Tags - Trainingsauftakt

Trainingsauftakt mit Magath auf Schalke

„Auf Schalke wurde in der Vergangenheit zu viel geredet und zu wenig gearbeitet, das wird sich jetzt ändern erklärte Felix Magath heute im Anschluss an das erste Training der neuen Saison. Die Spieler bekamen das bereits am eigenen Leib zu spüren. Die zweistündige Übungseinheit begann mit Fitness-Gymnastik. Die zahlreichen Fans, die zum Trainingsgelände gepilgert waren, hatten nach eigenem Bekunden solche Übungen noch nicht gesehen. Sie setzen große Hoffnung in den „Neuen und seinen Trainerstab. Mit dem Manager und Trainer Felix Magath beginnt für viele eine neue Zeitrechnung. Sie hoffen, dass Meister-Macher Magath ihnen nach mehr als 50 Jahren endlich die Meisterschale nach Gelsenkirchen holt. Viel Verständnis gab es auch für die Entscheidung Magaths nicht mit den Eurofightern Mike Büskens, Youri Mulder und Torwart-Trainer Oliver Reck weiter machen zu wollen. Kurz nach seinem Dienstantritt auf Schalke hatte er ihnen erklärt, dass sie nicht länger gebraucht werden. Felix Magath hat sich heute morgen den Spielern vorgestellt und seine Visionen für den Verein erläutert. Nach Aussage von Gerald Asamoah wird es nicht einfach für die Mannschaft und wer nicht mitarbeitet werde mit dem Trainer Probleme bekommen. Kevin Kuranyi erklärte dann auch, dass der Trainingsauftakt „hart gewesen sei. Manuel Neuer war heute in seiner Abwesenheit auch ein Thema während der Pressekonferenz auf Schalke. Felix Magath beendete die Spekulationen um den Nationaltorhüter mit klaren Worten und

Uwe Rapolder hat zuletzt die TuS Koblenz trainiert und wurde dort vor einem Jahr entlassen. Jetzt soll er den Karlsruher SC vor dem Abstieg aus der Zweiten Bundesliga bewahren. Das Ziel ist ehrgeizig – aber Rapolder ist es auch, wie er im Interview mit Wasgeht?!KA deutlich macht. wasgehtka.de

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com