Tags - SahinScholl

“Supertalent 2010″-Sieger Freddy Sahin-Scholl in seiner neuen Rolle

Freddy Sahin-Scholl, der Mann mit den zwei Stimmen gewann “Das Supertalent”. Der 57-Jährige hat eine große Karriere vor sich. Er erzählt aus seinem Leben als Künstler in der Öffentlichkeit. Sogar im Urlaub auf den kanarischen Inseln wurde der Sänger von den Urlaubern erkannt. Erholen konnte Sahin-Scholl sich sei dem Supertalent nicht wirklich. “Der mediale Stress […]

Grand Prix 2011 – Freddy Sahin-Scholl nur mäßige Chancen auf Teilnahme

Freddy Sahin Scholl wurde vor Weihnachten zum Supertalent 2010 gewählt und brachte kurze Zeit später sein Album ‘Carpe Diem‘ heraus. Es ist ein Album, welches er schon 2003 unter dem Namen Galileo herausbrachte und bisher sein einziges, was der Mann mit den zwei Stimmen auf dem Markt präsentiert. In den deutschen Charts belegte er Platz […]

“Eurovision Song Contest” – Freddy Sahin-Scholl als Ehrenbürger im Auftrag von Österreich!

Supertalent mit Grand-Prix-Ambitionen

Freddy Sahin-Scholl ist das 'Supertalent 2010' (c) RTL / Stefan Gregorowius

Gerade erst frisch zum Supertalent 2010 gekürt, definiert Freddy Sahin-Scholl seine Pläne für das 2011. Uns allen ist das Stimmwunder mit seinen Einmann-Duetten noch bestens in Erinnerung. Mit „Carpe Diem“ wusste er zu überzeugen und sang sich auch mitten ins Herz der Juroren, speziell in das des sonst so knüppelharten Dieter Bohlen.

Jetzt erklärt der 57-jährige seine Titelambitionen bezüglich des Grand-Prixs, und erklärt im OE24-Interview, warum er für die Österreicher an den Start gehen will.

„In Deutschland durfte ich ja nicht ran, weil Stefan Raab sofort wieder alles an sich gerissen hat und niemandem eine Chance gegeben hat. Aber ich wollte da unbedingt hin. Wenn wir uns schon als Weltbürger sehen, dann darf auch ich für Österreich singen“, führt er als Begründung an.

Warum es unbedingt mit der Teilnahme an dem Wettbewerb klappen soll erklärt Freddy Sahin-Scholl wie folgt.

“Ich habe das schon als kleiner Junge im TV mitverfolgt. Der Song Contest ist das Allergrößte. Das war schon immer mein Traum.“.

In den Votings der Experten liegt er bereits ganz vorne und gilt als großer Favorit.

Schönster Lohn – Ehrenbürger

Über seine mögliche Konkurrentin Lena Meyer-Landrut hat er eine rein positive Meinung. Ihren Sieg empfand er als sensationell, und auch ihr Auftreten ist einfach rundum erfrischend. Doch solle sie sich diesmal mit dem zweiten Platz hinter Österreich begnügen.

Motivation zur Teilnahme am “Eurovision Song Contest 2011” und Anreiz zum Sieg hat Freddy Sahin-Scholl allemal.

„Ich würde mich freuen, wenn Wien mich dann zum Ehrenbürger erklärt“, sagt der Mann, der bis vor Wochen noch ein mehr oder weniger unbeschriebenes Blatt in der Musik-Szene war.

Nur nicht so Bescheiden Herr Freddy Sahin-Scholl!

“Das Supertalent” Freddy Sahin-Scholl – Es tut sich nichts in den Charts

Freddy Sahin Scholl ist der diesjährige Gewinner von Das Supertalent.

Freddy Sahin-Scholl "Carpe Diem"-Cover

Er wuchs bei einer Pflegemutter auf. Seine Eltern kennt er nicht. Seine Pflegemutter erkannte Freddys musikalische Begabung, doch bevor er sich ganz der Musik widmete, arbeitete er bis 1993 als Anästhesie-Assistent.

