Blog schreiben – 10 Motivationstipps, die den inneren Schweinehund besiegen!
Lass den Fernseher heute mal aus und zeig deinem gemütlichen Sofa die kalte Schulter, – hier kommen 10 Tipps, wie du dich zum Blog schreiben, motivierst.

Meine 10 Tipps zum Blog schreiben

1. Fangen wir mit dem Tipp an, der mich zu diesem Artikel motiviert hat: Setz dich aufs Fahrrad, Kopfhörer auf, dreh die Anlage auf und höre Musik!

2. Möchtest du mit deinem nächsten Blogartikel einen bleibenden Mehrwert für alle deine Leser schaffen oder lieber den Film anschauen, von dem du morgen früh doch sowieso nichts mehr weißt?

3. Blog schreiben will geplant sein: erstelle dir einen Redaktionsplan und reserviere dir Tage zum Bloggen. Halte dich daran!

4. Ziele manifestieren. Wo willst du hin mit deinem Blog? Was möchtest du erreichen? Schreib es dir auf! Oder noch besser: male es dir auf. Egal wie doof es aussieht. Hauptsache, du hast es für dich visualisiert!

5. Wenn du dich mit einem Artikel schwertust, dann trage das Thema gedanklich mit dir herum. Halte Augen und Ohren offen. Die Ideen kommen, wenn du entspannt bist. Sobald du eine Ideenquelle angebohrt hast, wird es nur so sprudeln. Halte für diese Augenblicke Stift und Papier bereit. Oder mach wie ich und sprich aufs iPhone. Wenn das Ideengerüst erst mal steht, fällt es dir auch leicht, mit dem Artikel anzufangen!

6. Großes entsteht im Kleinen und dein Blogartikel ist das nächste Mosaiksteinchen für das große Ganze!

7. Mach dir deine aktuelle Situation klar. Du hast dir bereits einen eigenen Blog erstellt, gib das nicht auf! Die Ideen zum Blog schreiben, kommen. Setze dich nicht unter drück!

8. Wenn du eine Idee hast, warte nicht lange, bis du sie aufschreibst. Schreibe es jetzt nicht morgen, nicht heute Abend. Jetzt!

9. Schreib einfach darauf los. Hau die Gedanken in die Tastatur und korrigiere erst, wenn du alles niedergeschrieben hast!

10. Achte beim Blog schreiben auf eine entspannte Atmosphäre. Lass das Internet aus, schließe dein E-Mail-Programm, Finger weg von Facebook, Instagram, TikTok und stell die Musik aus!

Ausdauer und Geduld

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.