Tags - Internet

NetKids – eine vorbildliche Initiative gegen Missbrauch von Kindern im Internet

Vor wenigen Jahren noch verabredete man sich mit seinen Freunden noch ganz konventionell. Man traf sich einfach irgendwo draußen oder zu Hause mit ihnen. Heute übernehmen das gerne sogenannte Chat-Räume im Internet. Aber trifft man sich da wirklich mit Freunden? Wie sicher kann man da sein? Wer versteckt sich hinter dem Nick?

Die Initiative NetKids warnt eindringlich davor, hier allzu vertrauensvoll zu sein. Sie schätzt, dass täglich mehrere Tausend Kinder von pädokriminellen Tätern missbraucht werden. Cybersex-Täter fordern die Kinder zu sexuellen Handlungen auf, immer wieder kommt es inzwischen auch zu eMail- oder ICQ-Kontakten mit eindeutigen Offerten.

Ein wichtiger Hinweis findet sich auf der Internetseite der Initiative:

Keine von anderen gemachten Angaben können überprüft werden – jede und jeder kann hier eine völlig andere Persönlichkeit annehmen!

Das ist eine sehr wichtige Information und gilt grundsätzlich für jeden Kontakt im Internet. Keine Angabe in irgendeinem Nick muss richtig sein und gerade Pädophile verstecken sich oft hinter Fakes! Immer öfter suchen diese Männer und auch Frauen (!) inzwischen auch den reellen Kontakt zu den Kindern und versuchen, sich mit ihnen zu verabreden. Das Internet bietet Pädophilen inzwischen ungeahnte Entfaltungsmöglichkeiten, z.B. in Kinder-Chats. Laut NetKids gibt es bislang keine sicheren technischen Möglichkeiten, eine Kontaktaufnahme zwischen Täter und Opfer zu verhindern.

Jährlich gelten 2000 Kinder als vermisst, 7000 Kinder werden zur Prostitution gezwungen und 200.000 Kinder werden missbraucht!

Prävention, also Vorbeugung, ist gemäß NetKids die einzige wirksame Methode, gegen diese Art von Gewalt gegen Kinder vorzugehen. Informiert euch bitte auf dieser Internetseite insbesondere unter dem Menüpunkt Chat-Tipps. Da die Initiative selbst verdeckt ermittelt, werden auch Nicks von möglichen Tätern preisgegeben.

Song “Albtraum Internet” gegen Kinderschänder auf Youtube – ansehen! klicken! weitersagen!

Es vergeht kaum ein Tag an dem man nicht etwas über Kriminalität im Internet hört oder liest heute sind es die Festnahmen der Kinderschänder, die ihre Videos im Netz austauschten gestern war es zum Mordfall in Bodenfelde wo der psychisch kranke Täter die beiden Jugendlichen via Internet gefunden und aus ”purer Mordlust” umgebracht haben soll.

Youtube Botton

Seit Oktober dieses Jahres sind wir durch Stephanie zu Guttenberg auf RTL II mit der Sendung Tatort Internet alle aufmerksamer geworden was Kindesmissbrauch via Internet angeht – man spricht verstärkt über das Thema.

URBANIZE haben diese Woche ein Song-Snippet zum Thema bei YouTUBE eingesetzt der Song “Albtraum Internet” rangiert bereits auf Platz 1 der Kategorie ”Beste Bewertung – diese Woche – Gemeinnütziges Engagement”.

Die URBANIZE-Fans finden Song und Thema gut – wie immer – klar neue Leute kommentieren positiv, dass sich über ein Lied das Thema Kindesmissbrauch gut kommunizieren lässt und es ist auffallend und erschreckend
wie viele Opfer in Mails und Kommentaren schreiben und diese Art Aufmerksamkeit zum Thema begrüßen

Der Song “Albtraum Internet” ist noch nicht erhältlich das Snippet steht auf YouTUBE zum reinhören und sammelt ehrliche Klicks.

klicken! ansehen! weitersagen! Das Team von Castingshow-News.de
(Originaltext via E-Mail)

PORNOS UND DAS INTERNET

Abonniert den neuen Kanal: www.youtube.com Kontakt zu Karim: www.youtube.com dailybooth.com twitter.com Musik: imovie 09 Wenn ihr Themen oder Ideen habt, worüber ich in kommenden Videos reden sollte, dann sendet sie an KarimsTube@gmail.com In diesem Video rede ich über unattraktive Standbilder, Videobloggen und über die Anfänge auf YouTube. Das ist mehr oder weniger mein Jubiläumsvideo: 1 Jahr KarimsTube! Danke fürs Zuschauen und Abonnieren!

keine Liste lieber gucken
Video Rating: 4 / 5

Copyright © 2010 - 2018 You-Big-Blog.com