Tags - freut

DSDS 2011: Dieter Bohlen freut sich auf Unvorgesehenes wie das Battle Mehrzad-Menowin

Die Fans der RTL-Castingshow DSDS dürfen sich auf den Start der immerhin 8. Staffel am nächsten Samstag freuen. In der neuen Jury sitzen, neben Dieter Bohlen, jetzt auch Fernanda Brandao und Patrick Nuo. Beide seien hervorragende Sänger mit internationaler Erfahrung und vor allen Dingen optisch der Knaller.

Dieter Bohlen (c) RTL / Stefan Menne

Bohlen meint, Fernanda sei eine Hammerbraut und der Sex-Faktor sei viel höher als früher.

„Mit den Beiden an meiner Seite fühle ich mich ganz wohl“

Er betont, dass er aber auch mit dem alten Team zufrieden gewesen sei.

Neu ist auch, dass es 2011 auch Castings in Österreich und der Schweiz geben wird und Dieter Bohlen hofft, dass sich ganz viele melden werden.

„[Schweiz und Österreich sind] ja kein Niemandsland und da gibt es bestimmt viele in den Bergen, die schöne Musik machen“

Auch Rocker und Hip-Hopper seien willkommen. Wenn sie nur gut sind, dann brauchen sie vor Bohlen keine Angst zu haben. Er betont noch einmal, dass er jeden absolut fair behandelt, der ein bisschen was kann,

„nur Pfeifen nicht“.

Ermüdungserscheinungen kennt Bohlen auch nach acht Jahren DSDS noch nicht, er mache das unheimlich gerne und freue sich auf das Publikum. Auch die Auslandsfahrten (Malediven) machen ihm Spaß, denn dort lerne man die Kandidaten besser kennen.

„Es ist das Salz in der Suppe in meinem Leben, dass man eben mit vielen neuen Kandidaten in Berührung kommt und bei jedem denkt,der nächste ist ein Robbi Williams“

Die neuen Kandidaten müssen, nach dem Desaster mit Menowin Fröhlich, dem diesjährigen Zweiten, nicht nur ein Führungszeugnis sondern auch eine Schufa-Auskunft und ein ärztliches Attest vorweisen. Ob diesmal mehr nach Stimme als nach Schicksal ausgewählt wird, das wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Bohlen fand nach eigener Aussage das „battle“ zwischen Menowin Fröhlich und dem Sieger der letzten Staffel, Mehrzad Marashi allerdings ganz toll und emotional.

„Und das konnte keiner voraussehen“

Das ist der Stoff, aus dem DSDS-Träume gemacht sind, denn mit dem “Unvorhersehbaren” wird das Publikum bei der Stange gehalten. Das ganze Interview kann man sich hier anhören.

“Eurovision Song Contest 2011″ – Düsseldorf freut sich!

Auf einen Imagegewinn kann die Stadt Düsseldorf für 2011 setzen und hoffen.

Eurovision Song Contest 2011 Düsseldorf – Logo

Der Eurovision Song Contest wird dort ausgetragen. Es ist der größte Gesangswettbewerb Europas und eine einmalige Chance für die Stadt, sich international zu präsentieren.

Es gehöre zu den langfristigen Zielen, weitere Touristen in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt zu locken.

“Düsseldorf wird sich präsentieren wie immer: als weltoffene, internationale und von rheinischer Herzlichkeit geprägte Stadt”, so der Oberbürgermeister Dirk Elbers.

Weitere Städte neben Düsseldorf wären Berlin, Hannover und Hamburg gewesen, die den Grand Prix hätten ausrichten können. Elbers begründet die Entscheidung für Düsseldorf, dass die dortige Infrastruktur und die Düsseldorfer Arena dazu beitrugen. Die Arena entspreche den modernsten Sicherheitsansprüchen und sei technisch auf höchstem Niveau. Außerdem finden in der Arena laut dem Oberbürgermeister doppelt so viele Besucher Platz wie beim diesjährigen Grand Prix in Oslo.

Die Stadt will für diese besondere Zeit ein vielseitiges Angebot bieten:

“Natürlich möchten wir den Düsseldorfer Bürgern sowie unseren Gästen aus Europa und der Welt ein tolles Rahmenprogramm zum ESC anbieten”, kündigte Elbers stolz an.

Die Kosten sollten allerdings in etwa bei 7,8 Millionen Euro liegen und durch Sponsoren unterstützt werden.

Am 14. Mai wird das Finale stattfinden und Deutschland darf gespannt sein, wie weit es das Land diesmal bringen wird, nachdem Lena Meyer-Landrut dieses Jahr den Sieg holte.

Menowin Fröhlich freut sich auf Österreich

Menowin Fröhlich freut sich auf Österreich.

Menowin Fröhlich (c) RTL / Stefan Gregorowius

Menowin Fröhlich, der Vize von Deutschland sucht den Superstar (RTL), wird in Kürze wieder in Österreich sein.

Das scheint ein guten Pflaster für den 23-jährigen Ingolstädter zu sein. Immerhin brach er kurz nach dem DSDS-Finale in Wien in der Lugner-City sämtliche Rekorde bei einer Autogrammstunde. Noch nie waren soviele Leute wegen eines Promis gekommen. Selbst Dieter Bohlen, Pamela Anderson, Paris Hilton, Carmen Electra, Andie Mcdowell, Geri Halliwell, und viele viele mehr schafften es nicht dort so viele Menschen zu versammeln. Letztendlich musste die Aktion von der Polizei abgebrochen werden. Die Bild fragte damals, ob die Österreicher denn Irre sind.

Diesmal wird er in Oberösterreich in Linz erscheinen. Wir hatten davon berichtet, dass er zu Gast bei der Tour von AlpaGun sein wird.

Fraglich war, ob Menowin ebenfalls singen wird. Diese Frage ist jetzt endgültig geklärt. Die Antwort ist “ja!”

Im Livestream sagte der DSDS-Star:

“… dass, Menowin Fröhlich und AlpaGun am 19. November in Linz zusammen “Faust Hoch” performen werden.”

Wie er weiter verlautbart, freut er sich schon sehr auf dieses Konzert. Es liegt ihm sehr viel daran.

“Auf jeden Fall freue ich mich nach Österreich zu kommen”

Er ruft aber auch seine deutschen Fans auf dort hin zu kommen.

Den Livestream von Menowin dazu könnt ihr euch auf Youtube hier unter diesem Link ansehen:

Livestream von Menowin

Was denkt ihr darüber?

Werdet ihr auch hinkommen und euch den Auftritt ansehen?

Lasst uns wissen, was ihr darüber denkt …

CastingShow-News.de

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com