Tags - Neues

Menowin Fröhlich und Team – neues Statement zu den nicht erfolgten Auftritten

Wir erinnern uns: am 10.12. und am 11.12. waren kleinere Auftritt von Menowin Fröhlich, dem DSDS-Zweiten 2010,  angekündigt worden, die letztendlich beide nicht stattfanden.

Menowin Fröhlich (c) RTL / Stefan Gregorowius

Wie bereits angekündigt, gab es gestern dazu auf der offiziellen Facebook-Fanseite von Menowin Fröhlich  tatsächlich ein neues Statement vom Management, dem Team  Menowin. Man hat sich einen ganzen Tag Zeit genommen, folgendes zu formulieren:

Zu Freitag, 10.12.2010:
Es war nicht abgesprochen, dass Menowin in Kaufbeuren auftreten sollte. Er hatte lediglich spontan überlegt mit Alpa dorthin zu fahren. Aufgrund höherer Gewalt ist es dazu dann leider nicht gekommen.

Hm. Warum haben die im Club dann eigentlich die Plakate noch geändert und Menowin als Special Guest angekündigt?

zu Samstag, 11.12.2010:
Die Fehlinformation tut uns sehr leid. Es war ein Missverständnis. Menowin und Alpa wollten in Dettelbach feiern gehen. Da Menowin Freitag nicht zu Alpas Konzert kommen konnte, wollte er seinen Fans bekannt geben, dass er in Dettelbach sein wird, damit Fans die Lust und Zeit haben ebenfalls dorthin kommen können. Leider wurde das ganze über mehrere Ecken getragen und wie es dann so ist, wurde daraus dann ein Auftritt gemacht, obwohl dies nie geplant war oder gesagt wurde. Wir können uns nur nochmals für die Fehlinformation entschuldigen und sagen, dass dies nicht mehr vorkommen wird, weil nun alles aus erster Hand abgesprochen wird.
lG euer Menowin Team

Und Menowin hat in Dettelbach gefeiert, wie die Fotos auf der offiziellen Seite des Clubs beweisen!

Inzwischen hat man auch den Schuldigen für all diese Verwirrungen gefunden: ein unbekannter Hacker!
Auf der Pinnwand der offiziellen Seite steht ab gestern, dass Mikel Fröhlich zukünftig nicht mehr als Administrator fungieren würde, da sein Account bereits mehrfach behackt worden sei.

Heißt das im Klartext, dass der Leser nun annehmen möge, ein Hacker habe das ganze Tohuwabohu verursacht? Es war also niemand vom Team und auch nicht Menowin selbst? Das freut uns selbstverständlich, hatten wir doch schon anderes vermutet. Auch die Fans sind ganz aus dem Häuschen und Sabine N. bringt es auf den Punkt:

Tja, manchmal sollte man vielleicht erst einmal die Hintergründe abwarten. Meno wollte seinen Fans was Gutes tun. Dass aus einer Mücke ein Elefant um nicht zu sagen aus einem privaten Discobesuch ein Auftritt gemacht wird, dafür können er und sein Team nichts.

Ja, Sabine, aber vielleicht sollten die Admins der Seite doch ab und zu mal auf ihre Pinnwand schauen und nachsehen, was der eine oder andere Hacker so drauf schreibt!

Dann wäre das alles nicht passiert!

Oder doch?

Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Jeden Advents-Sonntag ein neues Gratis-MP3 von Funny van Dannen

Funny van Dannen ist gerade in Spendierlaune. Kürzlich ist das Live-Album “Meine vielleicht besten Lieder…” erschienen, ein Doppel-Album, das im September 2010 im Heimathafen Neukölln aufgenommen wurde – mit den Lieblingssongs seiner Fans. Und nun gibt es jeden Adventssonntag einen weiteren Gratis-Download auf seiner Homepage, u.a. die Songs “Beim Putzen meditieren” und “Regenwurm” sowie “Molekulare Müdigkeit (Demo)”.

Wer Funny van Dannen nicht kennt: Die Songs eignen sich super, ihn mal kennenzulernen. Und das lohnt sich! Funny (bürgerlich heißt er Franz-Josef Hagmanns-Dajka) ist einer der witzigsten und wohl auch einflussreichsten deutschsprachigen Liedermacher der letzten Jahre. Er begleitet sich selbst auf der Gitarre, singt über Banalitäten des Alltags oder lustige Erlebnisse, spitz, hintersinnig und oft auch sehr komisch.

