Tags - noch

ESC – Songwriter kannte weder Lena Meyer-Landrut noch den Eurovision Song Contest

Gus Seyffert, einer der Songwriter von Taken by a Stranger, kannte weder Lena Meyer-Landrut, noch den Eurovision Song Contest. Gegenüber Stern.de bestätigte der Amerikaner, beides erst mal googeln zu müssen.

Lena Meyer-Landrut (c) NDR/Willi Weber

Gibt es denn so was? Da herrscht seit einem Jahr eine riesen Euphorie um Lena Meyer-Landrut, der jungen Frau, welche uns nach 28 Jahren wieder einen Sieg beim Eurovision Song Contest beschert hat, und ihr neuer Songwriter kennt diese Person kaum!? Darüber hinaus war eben jenem Gus Seyffert auch der Wettbewerb an sich absolut unbekannt. Er räumte ein, beides erst mal googeln zu müssen.

Gus Seyffert ist einer aus dem Trio, welches Taken by a Stranger schrieb. Der Song, mit dem Lena den ESC 2011 in Düsseldorf bestreiten wird. Die Bedeutung des Wettbewerbs in Europa war ihm absolut nicht bewusst:

“Ich hielt das zunächst für eine Reality Show oder sowas Ähnliches.”

Taken by a Stranger lag gute drei Jahre lang in Seyfferts Schublade, was seiner Meinung ganz normal bei Songwritern ist. Als dann das Interesse aus Deutschland kam, habe man sich zu dritt hingesetzt und den Song fertig ausgearbeitet. Zu Lena hat er mittlerweile auch eine Meinung:

“Sie kann das Verrückte darin sehr gut rüber bringen.”

DSDS: Erfolgreich wie noch nie gestartet

(c) RTL / Andreas Friese

DSDS hat am Samstag den erfolgreichsten Start aller Zeiten hinlegt. Mehr als 8 Millionen TV Zuschauer sahen in der Spitze zu, wie sich untalentierte und talentierte Kandidaten der Jury stellen. Durchschnittlich verfolgten den Start der achten DSDS Staffel 7,47 Millionen TV Zuschauer ab 3 Jahren. In der werberelevanten jungen Zielgruppe konnte RTL mit DSDS einen Marktanteil von 36,8 Prozent erzielen.

Der tolle Auftakt von DSDS verspricht sehr gute Einschaltquoten für die neue Staffel, in der es ja so einige Neuerungen gibt. Zwei neue Juroren  mit Fernanda Brandao und Patrick Nuo und erstmals können auch Bewerber aus Österreich und der Schweiz teilnehmen.

Schon am Mittwoch geht DSDS mit der nächsten Folge weiter,  denn die beliebte RTL Castingshow wird zweimal die Woche ausgestrahlt, mittwochs und samstags jeweils um 20:15 Uhr.

Lena Meyer-Landrut – Noch mehr harte Konkurrenz beim Grand Prix 2011

Dieses Jahr treten wieder mehr Länder beim “Eurovision Song Contest” an. Auch alte Größen wie Italien sind wieder dabei! Nachdem Lena Meyer-Landrut letztes Jahr den Eurovision Song Contest für uns gewonnen hat, findet er dieses Jahr das erste Mal seit Nicoles „Ein bisschen Frieden“ wieder in Deutschland statt. In Düsseldorf wird am 17. Januar symbolisch […]

Menowin Fröhlich – es gibt doch noch eine Chance für ihn!

Viel wollte uns Herr Stefan Rathgeber, Pressesprecher des Amtsgerichts Darmstadt, heute nicht verraten, aber es wird reichen, die Fans des DSDS-Zweiten 2010, Menowin Fröhlich, in Jubel ausbrechen zu lassen. Menowin hat offenbar noch eine Chance. Ja, es gibt angeblich noch das Rechtsmittel der Beschwerde! Keiner wollte es eigentlich wahrhaben, da die Situation ausweglos schien. Und […]

DSDS 2011 – nur noch wenige Tage

Bald ist es soweit und die achte Staffel von DSDS geht in die nächste Runde. Am 8. Januar geht die Castingshow los und man wird sehen, wer in Mehrzad Marashis Fußstapfen tritt.

DSDS 2011 (c) RTL / Axel Kirchhof

Genügend Kandidaten gibt es auf jeden Fall. Da wäre Albresha Iljazi, 22 aus Önsingen. Sie ist Verkäuferin und wird beim Casting “Im outta love” von Anastacia singen. Dann wird noch Zazou Mal, 25 Jahre aus Zürich vorsingen. Sie ist Modeberaterin und Tanzlehrerin und versuchte es schon bei “MusicStar“.

