WordPress: Canonical Tags deaktivieren

Mit dieser Funktion könnt Ihr Canonical Tag vom WP – SEO by Yoast abschalten. Warum? Weil seit dem Yoast SEO Plugin automatisch canonical_link setzt, könnte passieren, das Plugin gleichen canonical in jede einzelne Parameterseite setzt.
Das ist im Grunde weiter nicht so schlimm, aber Google hält sich dran und sämtliche Seiten können aus dem Index verschwinden.

WordPress: Die Emojis Code deaktivieren (Code-Snippet)

Neue WordPress Funktion Emojis (Symbolen bzw. mathematische Symbole) die nur wenige von ca. 60 Millionen WordPress Nutzer wirklich brauchen, mit Code-Snippet deaktivieren.
WordPress Emojis haben einen negativen Einfluss auf die Ladezeit des gesamten Systems. Da die Emojis sowohl im Backend als auch im Frontend geladen werden.
Sämtliche CSS- und JS-Ressorucen werden auf allen Seiten im Front- und Backend eingebunden. Die Grafiken selbst werden dabei auch von einem anderen Server geladen. Insgesamt leidet die Performance messbar darunter.
Mit einem kleinen Snippet kannst du die Emojis aber doch deaktivieren indem du folgende Code-Snippet in die functions.php des Themes einfügst:

WordPress: eigene Dashicons verwenden

Seit WordPress Version 3.8 gibt die Möglichkeit Dashicons im Frontend verwenden, und zwar ca. 200 Icons als SVG (bzw. Webfont).
Der Vorteil: Man spart sich ein meistens gewichtiger Plug-in und braucht keine zusätzliche Webfonts.
Natürlich erfüllen diese Dashicons niemals alle Wünsche: sobald es spezifischer geht. Wie das geht, ganz einfach!

WordPress: Das URL Feld aus Kommentareformular entfernen

Inzwischen ist es schon lange her, dass ich hier im Blog was veröffentlicht habe, es wird mal langsam Zeit für paar nützliche Funktionen. Heute geht es um das URL-Feld bei WordPress Kommentarformular und wie man das mit einem einfacheren WordPress Code Snippets entfernt. Viele große Presse Portale nutzen diese funktion bereits, um sich von Spam Kommentare zu schützen.

WordPress – nützliche Funktionen #5

Hallo liebe Leserinnen und Leser von You-Big-Blog.com
Es ist wieder Zeit für paar nützliche Funktionen vorzustellen die nützlich sein können für WordPress Blog Betreiber.
An erste stelle ging mir darum, dass ich wieder mehr Sicherheit für den You Big Blog mache und Automatische Updates ab WordPress 3.7 einfach abschalte.

Warum Automatische Updates abschalten.

In meinen Augen es öffnet sich eine große Sicherheit Lücke für WordPress Blogs und Vorsicht ist geboten, da man so gut wie keine Kontrolle über Updates hat.
Läuft automatische Updates schief (muss nicht sein aber konnte passieren) gehen alle Dateien verloren.