Freddy Sahin Scholl ist der Mann mit den zwei Stimmen. Er singt mit sich selbst im Duett, kann innerhalb weniger Sekunden von Bariton auf Sopran singen. Diese Begabung entdeckte er im Alter von vierzig Jahren. Allerdings hatte er nie eine Weiter- oder Ausbildung gehabt.

Freddy hatte schon mehrere Auftritte; auch zusammen mit Shirley Bassey für eine UNESCO-Veranstaltung und er trat bei The Nokia Night of the Proms auf. Im Jahr 2003 brachte er unter seinem Künstlernamen Galileo das Album Carpe Diem heraus. Dies war auch sein Das Supertalent Siegeralbum, welches nun seit ein paar Wochen im Handel erhältlich ist. Doch die Charts gehen unverändert ins neue Jahr. Es hat sich wenig getan für Freddy Sahin Scholl. Er ist unter den Neueinsteigern auf Platz 56. Mit seinem Album belegt er den 17. Platz.


“Supertalent 2010″ – Freddy Sahin-Scholl spricht über sein neues Album

Freddy Sahin Scholl, das neue Supertalent von Deutschland hat eine große Wirkung mit seinen Auftritten bei der Jury und den vielen Menschen die Das Supertalent vor den Bildschirmen verfolgten.

Freddy Sahin-Scholl (c) RTL / Stefan Gregorowius

Da Freddy mit seiner Bariton- und Sopranstimmt mit sich selbst im Duett singen kann, ist er so beliebt geworden und hat zahlreiche Fans im Sturm auf sich gezogen. Er wuchs bei Pflegeeltern auf, lernte seine leiblichen Eltern nie kennen und hat 25 Jahre als Krankenpfleger gearbeitet.

Nun fasziniert er Millionen von Menschen und sein Album “Carpe Diem” welches seit dem 20. Dezember offiziell im Handel ist kommt sehr gut an. Freddy Sahin Scholl spricht üer seine Songs die man im neuen Album hören kann und was sie für ihn bedeuten:

01. „Intro“


Freddy Sahin-Scholl: „Dies ist eigentlich nur der Vorspann zu dem eigentlichen Werk “Carpe Diem“. Er ist als einzelner Track auf dem Album, weil das Entrée inklusive Intro bei Live-Auftritten manchmal etwas zu lang wäre, also haben wir es getrennt, damit man es überspringen kann. Musikalisch gehört es aber natürlich zu “Carpe Diem’.“

02. „Carpe Diem“


Freddy Sahin-Scholl: „Das Stück habe ich, wie alle anderen Songs der CD, 1999 geschrieben. In diesem Jahr gab es eine Sonnenfinsternis. Ich besuchte damals ein älteres Ehepaar im Krankenhaus, das sich zum Sterben dorthin begeben hatte. Sie wollten nicht alleine aus dem Leben gehen, deshalb beschlossen sie, es gemeinsam zu tun. Ich kannte die beiden durch meine Arbeit als Krankenpfleger im Krankenhaus. Ich besuchte sie am besagten Tag und habe sie im Rollstuhl auf das Dach des Krankenhauses mitgenommen.

Dort haben wir dann dieses einmalige Ereignis zusammen verfolgt. Ich hatte zwei Sonnenbrillen dabei, die sie aufsetzten. Auf diese Weise ist die Inspiration für ‚Carpe Diem’ entstanden. ‚Nutze den Tag’ – es war für die beiden noch einmal ein gemeinsames Riesenerlebnis, da oben zu stehen und die Sonnenfinsternis zu betrachten. Zu Hause hat mich die Sache sehr beschäftigt und ich habe sofort am Klavier das Motiv ausgearbeitet.