“Wenn ich meine Stimme verlieren oder hinfallen würde, wäre das das Schlimmste, was mir vor Dieter Bohlen passieren könnte.”

Aber Angst vor Dieter hat sie keine.

Die Jüngste ist 17 Jahre alt und kommt aus Sinn. Sie macht zur Zeit eine Ausbildung zur Dentalassistenin.

“Deutschland sucht den Superstar ist meine erste Castingshow – und wird es wohl auch bleiben: Ich möchte meine Ausbildung noch abschließen.”

Agnes Hoxha wird Sweet Dreams von Beyoncé singen.

Man darf gespannt sein, wen die Jury bestehend aus Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo, auswählen wird.

Menowin Fröhlich und seine Fans – schlimmer geht’s nimmer. Jetzt beten sie ihn auch noch an!

„Wer diese Fans hat, der braucht keine Feinde“, hört und liest man immer wieder von Kritikern der Fans des DSDS-Zweiten 2010, Menowin Fröhlich. Über diverse Aktionen der Facebook-Fanbase, geplant oder bereits durchgeführt, hatten wir bereits hier berichtet.

Aber es wären nicht Menowin Fröhlich’s hardcore Fans, wenn sie das nicht noch toppen würden! Seit einiger Zeit bereits gibt es ein „Menowin unser“, angelehnt an das christliche „Vater Unser“, übrigens dem einzigen von Jesus selbst übermittelten Gebet. Die Verfasserin betitelte es als „Sonnengebet“, womit sie gleichzeitig ihre Ahnungslosigkeit dokumentierte, denn dieses findet man in der indischen Yoga-Tradition. Womit man mit einer Klappe gleich zwei große Religionen verunglimpft hat:

Menowin Fröhlich (c) RTL / Stefan Gregorowius

„Menowin unser in den Charts,
Geheiligt werde deine Musik.
Deine CD komme,
…dein Album auch.Wie in Deutschland so auch international
…Unser täglich Menowin gibt uns heute,
und vergebe deine Stimme,
wie auch wir vergeben dir unsere Liebe.
Und führe uns nicht in Versuchung,sondern erlöse uns von den Medien .
Dein dein ist die Musik und die die Kraft
Und die Stimme in Ewigkeit.
Fröhlich. (statt Amen)“

Die Elogen an den Meister kennen schon lange keine Grenzen mehr. Wir durften bereits mehrfach während unserer Recherchen in früheren Zeiten ähnliche Ergüsse lesen, die auch mit besagtem „Menowin unser“ anfingen. Die Texte variieren gerne, je nach Dichtkunst und Fanvermögen.

Auch wenn man es aufgrund seines Lebenswandels vielleicht eher verneinen möchte, so wissen wir doch, dass Menowin selbst gläubig ist. Umso mehr wundert uns, dass hier niemand einschreitet.

Hatten wir nicht neulich gelernt, dass es sogar ein Online-Team gibt, das mit dem Management-Team gar nicht zu tun hat, aber in ständiger Verbindung zu ihm steht, so fragen wir uns jetzt, was macht das Online-Team den ganzen Tag? Der Name impliziert doch bereits den Tätigkeitsbereich.

Sogar auf der offiziellen Facebookseite wurde solcher Nonsens bereits gepostet und ist nicht gelöscht worden. Gelöscht wurden lediglich jene, die derartige Auswüchse kritisierten! Gelöscht und gesperrt werden diese noch immer. Es handelt sich dabei um kritisch denkende Fans, die genau wissen, dass solche Aktionen Menowin nur schaden und die nichts anderes tun, als davor zu warnen oder gelegentlich auch mal anzuzweifeln, ob das, was den Fans von den Teams verkündet wird, rechtens ist.

Aber so etwas möchte man offenbar nicht hören. Es scheint doch ganz in Ordnung zu sein, wenn da ein 24jähriger Junge angebetet wird, der bisher noch nichts erreicht hat, sondern – im Gegenteil -, nach Aussage ehemaliger und kritischer Fans, bis jetzt jede Chance, die ihm während der letzten acht Monate geboten wurde, nicht wahrgenommen und seine Karriere damit in den Sand gesetzt hat. Er hat, laut Meinung vieler,  fast alle Fans mit solchen Aktionen verloren; auf den großen Facebook-Seiten tummeln sich nur noch die Hardcores. Und die sind leicht mit immer wiederkehrenden Versprechungen und Überraschungsankündigungen bei der Stange zu halten. Diese Damen und Herren, meist Altersgruppe 40+, reden sich wohl alles schön und werden grundsätzlich alles gutheißen, wenn es nur irgendetwas mit Menowin zu tun hat. Ein ehemaliger Fan sagte dazu:

Diese Fans denken nicht mehr selbst, sie lassen denken. Bei Eintritt in die Facebook-Fanseiten geben sie ihren Verstand an der Garderobe ab.

