GNTM 2011–Jugendschutzgesetz macht Probleme

GNTM 2011–Jugendschutzgesetz macht Probleme

GNTM-Favoritin Amilie

Die große Favoritin Amelie,erst 16 Jahre alt ist. Das Alter der Kandidatin könnte zum Problem werden.
Das Jugendschutzgesetz in NRW schreibt vor, dass Jugendliche unter 18 Jahren nach 22 Uhr nicht mehr arbeiten dürfen. Da Amelie bereits die 10. Klasse abgeschlossen hat, darf sie jedoch bis 23 Uhr auf der Bühne stehen. Der planmäßige Sendeverlauf sieht ein Ende um 22.50 Uhr vor, also gerade noch rechtzeitig. Im letzten Jahr endete das Finale allerdings auch erst kurz nach 23 Uhr. Und sollte sie tatsächlich gewinnen, würden noch die Pressetermine folgen.

Christof Körfer, Unternehmenssprecher von ProSieben erklärte gegenüber der BRAVO, dass die Jugendschutzrichtlinien sehr ernst genommen werden. Weiter sagte er:

„… dementsprechend werden sie bei den Dreharbeiten und auch beim Live-Finale von Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum eingehalten. Wir achten beim Finale darauf, dass die Kandidatinnen aus den Top 25, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, nicht länger auf der Bühne sind als erlaubt.“

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com