Erst aufgrund dieses Erlebnisses kam mir überhaupt die Idee, eine CD zu machen. Ich habe das Album selbst produziert, ohne Plattenfirma. Dafür gab ich alle meine Sicherheiten auf, ich kündigte meine Lebensversicherung, nur, um mir diesen Wunsch zu erfüllen. Die Aufnahmen fanden im Studio von Edo Zanki in Karlsdorf statt, zusammen mit Freunden, die mich unterstützten.“

03. „Sarah“


Freddy Sahin-Scholl: „‘Sarah‘ ist eine ‘nicht gelebte Liebe’. Ich war damals verheiratet und hatte mich in meine ganz große Liebe verliebt, aufgrund der Konstellation konnte daraus allerdings nichts werden. Wir hatten ein Kind, es war alles sehr schwierig und ich konnte es ausschließlich musikalisch bearbeiten, indem ich diesen Song schrieb.“

04. „Ombra Mai Fu“


Freddy Sahin-Scholl: „Die Inspiration war das Phänomen des Sopran / Falsetts / Countertenors. Den Song nahm ich auf die Platte, weil mich der Film über den Kastraten ‚Faranelli’ so bewegt hatte. Ich wollte diesen Klassiker von Händel einmal bearbeiten. Ich habe ihn schneller gemacht und – was in der ursprünglichen Fassung nicht vorkommt – einen Bariton dazu gestellt. Normalerweise hören wir nur eine Sopranstimme.“

08. „Solo Angelica“


Freddy Sahin-Scholl: „Ich bin verliebt in tolle Arien. Ich bin sehr von der Klassik inspiriert, obwohl ich kein Klassiker bin. Ich bin nicht der Opernsänger, für den man mich möglicherweise durch die ‚Das Supertalent‘ halten könnte. Mein Spektrum ist viel größer, viel offener. Das hört man auch im Gesamtkontext der Stücke. Es soll eine Hommage an die Anmutung sein, wenn man auf der Bühne steht und ganz intim eine Arie singt. Es geht auch hier um eine platonische Liebe, also man spricht nicht aus, dass man jemanden liebt oder anhimmelt, das Gefühl wird nur lyrisch verarbeitet. Früher war es ja Gang und Gäbe, dass es auch eine platonische Liebe gibt. Man gibt nicht zu erkennen, dass man jemanden begehrt, anstatt dessen erhöht man die Person und beschreibt sie auf eine andere Art und Weise. So ist das Stück angelegt.“

Freddy Sahin-Scholl "Carpe Diem"-Cover

09. „No Never My Love“


Freddy Sahin-Scholl: „Das ist ganz einfach eine schöne Liebesballade. Das ist ebenfalls ein Teil von mir, der sagt: ‚Es kann auch ein bisschen ans Herz gehen, es darf dann doch nicht alles zu klassisch wirken, es muss nicht immer diesen opulenten Aufbau haben‘. Es ist eine nette Ballade, die ich den Menschen schenke. Darin kann sich jeder wiederfinden und was sie oder er empfindet.”

10. „Galileo“


Freddy Sahin-Scholl: „Mein bisheriger Künstlername war ‚Galileo‘ und deshalb wollte ich ein kleines Intro einbauen, um auch ein musikalisches Branding zu haben. Die Wahl des Namens hat ebenfalls etwas mit Sonnenfinsternis zu tun. Freunde, die die Musik gehört hatten, sagten mir, ich solle mich doch nach einem Planeten benennen, angesichts der ‚abgespaceten Stimmen‘, die ich mache. ‘Lupo’ wollte ich nicht heißen, ‘Mars’ war auch schon belegt und dann kam mir der Astrophysiker Galileo in den Sinn, weil auch er Thesen aufgestellt hat, die die Menschen anfangs sehr irritierten – so wie ich das mit meinem Gesang ja auch ein wenig tue. Die meisten sind zunächst etwas verwirrt und können gar nicht glauben, dass das funktionieren kann – in einem Song die Stimmen so zu wechseln, dass man mit sich selbst im Duett singt. Und deswegen fand ich den Namen recht passend, der darüber hinaus auch weltweit funktioniert.“

11. „I’m A Dreamer”


