Prominews: Schon gewusst, dass (23.10.2014)

Prominews-by-you-big-blog-comStar-Designer Guido Maria Kretschmer stets mit seinen Pfunden hadert? In seiner TV-Show „Shopping Queen“ kritisiert sich der 49-Jährige häufig selbst. Guido: „Wie sehe ich denn da aus? Wie ein Versicherungsvertreter, wie ein Oberkellner, der rausgeschmissen wurde, weil er platzt.“ Seiner Ansicht nach liegt die Rundlichkeit wohl in den Genen. Kretschmer: „Manche Menschen sind gemacht für die Zucht und manche für die Mast. Ich wäre auch gern für die Zucht. Aber was willst du machen, wenn es dir schmeckt?“ Seine eigene Mode könnte Guido auch nicht anziehen, wenn er eine Frau wäre. Der Designer traurig: „Ich wäre nicht der Rock-Typ. Ich bin zu kräftig, um Röcke tragen zu können.“

Kylie Minogue ihre Deutschland-Konzerte abgesagt hat? Nur wenige Tage vor den geplanten Auftritten in Köln, München, Berlin und Hamburg ließ das Management der Australierin die Konzerte wegen „finanzieller Schwierigkeiten“ beim deutschen Promoter abblasen. Kylie sei „extrem enttäuscht“, teilte die Sängerin auf ihrer Website mit. Nähere Angaben gab es zunächst keine. Mit ihrer „Kiss Me Once“-Tour ist Kylie Minogue noch bis November quer durch Europa unterwegs, danach geht es in Australien weiter.

Filmlegende Bud Spencer beinahe gestorben wäre? Der 84-Jährige erzählte der „Bild“: „Ich wäre fast verblutet. Eine kleine Kapsel hat sich nicht richtig aufgelöst und eine Wunde in die Magenwand gerissen. Gerettet hat mich am Ende meine liebe Frau Maria. Weil sie so lange und immer wieder gedrängelt hat, bis ich endlich zum Arzt gegangen bin.“ Der Haudegen musste ins Krankenhaus eingeliefert werden – verlor drei Liter Blut. Ein Gutes hatte der Schrecken: Bud verließ das Krankenhaus um 15 Kilo leichter. Nach eigenen Angaben fühle der Filmstar sich dadurch um viele Jahre jünger.

Carmen Nebels Manager stinksauer ist? So soll Nebel nicht zur Jubiläumsshow „20 Jahre Feste – Silbereisen feiert“ eingeladen sein. Peter Wolf attackierte deshalb den MDR, sprach von schlechtem Benehmen und einem „Armutszeugnis“. Nebels Manager gegenüber „Bild am Sonntag“: „Carmen hob die Sendung vor 20 Jahren aus der Wiege, hat der ARD zehn Jahre beste Quoten damit beschert und dann 2004 freiwillig an Herrn Silbereisen übergeben. Doch zum Jubiläum wurde sie nicht eingeladen.“ MDR-Sprecher Walter Kehr spielt den Vorfall herunter und macht das Konzept der Show für die Nicht-Einladung Nebels verantwortlich, das keine Ehrengäste vorsehe.

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com