Blog You-Big-Blog.com

Sophia Thomalla versus Fernanda Brandao

Der Kampf der beiden Sirenen Fernanda Brandao und Sophia Thomalla bei „Schlag den Star“ sollte ein Mega-Event werden. Die Show fiel dann so lau aus wie ein Frühlingslüftchen. Obwohl Sophia Thomalla im Vorfeld einen „Psycho-Krieg“ versprochen hatte, lagen sich die Gegnerinnen nach jedem Spiel in den Armen. Auch Fernandas Kampfansage entsprach nicht der Realität. Die 32-Jährige tönte: „Ich bin fit, ich bin stark, und ich bin nicht tot zu kriegen. Ich würde nicht gerne gegen mich antreten wollen.“ Moderator Stefan Raab sah in weiser Voraussicht bei seinen Kandidatinnen vor allem optische Qualitäten.
Der Gastgeber vor dem ersten Spiel grinsend: „Werdet ihr die Outfits wechseln heute Abend?“ Dann kam es wie es kommen musste: Bei den sportlichen Herausforderungen hatten beide Beautys ihre Problemchen – doch bei den Quiz-Spielen wurde es richtig peinlich. Raab anfangs noch scherzend: „Wir haben für euch die Themengebiete Schmuck, süße Tierbabies und George Clooney.“ Doch nach kurzer Zeit wurde der 48-Jährige blass: Beide wussten weder, dass Horst Seehofer der Ministerpräsident von Bayern ist, noch, dass Thomas Gottschalks Biografie den Titel „Herbstblond“ trägt.

Auch von der Abkürzung für den wichtigsten deutschen Aktien-Index haben die Grazien noch nichts gehört. Sophia Thomalla ging zwar letztendlich als Siegerin hervor, wird aber an ihrer Blamage in der Show noch eine Weile zu kauen haben. Beide Ladys ernteten für ihren Auftritt nur Hohn und Spott von den Usern im Netz.
Fotos: highgloss.de