Kategorie - Kurz und Knapp

In der Kurz und Knapp Kategorie findest Du Kurzmitteilung und Kurznachrichten unterschiedliche Arten. Essen, trinken, leckere Rezepte, tipps und Ideen.

Rezeptidee: Gefüllte Rotzungenfilets

Bald ist es wieder so weit wir können unserer Grillparty starten. Da habe ich für euch eine Rezeptidee die ihr unbedinkt ausprobieren solltet.
Wie wäre es beispielsweise mit gefüllten Rotzungenfilets (Rotzungenröllchen)? Fisch ist eine leckere und leichte Alternative vom Grill. Dazu jeweils ein Fischfilet auf eine Scheibe Serrano-Schinken legen und mit etwas Zitronenabrieb sowie Pfeffer würzen. Salz ist wegen der Würze des Schinkens nicht notwendig. Die Fisch-Schinken-Pakete zusammenrollen, die Naht gut andrücken und die Rotzungenröllchen mit der Naht nach unten auf den heißen Grill legen. Etwa fünf Minuten bei mehrmaligem Wenden grillen.
Beim-Grillen
Weiterlesen →

Vegan liegt im Trend

Vegan liegt im Trend – nach leckeren Rezeptideen muss niemand lange suchen.
Für die einen ist es eine Gewissensfrage, andere fühlen sich einfach besser, wenn sie auf tierische Produkte verzichten. Fest steht: Vegane Lebensmittel finden immer mehr Fans. In den Bestsellerlisten stehen vegane Kochbücher ganz oben, und auch im Internet gibt es zahlreiche Foren zum Thema. Wer den Ernährungstrend ausprobieren möchte, findet viele Alternativen zu Fleisch, Milch und Co. Vor allem kleine Hersteller bieten oft köstliche Spezialitäten jenseits des Mainstreams.

fruits-vegan for fit
Weiterlesen →

Trinkschokolade: eine Köstlichkeit aus Edelkakao

Viele schokoladige Köstlichkeiten lassen sich aus Kakao herstellen. Zahlreiche Genießer schwören beispielsweise auf eine heiße Trinkschokolade – die Tipps, in welchem Café es die beste gibt, werden als süßes Geheimnis weitergegeben. Eine Trinkschokolade kann man aber auch ganz einfach zu Hause kredenzen. „Dabei sollte man aber möglichst Schokolade verwenden, die aus Edelkakao hergestellt wurde“, empfiehlt Frank Schneider.

Aber muss es immer Instant sein? Trinkschokoladen aus echter Edelschokolade sind ein Geheimtipp. Die Schokolade schmilzt in heißer Milch. Gut gerührt und eventuell mit Zutaten verfeinert, kann man die Trinkschokolade richtig genießen. Damit die Schokolade optimal in der heißen Milch schmilzt, müssen die Stücke möglichst klein sein. Deshalb bieten Hersteller wie Rausch ihre Trinkschokoladen in kleinen Schokoladentropfen an. Diese lassen sich optimal mit einem Löffel portionieren und schmelzen sofort. In einer Edel-Vollmilch- und einer Edel-Bitter-Variante stellt Rausch diese Trinkschokoladen zu 100 Prozent aus reinem Edelkakao bester Plantagen her.

Trinkschokolade
Weiterlesen →

Rezeptideen: Essig-Duett für Genießer

Gerade in der kalten Jahreszeit ist eine Extraportion Vitamine notwendig. Zitrusfrüchte, Winteräpfel und immer wieder frische Salate sollten den Speiseplan daher jetzt bereichern. Zarter Feldsalat, der leicht bittere Chicorée und knackiger Radicchio beispielsweise sind bei vielen Genießern beliebt und werden gern in ungewöhnlichen Kombinationen zubereitet. Spezielle Essigsorten wie etwa dem „Hengstenberg Apfelessig mit Pflaume“ (250-ml-Flasche, 1,99 Euro UVP) verleihen Salaten besonders reizvolle und raffinierte Geschmacksnoten. Als Essig-Innovator belebt dieser Anbieter den Markt und führt nun auch außerhalb der klassischen Salat-Saison diesen besonderen Winteressig ein. Die Kombination aus dem beliebten Apfelessig und der winterlichen Pflaume eignet sich ideal zu Salaten in der kalten Jahreszeit. Der Essig mit seinem süßlich-milden Aroma rundet beispielsweise einen Zucchini-Salat mit gratiniertem Ziegenfrischkäse harmonisch ab.