Freddy Sahin-Scholl: „Das ist eine Erinnerung an meine Kindheit. Die Träume, die man als Kind hat, sollte man nie aufgeben, sondern weiter tragen, deshalb habe ich das Stück nur sopran gesungen, also mit einer kindlichen Knabenstimme. Es ist ein wunderschöner Song.“

12. „Seize The Day“


Freddy Sahin-Scholl: „Das ist eine andere Version von ‚Carpe Diem‘, eine andere instrumentale Umsetzung, die ein bisschen sphärischer ist. Das Stück soll die Gesamtgeschichte zu einem Abschluss bringen, ‘Carpe Diem’ ist für mich eine Art Konzeptalbum, also nicht nur eine Aneinanderreihung von Titeln. Jeder Song erzählt im Kontext ein Kapitel der Geschichte, die ich mir vorgestellt habe.“

13. „My Love“ (Bonusstück)


Freddy Sahin-Scholl: „Den Titel hab ich ursprünglich für eine Fernsehsendung aufgenommen, die dann aber nicht stattfand. Zucchero ist ein Komponist, den ich sehr verehre. Er schreibt ganz einfach wunderschöne Sachen. Ich fand es interessant, ‘My Love’ einmal in einer anderen Anmutung zu hören, Diese Version hat einen Live-Charakter, damit es sich von den Studio-Einspielungen etwas abhebt.“

Konkurrenz für Lena? Supertalent Freddy Sahin-Scholl will beim Eurovision Song Contest antreten

Erst am vergangenen Samstag hat der zweistimmige Sänger Freddy Sahin-Scholl Das Supertalent 2010gewonnen. Doch damit will sich der 57-jährige nicht zufrieden geben und hat sich für den Grand Prix 2011 beworben.

Freddy Sahin-Scholl ist das 'Supertalent'

Die Deutschen hat Freddy Sahin-Scholl bereits von seinem Talent überzeugt, denn diese wählten ihn zum diesjährigen Sieger vonDas Supertalent. Ob der Sänger mit den zwei Stimmen auch international für Begeisterung sorgt, möchte er nun herausfinden.

Wie “RP Online” berichtet, hat sich Freddy Sahin-Scholl für die Teilnahme am “Eurovision Song Contest 2011“ beworben. Allerdings nicht für Deutschland, sondern für Österreich. Was bleib ihm auch anderes übrig, wo die alleinige Teilnahme von Lena Meyer-Landrut (19) doch schon länger feststeht.

Aber auch in Österreich muss man zunächst den nationalen Vorentscheid bestehen, bevor man in der Endrunde vor internationalem TV-Publikum auftreten darf. Erst dann dürfte Freddy eine ernstzunehmende Konkurrenz für Lena werden. Denkt Ihr, Freddy hätte da echte Chancen?

Wer Freddy Sahin-Scholl bei seiner Grand Prix Teilnahme unterstützen möchte, kann hier für ihn abstimmen.

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de

Supertalent 2010 – Neue CD von Freddy Sahin-Scholl ab heute im Handel

Freddy Sahin Scholl ist seit diesem Samstag, den 18. Dezember “Das Supertalent”.

Freddy Sahin-Scholl "Carpe Diem"-Cover

Die Jury hatte Freddy schon lange ins Herz geschlossen und sah ihn auch schon als Favoriten im Finale an. Jetzt ist es soweit, und der 57jährige Freddy hat bereits heute sein neues Album herausgebracht. Da er im Jahr 2003 bei Edel-Records ein Album unter seinem Künstlernamen Galileo auf eigene Kosten wohlgemerkt herausbrachte, musste das Album bloß neu von Sony-Music-Label herausgebracht werden. Das Album trägt den Titel „Carpe Diem“ und beinhaltet neben seinem Siegertitel noch zahlreiche andere Hits, die man sich gerne vom Mann mit den zwei Stimmen anhört.

„Seine Ausnahmefähigkeit dank seiner Bariton- und Sopran-Stimme mit sich selbst im Duett singen zu können, machte Freddy Sahin Scholl im Nu zur absoluten musikalischen Hauptattraktion der Show“, so der Major.

