Tags - zweiten

Susan Boyle zum zweiten Mal mit dem bestverkauftesten britischen Album in den USA

Susan Boyle – Sie ist und bleibt das weibliche Pendant zu Paul Potts, der zwei Jahre zuvor Sieger bei Britain’s Got Talents wurde.

Susan Boyle (c) Foto: Jason Bell

Sie war im Jahr 2009 die Zweitplatzierte bei der Castingshow Britain’s Got Talent und stand damals bei ihrem ersten Auftritt genauso unbescholten im Hausmütterchen-Look auf der Bühne, wie vorher Paul Potts. Und sie überraschte auch nicht weniger, als sie mit ihrer wahnsinnig schönen Stimme loslegte.

Nach dem Casting öffnete sich für die sehr sympathische Susan Boyle eine Tür zu einer neuen Welt und was das Optische betrifft, ist das ehemalige Mütterchen nicht mehr wiederzuerkennen. Hat sie sich doch zu einer attraktiven Dame entwickelt. Ihre erste Platte “I Dreamed A Dream” errang schon 2009 in den USA den Titel “Bestverkauftes britisches  Album” und das schaffte sie dieses Jahr ebenfalls mit ihrer zweiten Platte “The Gift“.

Mit gehörigem Abstand folgte Sade, die ihre Platte “Soldier Of Love” aber immerhin 2,3 Millionen mal verkaufte. Mumford and Sons folgte auf Platz 3 mit 1,3 Millionen verkauften Platten von “Sigh No More”.

Das Supertalent 2010 – Die Gewinner des zweiten Halbfinales

Das zweite Halbfinale von Das Supertalent 2010 sorgte am gestrigen Samstagabend wieder für gute Unterhaltung bei RTL. Doch von den zehn Kandidaten kamen wie schon in der vergangenen Woche nur drei ins Finale. Wer lag diesmal in der Gunst der Zuschauer und der Jury?

Das Supertalent – Freddy Sahin-Scholl (li.) / Tobias Kramer (re.) – (c) RTL / Stefan Gregorowius

Nein, gottseidank steht nicht die Mehrheit der Deutschen auf “schlagkräftige Argumente”, und somit ist Busty Heart mit ihrem Megabusen im Halbfinale ausgeschieden und wir müssen uns diese “durchgeknallte” Dame nicht noch einmal antun. Danke Deutschland!

Hingegen schaffte es Freddy Sahin-Scholl verdient ins Finale. Schon seit seit seinem ersten Auftritt im Casting zählte der Kandidat, welcher nie einen Stimmbruch hatte, für mich persönlich zu den vielversprechendsten Teilnehmern dieser Staffel von Das Supertalent. Auch gestern begeisterte er wieder mit seinen zwei Stimmen und erhielt dafür nur Lob und Anerkennung von der Jury.

Das Supertalent – Ramona Fottner – (c) RTL / Stefan Gregorowius

Als zweites wurde Tobias Kramer von den Zuschauern ins Finale der Castingshow gewählt. Es ist ein wahres Talent, wie der von Geburt an gehörlose Tänzer die Beats spürt und sich danach bewegt.

Die Jury-Stimme ging letztendlich an die 15-jährige Ramona Fottner, die mit ihrer Interpretation von Celine Dion´s Titel “Pour Que Tu M’aimes Encore” eine durchweg überzeugende Leistung ablieferte.

Am kommenden Samstag ab 20.15 Uhr erwartet uns dann das dritte Halbfinale und am 18. Dezember dann das große Finale der Castingshow.

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com