Es gibt drei Regeln, die eine erfolgreiche SEO Strategie beziehungsweise Technik ausmachen.

SEO ist wie ein dreibeiniges Stativ, dass eine Kamera hält (die Kamera ist Ihre Webseite). Das heißt, Sie müssen alle drei Regeln gleichermaßen beachten, damit Ihre Webseite nicht kippt. Alle drei Regeln sind für den Aufbau einer Webseite wichtig, um Top-Rankings in Suchmaschinen zu gewinnen.

Die drei Regeln

Die erste Regel ist Ihr Webseiten Design, Webseiten-Architektur und die Ladezeit. Eine erfolgreiche SEO Strategie beinhaltet ein einfaches Design. Es kann natürlich schön sein, aber schlicht und einfach, dann haben wir die besten Chancen von Suchmaschinen geliebt zu werden. Je schneller die Webseite lädt, desto schneller die Inhalte angezeigt werden, umso größer die Erfolgschancen.

Um zu verstehen, weshalb die Bedeutung der Webseiten Gestaltung und technische Belastung so wichtig ist, müssen wir wissen wie Suchmaschinen das Rankingfaktor besonders ab Mai 2021 bestimmen.

Wenn Sie sehr viele Videos auf Ihrer Webseite haben und genau diese Webseite technisch nicht dafür ausgelegt/optimiert ist, dann wird es sehr schwer für die Suchmaschine Ihre Webseite zu indexieren. Wir nennen dieses Verfahren ab jetzt Spider (Spinne), um es bildlich besser zu verstehen.

SEO Regeln besagen, dass Text und Links, also auch interne Links bevorzugt werden bzw. einfach besser sind. Das liegt u. a. daran, dass so die Ressourcen des Spider geschont werden, wenn Ihre Webseite untereinander verlinkt ist.

Deswegen sollten Sie alle wichtigen Links z. B. zu Dienstleistungen direkt auf der Startseite verlinkt sein, um maximalen Profit zu erzielen.

Ein ganz großes Problem haben Webseiten Betreiber mit langsamen Ladezeiten, denn wir Menschen sind sehr ungeduldige Wesen und werden in seltensten Fällen die Wartezeit aushalten. In den meisten Fällen wird der Besucher die Seite schließen und eine Alternative suchen. Das schlimme ist, dass die meisten dieser enttäuschten Besucher niemals mehr zurückkehren werden, aber das ist ein anderes Thema.

An dieser Stelle wird auch die Bedeutung eines sehr guten Webhosters deutlich, denn Hauptsache billig ist hier Fehl am Platz, denn Sie präsentieren Ihr Geschäft und sollten das Geld in die Hand nehmen für einen Premium Webhoster, der in der Regel nicht viel teurer ist als die Discounter.

Sparen Sie niemals am Webserver und Webspace, in Ihrem eigenen Interesse!

Das Zweite Regel

Das zweite Bein unseres Stativs ist Autorität Ihrer Webseite. Hier geht es darum, dass Sie viele gute, sehr gute Links sammeln von relevanten/wichtigen Webseiten, die auf Ihre Webseite zeigen, denn das macht Sie stetig bekannter, da die Suchmaschine, also unser Spider Sie für ebenfalls wichtig erachtet.

Die Rede ist hier von einem Anchor Text oder auch Backlink genannt, wie der Name Backlink bereits uns sagt, geht es hier um einen Link, der auf etwas verweist. Diese Backlinks haben den Wert einer Empfehlung und wie im richtigen, realen Leben sind auch für Webseiten gute Empfehlungen wichtig.

Je höher die Zahl der Backlinks (Empfehlungen), umso höher die Autorität Ihrer Webseite. Wenn Sie diese Faktoren beachten, dann werden Sie in der Regel ein deutlich höheres Ranking haben, als wenn diese Faktoren nicht übereinstimmen. Wie bereits erwähnt müssen Sie auf den Wert der Backlinks achten. Irgendwelche Link Farmen zu buchen oder von wertlosen Webseiten wird Sie kaum einen Schritt weiter bringen.

Das kostet Zeit und Nerven und selbst dann wird es fast unmöglich für einen Webseiten Betreiber alleine hochwertige Backlinks zu bekommen, daher empfehle ich Ihnen den größten Anteil Ihres SEO Budgets in Linkbuilding zu investieren.

Je besser also Webdesign und SEO-Technik sind, umso höher die Anzahl Ihrer Backlinks, umso höher Ihr Traffic. Linkbuilding ist somit eine ganz wichtige Disziplin. Testen Sie auch Ihre Keywords und schauen Sie mal wer auf alles auf Seite 1 ist und besuchen Sie die best gelisteten Webseiten. Testen Sie auch ruhig den Backlink Faktor und Sie werden feststellen wie hoch deren Autorität ist.

Die dritte Regel

Ok, widmen wir uns dem dritten Bein unseres Stativs, nämlich der Qualität. Als Webseiten Betreiber/in kennen Sie sicherlich den Satz „Content ist King“. Das ist absolut richtig, denn alle Strategien und Techniken nützen Ihnen nichts, wenn Sie keine Qualität bieten. Wenn Sie schlechten Content haben ohne Mehrwert, dann werden Sie zu jenen Webseiten Betreibern gehören, die es zwar schafften Google Platz 1 zu bekommen, aber keinen müden Euro damit verdienen.

Zum Thema Social Media Marketing hinsichtlich Regeln -Fehler lese Artikel: Fünf Fehler im Social Network Marketing

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.