Rezeptideen: Apfel und Pflaume sorgen für winterlich-gesunde Gaumenfreuden.

Ein Apfel-Pflaume-Cranberry-Dressing
Weiterlesen →

Wintergrillen

Der Reiz des Wintergrillens – Was man beim Brutzeln in der kalten Jahreszeit beachten sollte.
Bis vor einigen Jahren wanderte der Grill spätestens im Oktober in den Keller oder in den Gartenschuppen – und wurde im April oder Mai wieder ans Tageslicht geholt. Diese Zeiten sind vorbei, auch hierzulande hat sich das Wintergrillen als neuer Trend etabliert, bei Schnee und Eis entfaltet das Brutzeln sogar einen ganz eigenen Reiz. Obwohl sich das Grillen im Winter nicht entscheidend von jenem im Sommer unterscheidet, sollte man dennoch ein paar Besonderheiten beachten.

Wintergrillen als neuer Trend

Frost als „Feind“ des Biers

Kleine Steaks, Würstchen oder Hähnchenflügel sind im Winter besser zu grillen als große Teile – denn in der kalten Jahreszeit dauert es deutlich länger, bis alles gut durchgegart ist. Als Beilagen bieten sich in Alufolie eingepackte heiße Ofenkartoffeln mit einem würzigen Dip oder gefüllte Bratäpfel an. Wer auf ein leckeres Pils beim Grillen auch im Winter nicht verzichten möchte, sollte bei der Lagerung beachten, dass Frost nicht gut fürs Bier ist: „Im Haus ist der Gerstensaft bei Minustemperaturen deutlich besser aufgehoben als etwa im unbeheizten Gartenhäuschen“, betont Ulrich Biene von der Brauerei C. & A. Veltins. Bereits bei einer Lagerung des Bieres unter drei Grad Celsius könne es zur Kältetrübung kommen. Bei längerem Frost bestehe die Gefahr, dass das Bier gefriere. Dadurch können Flaschen platzen oder es kommt zum „Ausfrieren“ von Wasser. Weiterlesen →

Der Markt für vegane Produkte ist sprunghaft gestiegen

Vegetarier stellen das essen auf fleischlose Kost umVegetarier essen kein Fleisch, Veganer lassen grundsätzlich die Finger von tierischer Nahrung. Sie essen also nicht nur kein Fleisch, sondern auch keine Milchprodukte, keinen Käse, keinen Honig. Während Vegetarier meistens aus Gesundheitsgründen auf fleischlose Kost umstellen, gehen Veganer einen Schritt weiter: Für mögliches tierisches Leid, ganz gleich in welcher Form, wollen sie nicht mitverantwortlich sein. Weiterlesen →

Vegan ist in

Vegane Ernährung liegt im Trend - und kann auch für richtig viel Power sorgen.Vegane Ernährung ohne tierische Zutaten – also auch ohne Milchprodukte oder Honig – liegt im Trend, leidet aber unter dem Vorurteil, nicht ausreichend fit zu machen. Das Gegenteil wollte der vegan lebende Berliner Extremsportler Michael Griesmeier mit Unterstützung der Albert-Schweitzer-Stiftung beweisen. Weiterlesen →

Cocktails: Klassisch und rot – Bloody Mary

Der bekannteste Klassiker unter den roten Cocktails ist wohl die Bloody Mary. Dafür einfach je Glas vier Zentiliter Wodka mit einem Zentiliter Zitronensaft und 16 Zentiliter Tomatensaft in ein gekühltes Glas gießen. Salz, Pfeffer, Selleriesalz, Tabasco und Worcestershire Sauce hinzugeben. Mit Eis verrühren und den Mix in ein Longdrinkglas seihen. Als Dekoration nur eine Zitronenscheibe verwenden. Weiterlesen →

Copyright © 2010 - 2018 You-Big-Blog.com