RTL knackte mit der Finalshow von Das Supertalent die Marke von acht Millionen Zuschauern und erlang dadurch die beste Quote der bisherigen Finalsendungen. Der Sender erreichte bei den 14-49jährigen 4,76 Millionen Zuschauer, was einen Marktanteil von 36,4 Prozent ausmacht.

Supertalent 2010 – Freddy Sahin-Scholl wird im Mai erneut Vater

Das Supertalent Freddy Sahin Scholl, 57 Jahre alt, erwartet zusammen mit Ehefrau Jasmin, 41 Jahre alt, das vierte Kind.

Freddy Sahin-Scholl ist das 'Supertalent'

Drei Jungs hat der Mann mit den zwei Stimmen bereits und hofft daher auf ein Mädchen.

Bis es jedoch soweit ist, will er mit der Unterstützung seines neuen Labels an seiner neuen Karriere feilen. Es wird aber noch nicht verraten, wie das genau aussieht. Es steht aber fest, dass am 20. Dezember 2010 Sony Music das neue Debütalbum von Freddy veröffentlichen wird. Das Supertalent bringt das Album unter dem Namen Carpe Diem heraus. Freddy hat unter seinem Künstlernamen Galileo bereits ein Album im Jahr 2003 herausgebracht welches jetzt neu produziert wurde. Das Album erschien damals bei Edel Records. Daraufhin folgten damals sogar kleinere Auftritte und auch eine Großveranstaltung war dabei. Bei „Nokia Night oft the Proms“ trat Freddy Sahin Scholl schon auf.

Er selbst findet es nicht unfair, dass er als gelernter Krankenpfleger schon vor Das Supertalent kein unbeschriebenes Blatt ist. Auch Darco Kordic hat schon erfolgreich Musik gemacht. Er war Mitglied in der Band „Die 3. Generation“.

Freddy gewann allerdings am Samstagabend und das, obwohl er von der Castingshow noch gar nichts wusste. Ein Bekannter hatte ihn zur Teilnahme gedrängt. Ein Teil des gewonnen Geldes, immerhin insgesamt 100.000 Euro, will Freddy übrigens in der Hilsprojekt seiner Frau stecken. Dieses nennt sich „Unseson“ und kann finanzielle Unterstützung gut gebrauchen. Das Paar lernte sich 2004 kennen, als er einen Song für das Projekt beisteuerte.

Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Das Supertalent-Song “Carpe Diem” von Freddy Sahin-Scholl jetzt als MP3

Auch wenn es noch keinen Tag her ist, dass der Gewinner von Das Supertalent Freddy Sahin Scholl heißt, so kann man seinen Siegersong sowie das Album bei Amazon als Mp3 Datei downloaden und somit allen einen Schritt voraus sein.

Freddy Sahin-Scholl "Carpe Diem"-Cover

Am Samstag Abend wurde es richtig spannend im deutschen Fernsehen. Das Supertalent ging in die letzte Runde und bis zum Schluss war noch unklar, wer mit dem Siegertitel und 100.000 Euro nach Hause gehen sollte. Als die letzten drei Kandidaten auf der Bühne standen, hätte es jeder von ihnen sein können. Ob Tobias, Michael oder Freddy, man hätte es jedem gegönnt. Letztenendes hieß der Sieger jedoch Freddy Sahin Scholl mit seinem Song Carpe Diem.

Wer seine CD haben möchte, der muss noch bis zum 20. Dezember geduld haben denn dann soll sie laut Amazon erscheinen.  Fotoshootings hat Freddy bereits hinter sich und auch das Cover des neuen Albums kann sich sehen lassen.

Es kamen Gerüchte auf, dass er schon lange als Sieger bekannt gewesen wäre, als man ihn bei Amazon mit dem Künstlernamen Galileo fand, doch das war dann doch etwas weit her geholt. Freddy ist schließlich nicht der erste Kandidat, der vor der Show eine CD auf den Markt gebracht hat.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com