Brad Pitt und Angelina Jolie: Endlich getraut

Correns (cat). Zwei Jahre lang wartete die Welt auf die Traumhochzeit von Angelina Jolie und Brad Pitt – die Fans beobachteten jeden verdächtigen Schritt ihrer Idole. Nun ist es endlich passiert – doch dürfte es ziemlich viele enttäuschte Gesichter geben. Unspektakulärer kann man nun wirklich nicht heiraten! Ein angeblicher Insider sagte gegenüber ‘E! News’: “Die einzigen Gäste waren Brads Familie aus den Staaten.” Jolies Vater Jon Voight sei zwar eingeladen gewesen, war aber nicht gekommen. Während Katie Holmes und Tom Cruise für ihre Hochzeit im Jahr 2006 etwa 1,5 Mio. Euro ausgaben und US-Präsident Bill Clinton für die Trauung von Tochter Chelsea und Marc Mezvinsky im Juli 2010 3,5 Mio.

Brad Pitt und Angelina Jolie feierten ihre Hochzeit im engsten Familienkreis.

Euro springen ließ, dürften die Kosten bei Jolie-Pitt sich sehr in Grenzen gehalten haben. Angelina wurde Berichten zufolge von ihren ältesten Söhnen Maddox (13) und Pax (10) zum Altar geleitet. Zahara (9) und Vivienne (6) streuten Blumenblätter, Shiloh (8) und Knox (6) fungierten als Ringträger. Dafür gaben die Pitts für den Schutz ihrer Privatsphäre während der Flitterwochen auf der Insel Gozo (Malta) Unsummen aus: So soll das Paar mehr als 150.000 Euro an Einheimische bezahlt haben, damit diese ihre Heimat verlassen. Das Eiland dient übrigens auch als Kulissen für den neuen gemeinsamen Film der Frischvermählten „By the Sea“. Die 39-Jährige und ihr Gatte spielen ein Ehepaar, das sexuelle Obsessionen für seine Nachbarn entwickelt. Das Drehbuch stammt aus Angelinas Feder, sie wird auch Regie führen.
Foto: highgloss.de

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com