Bekannt ist unter anderem sein Song “Nana Mouskouri” mit dem Refrain “Gib es zu, du warst im Nana-Mouskouri-Konzert / Ich hab’ dich gesehen, mein Freund / Gib es zu, du warst im Nana-Mouskouri-Konzert / Ich war auch da und du hast geweint”, ansonsten singt er über Schilddrüsenunterfunktion, das Vaterland, Saufen und Katzenpisse – alles mögliche eben.

Ursprünglich wollte Funny van Dannen mal Maler werden, schreibt auch immer wieder Geschichten und Gedichte (mit mehreren Buchveröffentlichungen), aber am bekanntesten ist er für seine Musik geworden: Seit 1987 tritt er mit Liedern zur Gitarre auf, er war an der Gründung der “Lassie Singers“ (mit Christiane Rösinger) beteiligt, schrieb deren erste Single „Falsche Gedanken“ und arbeitete mit den Toten Hosen zusammen. Solo hat er mittlerweile 14 CDs herausgebracht, darunter zwei Hörbücher und die jüngste Veröffentlichung “Meine vielleicht besten Lieder…” mit 41 Stücken (!). Hier also seine Advents-Geschenke – heute wieder ein neues!

Funny van Dannen-Adventssongs kostenlos herunterladen
via Freeload.de

Ein neues Herz ein neues Leben 2

Patienten Information zur Herztransplantation mit Professor Bruno Reichart

Auf www.film-zirkus.de gibt es mehr von mir. Die anderen saudummen Fragen findest Du hier: saudumm.film-zirkus.de Die Anleitung für Twitter ist besonders für Leute geeignet, die überhaupt keine Ahnung haben, wie das funktioniert und welchen Sinn das ganze macht. Es werden die Grundfunktionen beschrieben sowie Links zu www.promipranger.de bzw. direkt zur Twitterer Liste http gezeigt. Außerdem werden angesprochen: twitpic.com twisten.fm radaroo.com www.getsatisfaction.com tweetmeme.com www.breakingtweets.com www.whatthetrend.com www.twitter-trends.de http www.twibes.com www.twibes.com tweetmarkt.de pizzatweetup.com twittagessen.de
Video Rating: 4 / 5

Neues von Lena Meyer-Landrut

Es gibt Neuigkeiten von unserer strahlenden Eurovision-Siegerin Lena Meyer-Landrut. Die 19 Jahre alte Hannoveranerin, welche zuerst die Castingshow “Unser Star für Oslo” gewann und danach als erste deutsche Gewinnerin des Grandprix seit 1982 die Sensation perfekt machte, bringt ihr Debutalbum “My Cassette Player” als erweiterte Platin-Edition heraus.

Lena Meyer-Landrut (c) Willi Weber

Ihr Erstlingswerk “My Cassette Player” erschien am 7. Mai 2010 und erreichte in Deutschland und Österreich Platz 1 der Charts. Ab heute ist eine limitierte Platin-Version des Albums erhältlich, das neben der CD eine Bonus-DVD enthält. Die DVD enthält einen 30-minütigen Rückblick auf den Eurovision Song Contest 2010, der sich von einem Schlager-Grandprix zu einer sehr buten Veranstaltung gewandelt hat. In Oslo kam Lena mit ihrer außergewöhnlichen und sympathischen Art bei den Zuschauern sehr gut an. Und auch in den jeweiligen Ländern überzeugte sie die Jurys bzw. die Zuschauer, die per Televoting abstimmten. Neben diesem Rückblick auf den Gesangswettbewerb in Norwegen enthält die DVD die beiden Musikvideos zum Siegertitel “Satellite” und ihrer neuen Single “Touch A New Day”. Als Bonus sind auf der CD zudem die Titel “We Can’t Go On” und “New Shoes” enthalten.

Am 14. Mai 2011 tritt Lena Meyer-Landrut erneut beim Eurovision Song Contest an, der dann im Gewinner-Land Deutschland, genauer in Düsseldorf, ausgetragen wird. Im nächsten Jahr ist unser “Fräuleinwunder” überdies auch bei ihrer “Lena Live Tour” zu sehen und zu hören. Hier die Tourdaten:

13.04. in Berlin in der o2 World

14.04. in Hannover in der TUI Arena

15.04. in Frankfurt/Main in der Festhalle

19.04. in Dortmund in der Westfalenhalle

20.04. in Hamburg in der o2 World

21.04. in Leipzig in der Arena

27.04. in München in der Olympiahalle

28.04. in Stuttgart in der Schleyer-Halle

29.04. in Köln in der Lanxess Arena

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com