schönefeld! Sie steht allen zur Verfügung, aber NIEMAND will ihr einen Besuch abstatten!“ Nick möchte lieber in Ruhe mit Fettmaske auf dem Gesicht schlafen – somit sei ohne Mann die schönste Zeit ihres Lebens angebrochen.
Foto: highgloss.de

Katie Melua: Der Feind in meinem Ohr

New York (cat). Um die Töne perfekt zu treffen, sind Sänger auf ihr gutes Gehör angewiesen. Umso ärgerlicher, wenn sich, wie bei Pop-Star Katie Melua, urplötzlich seltsame Ohrgeräusche einstellen. Eine ganze Woche lang raschelte und knisterte es in Katies Hörorgan, bis die Sängerin sich entschied, zum Arzt zu gehen. Was der Mediziner mit einer winzigen Kamera im Gehörgang der Schönen entdeckte, jagte dieser im ersten Moment einen großen Schrecken ein: Eine fiese Spinne saß direkt in ihrem Ohr!

Eine Woche lang lebte eine Spinne in Katie Meluas Ohr.
Weiterlesen →

Copyright © 2010 - 2019 You-Big-Blog.com