Entspannt in den Tag starten

Wenn man morgens aufsteht, so möchte man ganz bestimmt zuerst einen Kaffee trinken. Jeder hat sein ganz persönliches Morgenritual. So rauchen die einen morgens mit einer Zigarette, während die anderen als Erstes ihre Zähne putzen. Die erste Stunde nach dem Aufstehen kann den Tag prägen. Weiterhin hat diese erste Stunde einen entscheidenden Einfluss auf die Produktivität und den Stresslevel. Klar ist, dass man mit einem entsprechenden Morgenritual viel mehr Struktur in seinen Tag reinbringen kann.
Wandtattoos

Sich an den Schlafphasen orientieren

Wichtig ist, dass man lernt wie der Schlaf überhaupt funktioniert. Jeder Schlafzyklus beginnt mit einem leichten Schlaf. Der leichte Schlaf geht dann in einen Tiefschlaf über. Anschließend beginnt die REM Phase. Wenn man während der Tiefschlafphase geweckt wird, dann wird man sich unausgeschlafen fühlen. Am angenehmsten ist es, wenn man in der Leichtschlafphase aufwacht. Man sollte ein wenig mit der Weckzeit herumexperimentieren, bis man den besten Zeitpunkt gefunden hat.

Einen angenehmen Weckton auswählen

Ein schriller Weckton am Morgen wird nur dafür sorgen, dass man unsanft aus dem Schlaf gerissen wird. Dies zerrt natürlich an den Nerven. Die Folge ist, dass man schlechte Laune hat und möglicherweise es gar nicht schafft aufzustehen. Dagegen kann eine angenehme Melodie oder ein Lieblingssong helfen besser wach zu werden.

Morgens für mehr Licht sorgen

Es sollte keine Überraschung sein, dass Sonnenlicht nachweislich Körper und Geist belebt. Dagegen kann ein schummriger Raum den Körper nur wenig beleben. Den Tag sollte man also mit einem hellen Ort starten. Dazu sollte man die Jalousien hoch machen, das Licht anmachen und am bestens ans Fenster gehen, damit man Sonne abbekommt.

Die Temperatur reduzieren

Sollte die Luft zu warm werden, dann wird man automatisch müde. Wenn dann noch das Schlafzimmer zu warm ist, dann wird man morgens viele Probleme haben aufzustehen. Daher sollte man das Fenster öffnen und die kühle Frischluft hineinlassen. Auf diese Weise kann man den Kreislauf anregen.

Sich kalt abduschen

Eine Dusche am frühen Morgen kann sehr belebend wirken. Das Wechselduschen und kalte Wasser kann die duschende Person kurzzeitig in eine Stresssituation versetzen. Dadurch schaltet man einen Gang hoch und fühlt sich anschließend viel frischer und munterer.

Inspirierende Sprüche und Zitate lesen

Morgens kann es durchaus helfen sich einige positive und belebende Zitate und Sprüche anzuschauen. Manche Zitate sind so gut, dass sie einem morgens viel Kraft und Energie geben. Sehr schön sind die Wandtattoos bei klebeheld.

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2010 - 2018 You-Big-Blog.com