Die 10 beliebtesten Gratis-Apps für das iPad – die Bilanz nach 7 Monaten

Die 10 beliebtesten Gratis-Apps

Am 28. Mai 2010 erschien das iPad in Deutschland – was waren seitdem die Renner auf dem Apple-Tablet, das einen ganzen Markt aus dem Nichts neu erschuf? Die Fakten sprechen für sich: 7,33 Millionen verkaufte iPads im letzten Quartal, Marktanteil bei Tablet-PCs von 90 Prozent, im Bundestag hat schon mindestens jeder zweite Abgeordnete eines (laut Spiegel Online) – und in Singapur werden schon Schulen damit ausgerüstet – das iPad hat sich nach anfänglichen Bedenken vom Steve-Jobs-Geniestreich zum nächsten Apple-Goldesel entwickelt. Hier nun die Top Ten der am häufigsten heruntergeladenen Gratis-Apps für das iPad – also die Grundausstattung für das Gerät. Trotzdem hätte man einiges nicht in der Liste erwartet.

Apple hat diese Liste angesichts der bald erreichten 10-Milliarden-Marke von Downloads im App-Store veröffentlicht. Die Top Ten der iPhone-Apps haben wir bereits beschrieben, hier sind die zehn beliebtesten Gratis-iPad-Apps. Diese Aufstellung gilt für Deutschland, die Ergebnisse für die USA gibt’s bei Techcrunch. Die Links führen direkt zum App-Store.

Apps rss

1. Google Earth
Gerade auf dem iPad besonders eindrucksvoll: Googles Satellitenbilder der Erde.

2. Google Mobile App
Mit Google im Netz suchen – viel mehr muss man zu dieser App wohl nicht sagen …

3. Remote
Tool zur Steuerung der heimischen iTunes-Musiksammlung, von Webradios und von Apple TV per WiFi.

4. Das Telefonbuch
iPad-Ausgabe des Klassikers, findet gewerbliche und private Telefon-, Fax-, Mobilfunk- und Servicenummern in ganz Deutschland.

5. iBooks
Bücher am iPad lesen mit integriertem Buchladen zum Stöbern in Neuerscheinungen und Klassikern.

6. Labyrinth Lite Edition
Ein klassisches Labyrinth-Spiel, bei dem eine Kugel durch Geschicklichkeit an Löchern vorbei zum Ziel befördert werden muss – Lite-Edition mit 10 Leveln.

7. SPORT1
Das Neueste vom Sport mit Schwerpunkt Fußball und Eishockey, Videos sind integriert, Schriftgröße verstellbar.

8. NAVIGON select Telekom Edition
Navigation für Telekom-Kunden (und von mobilcom-debitel), Landkarten und Routenplaner für Autofahrten und Fußmärsche.

9. BlocksClassic Lite
Vor 35 Jahren hieß das Spielprinzip “Breakout”: man muss einen Ball nach oben prallen lassen und Spielsteine zerstören. Lite-Edition mit 7 Leveln.

10. Solitaire
App des Patience-Windows-Klassikers, bei dem man Karten aufdecken muss. Auch als “Klondike” bekannt.

Auf Webciety gibt es auch die Statistik der am häufigsten heruntergeladenen kostenpflichtigen iPad-Apps (von Sascha Lobo).

Pendant Apps.

                  

About author Zeige alle Beiträge Website des Autors

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/