Tags - Quote

Das Supertalent 2010 – Was RTL nicht alles für die Quote tut…

Was mag eine Busty Heart aus den USA bewegen, sich bei “Das Supertalent” in Deutschland zu bewegen? Die gleiche Frage mag man sich auch bei Tim Patch oder Richard Dean Wilson stellen. Und wieso tun sich dies auch so prominenten Kandidaten wie Kathy Kelly, Darko Kordic oder Zachi Noy an? Haben die sich wirklich alle freiwillig bei RTL beworben, oder hat der Sender doch etwas nachgeholfen…?

Richard Sean Wilson (c) RTL / Stefan Gregorowius

In den vergangenen Wochen stellte RTL in seiner Castingshow Das Supertalent jeden Samstag zahlreiche Kandidaten vor, welche irgendwie skuriler zu sein scheinen, als dass sie wirkliches Talent besitzen. Schon in der jeweiligen Programmankündigung mögen sich manche gefragt haben, was es besipielsweise für ein Talent sein soll, wenn man sich Tackerklammern in Brust und Stirn jagt oder sich die Speiseröhre mit einem Schlagbohrer reinigt.

OK, es macht neugierig auf mehr, bietet einen gewissen Unterhaltungswert, aber das war´s dann auch schon. Kann man sich ersnthaft vorstellen, dass solch ein Kanidat den Wettbewerb gewinnt? Wohl eher kaum.

Wie die “Bild am Sonntag” nun berichtet, sollen tatsächlich zahlreiche Kandidaten von RTL zu der Castingsendung eingeladen worden sein. So verriet besipielsweise der Körperkünstler Richard Sean Wilson:

“Ich wurde fünfmal hintereinander angerufen und habe erst zugesagt, als mir vertraglich eine Gage zugesichert wurde. Die Sendung ist eine Farce, denn viele Kandidaten werden wie ich gezielt eingekauft.”

Das sind harte Anschuldigungen gegen den Sender. Doch was ist wirklich dran? Dazu äußerte die RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer, dass man sehrwohl gezielt Talente anspreche, ob sie sich bei “Das Supertalent” bewerben möchten, eine Gage gäbe es jedoch nicht. Allenfalls würden in Ausnahmefällen die Reisekosten erstattet werden.

Einen leicht bitteren Beigeschmack behält die Sache aber dennoch. Fragt man sich doch nun erst recht bei jedem Teilnehmer, ob dieser echt ist, oder nicht. So machte uns z.b. auch ein aufmerksamer Leser auf dieses Video über den Hypnotiseur Martin Bolze alias “Pharo” aufmerksam. Denkt Euch selbst Euren Teil…”

Nichts desto Trotz bietet Das Supertalent 2010 jedes Wochenende eine unterhaltsame Show für die ganze Familie, die wir uns auch am kommenden Samstag abend ab 20.15 Uhr nicht entgehen lassen möchten.

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de

Erneut hervorragende Quote für “Das Supertalent”

In der vorletzten Sendung stellte “Das Supertalent” mit 8,51 Millionen Zuschauern einen Quoten-Rekord auf (wir berichten). Am letzten Samstag konnte der Rekord zwar nicht übertroffen werden, aber dennoch beherrschte die Casting-Show von RTL den Samstagabend.

Tatjana Zimeck

Mit skurrilen Kandidaten und und bizarren Auftritten, aber auch mit echten Talenten beschert “Das Supertalent” dem Sender RTL regelmäßig Traum-Einschaltquoten. Die Show am letzten Samstag, bei der die 40 besten Kandidaten für das Halbfinale ausgewählt wurden, verzeichnete beim Gesamtpublikum durchschnittlich 8,18 Millionen Zuschauer. Das entspricht einem Marktanteil von guten 27 Prozent. In der wichtigen werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sahen 4,75 Millionen Menschen der Talentsuche der Jury von Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell zu. Damit bescherte die Show dem Kölner Sender RTL einen Marktanteil von beachtlichen 40,7 Prozent in dieser Gruppe.

Die Konkurrenz hatte dem Supertalent mal wieder wenig entgegenzusetzen. Die zweithöchste Einschaltquote konnte der Krimi im Ersten verzeichnen, wo 6 Millionen Zuschauer einschalteten. Das Supertalent war an diesem Abend klar der Quotenkönig! Weiter geht es am kommenden Samstag mit dem ersten Halbfinale (20:15 Uhr, RTL).

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com