Neue Version von WordPress 3.4.2 ist da aber leider zur zeit nur auf Englisch.
Gleichzeitig werden mit dem Update mögliche Sicherheitslücken geschlossen, die unter anderem Mutlisite Installationen betreffen und weitere 20 Fehler behoben.
Unter anderem folgende Probleme behoben:

Probleme im Administrationsbereich bei der Verwendung mit älteren Browsern sollten jetzt behoben sein.
Die korrekte Darstellung der Vorschau bei Änderungen am WordPress-Theme.
Die Kompatibilität mit dem Visual Editor wird erhöht.
Bereinigung von Problemen bei der Seitennavigation Permalinks, die eine Kategorie enthalten.
Fehler mit den »oEmbed Providern« und mit den Trackbacks sollen nun nicht mehr auftauchen.
Übergroße Titelbilder stellen jetzt kein Problem mehr dar.

Die Änderungen betreffen den Theme Customizer, die Browserkompatibilität, die PHP Abwärtskompatibilität oder die Theme Schnittstellen.
Vor jeder Aktualisierung unbedingt ein vollständiges Backup aller Dateien und der Datenbank anlegen – auch wenn die automatische Updatefunktion verwendet wird!
Der besste weg ein vollständiges Backup aller Dateien und der Datenbank anzulegen ist MySQLDumper.

Ich Prsönlich werde noch bisschen warten mit Update