Kerzen sind nicht nur in der kalten Jahreszeit in vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Es gibt unzählige Ausführungen, die im Kerzen Großhandel, online oder auch vor Ort gekauft werden können. Häufig zeigt sich aber die Problematik, dass die Kerzen nicht richtig abbrennen. Mit einigen Tipps kann genau das aber gut funktionieren.

Den Docht im Blick behalten

Ein einfacher und effektiver Tipp ist es, den Docht im Blick zu behalten. Dieser sollte regelmäßig gekürzt werden. Während das Wachs sich nach und nach auflöst, brennt der Docht nur langsam ab. Wenn der Docht zu lang ist, steigt das Rußen der Kerze an. Der Ruß legt sich auf das Wachs und der Docht knickt ein. Dadurch kommt es zu einer ungleichen Erhitzung und die Kerze brennt nicht gerade ab. Um dies zu vermeiden ist es wichtig, den Docht regelmäßig zu kürzen.

Die Oberfläche flüssig werden lassen

Ein Problem, dass sich vor allem bei großen und breiten Kerzen zeigt, ist die Bildung von Wachstunneln. Sie entstehen dann, wenn die Kerze gelöscht wird, bevor die gesamte Oberfläche flüssig geworden ist. Wenn das einmal passiert, ist das kein Problem. Passiert es jedoch häufiger ist es wahrscheinlich, dass das Wachs irgendwann nicht mehr komplett erhitzt wird. Die Kerze kann nicht mehr gleichmäßig abbrennen.

Auf den Schutz vor Schmutz achten

Es reicht nicht aus, nur die Kerze anzuzünden und wieder zu löschen. Kerzen wollen gepflegt werden, damit sie so abbrennen, wie es gewünscht ist. Dazu gehört das Schneiden des Dochtes. Ebenso wichtig ist es aber darauf zu achten, dass die Kerze nicht verschmutzt. Dies gilt sowohl für Ruß als auch für Reste vom Streichholz oder Reste vom Docht. Jede Verunreinigung sorgt dafür, dass die Kerze nicht optimal abbrennen kann.

Die Temperatur und ihre Auswirkung

Den wenigsten Menschen ist bewusst, dass Kerzen nicht eingesetzt werden sollten, wenn es in der Umgebung zu warm ist. Liegt die Umgebungstemperatur bei 25° oder mehr, kann dies dazu führen, dass sich die Kerze verformt. Auch in dem Fall ist es kaum noch möglich, dass die Kerze anschließend noch gerade abbrennen kann. Daher sollte auch bei der Lagerung geschaut werden, wie warm es ist.