Tags - Heidi

Heidi Klum bringt ein neues Parfüm auf den Markt

Einmal zu leben wie ein Model. Schöne Kleidung, um die Welt jetten, tolle Menschen kennenlernen, nur das Beste von besten essen und teueren Champus trinken. Das bleibt für viele ein Traum. Gut, dass man wenigstens so riechen kann wie ein Model.

Heidi Klum (c) ProSieben

Dass die Stars und Sternchen nicht nur das übliche Merchandising im Gepäck haben und Modekollektionen entwerfen sondern mittlerweile auch den Duftwässerchen-Markt erobert haben weiß wohl ziemlich jeder. Promis bringen ihr eigenes Parfüm auf den Markt, damit Otto Normalverbraucher sich ein bisschen Luxus auf die Haut sprühen können. Sich nur ein bisschen so fühlen wie Heidi Klum & Co. kostet oftmals nicht mal die Welt! Und das Beste daran: Man muss nicht immer gleich riechen.

Das Supermodel Heidi Klum, die gerade eine “Germany’s next top model” Pause macht, bringt in Kooperation mit Coty Inc. ein neues Parfum auf den Markt. Ihr mittlerweile viertes Parfum soll in diesem Herbst im weltweiten Handel erhältlich sein. Es soll den Namen “Shine” tragen und reiht sich damit bestens in “Heidi Klum”, “Dreams” und “Me” ein.

Heidi selbst ist schon ganz aufgeregt:

Es ist unglaublich aufregend, so lange Zeit an einer eigenen Duftnote zu arbeiten, und dann dabei zu sein, wenn all das in die Tat umgesetzt wird. Ich dachte schon, meine Nase würde sich niemals davon erholen, an derart vielen Duftkombinationen geschnüffelt zu haben, aber letztlich war es mir das natürlich wert. Ich möchte, dass mein Duft etwas ganz Besonderes ist. Die Leute sollen ihre Köpfe nach der Dame umdrehen, die meinen Duft trägt, und sie fragen, was ist das für ein Parfum? Das riecht grossartig!”.

Wir dürfen also gespannt sein, wie Heidis “Shine” riechen wird. Lang ist es ja nicht mehr hin, so schnell wie die Zeit immer vergeht.

Mit wem oder was arbeitet Heidi da zusammen?
Coty Inc. ist einer der weltweit führenden Konzerne, wenn es um die Kosmetikindustrie geht. Zu haben sind die Produkte der Firma auf über 90 Märkten weltweit. Zu den Kunden bzw. bekannten Marken gehören beispielsweise adidas, ASTOR, David and Victoria Beckham, Esprit, Exclamation, GUESS?,  Kate Moss, Lady Gaga, Manhattan, Tonino Lamborghini und noch viele mehr. Gegründet wurde das Unternehmen von Francois Coty im Jahre 904 in Paris.


GNTM – Was sagt Heidi Klum´s neue Jury zum US-Magermodel Ann Ward?

Die extrem dünne Ann Ward wurde von Tyra Banks zur Gewinnerin von “America´s Next Topmodel“ gewählt. Doch hätte das Magermodel auch eine Chance in der deutschen Ausgabe “Germany´s Next Topmodel” gehabt?

GNTM Neue Jury um Heidi Klum (c) ProSieben

Wir berichteten bereits über Ann Ward (19), die Siegerin der kürzlich zuende gegangenen “America´s Next Topmodel” Staffel. Mit nur 45 kg ist das 1,88 m große Model extrem untergewichtig. Sie selbst sieht das aber als Veranlagung:

“Wir sind doch alle unterschiedlich. Ich war super super dünn und das war etwas, das mich einzigartig machte. Seid einfach stolz einzigartig zu sein.”

Das Magazin “Grazia” interessierte, ob sie mit diesen Maßen auch in Deutschland eine Chance gehabt hätte und fragte Thomas Hayo (41) sowie Thomas Rath (44), die beiden neuen Juroren an der Seite von Heidi Klum (37) in der kommenden GNTM-Staffel. Rath´s Meinung über Ann Ward:

“Sie ist zu dünn, viel zu dünn. Basta! Das ist doch total gefährlich, ich kann das nicht gutheißen.”

Sein Jury-Kollege Hayo stimmt dem vollkommen zu und ergänzte:

“Sie ist kein zeitgemäßes Model. Der Trend geht zum Glück wieder zur Weiblichkeit. Zurzeit sind Models mit Kurven wie zum Beispiel Lara Stone gefragt.”

Es klingt also beruhigend, dass unsere Jury nicht diesem früheren Magermodel-Trend nacheifert und man kann davon ausgehen, dass in der nächsten “Germany´s Next Topmodel“ Staffel ein Mädchen mit etwas weiblicheren Rundungen gewinnen wird.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com