Es ist Menowin anzuraten, jeden Tag wenigstens einmal im Internet nachzulesen, wie man wirklich über ihn, seine Teams und seine Fanbase denkt. CSN ist hier nur zu empfehlen. Wir müssen ja gut sein, denn immerhin hat man uns von offizieller Admin-Facebook-Team-Seite aus verboten! CSN darf seit ca. drei Wochen nicht mehr verlinkt werden.

Menowin Fröhlich Offizielle Fanbase..
Links von CSN oder Bloggern die dort 1 zu 1 abschreiben werden wir hier nun kommentarlos löschen. Auf der HP ebenfalls.
Bitte spart Euch und uns die Zeit diese und stellt sie hier erst gar nicht mehr ein.
Wer dort lesen möchte kann dies ja gern tun aber nicht mehr über Menowins offizielle Seiten.
LG Tina

Aber wir können nunmal nur berichten, was Sache ist. Die Vorlagen erhalten wir von Menowin selbst, seinen Teams und seinen Fans. Falls es mal was nachweisbar Gutes gibt, dann bitte unter Kontakt CSN bei uns melden. Wir schreiben auch darüber. Bestimmt!

Wo sich das Wort Rendite noch lohnt

djd/ETL Freund & Partner

Was mussten und müssen Privatanleger in der jüngsten Vergangenheit und auch jetzt noch alles über sich ergehen lassen? Finanzkrise, Zinsschwund, volatile Börsen – wer Geld lukrativ anlegen möchte, der hat es nicht einfach. Bringt das Festgeld aktuell nicht mal mehr 1,4 % an Zinsen und auch die Bundesanleihen sind mit 2 % alles andere als attraktiv – und das bei einer Laufzeit von fünf Jahren! Diese Prozentsätze können nicht einmal die Inflation ausgleichen. Wer dennoch lukrative Angebote haben möchte, der sollte sich die Unternehmensanleihen genauer betrachten. Bei Laufzeiten zwischen fünf und sieben Jahren locken hier Zinssätze zwischen sechs und acht Prozent – und selbst das Risiko ist nicht allzu hoch.

Den Privatanleger mit Solidarität überzeugen

Dass das Vertrauen in den letzten Jahren in vielen Fällen nicht zum Besten bestellt ist, das merken auch die Unternehmen. Deswegen muss gegenüber dem Privatanleger mit Solidarität und hoher Transparenz entgegengetreten werden. Wie es geht, macht die ETL Freund & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft mit dem „ETL-Steuerprofi-Wertpapier“ vor. Mit diesem Wertpapier erhält der Anleger einen sehr hohen Zinssatz von jährlich 7,5 %, die Laufzeit beträgt dabei sieben Jahre. Auch ein gewinnbringender Bonus von 0,5 % im Jahr wird geboten – all das bei einer Mindesteinlage von gerade mal 1.000 Euro. Die Anleihe, die ein Emissionsvolumen von 25 Millionen Euro hat, wird im Freiverkehr der Börse Stuttgart gehandelt und ist für Privatanleger ganz besonders attraktiv.

120.000 Mandanten können nicht irren

Die größte Steuerberatungsgesellschaft in Deutschland hat über 600 Kanzleien mit 120.000 Mandanten. Der Unternehmensgründer und Geschäftsführer Franz-Josef Wernze kann auf ein vierzigjähriges kontinuierliches Wachstum seines Unternehmens zurückblicken. „Wir als Marktführer sind mitverantwortlich für die Entwicklung des Berufsstandes der Steuerberater“, sagt Wernze stolz. Damit aber noch lange nicht genug: Auch in Zukunft plant man den Kauf weiterer Kanzleien, sowohl im In-, wie auch im Ausland, um das Unternehmen weiter wachsen zu lassen. Die Käufe werden dabei über den Emissionserlös der neuen Anleihe finanziert.

Copyright © 2010 - 2019 You-Big-Blog.com