Tags - neue

Annemarie Eilfeld hat neue Pläne

Annemarie Eilfeld hat ein turbulentes Jahr hinter sich.

Annemie – Animal Intinct (c) Universal Music

Sie veröffentlichte ihre Single ‘Animal Instinct’ und dann noch ihre Teilnahme und der Sieg beim ‘Das perfekte Promi Dinner‘. Es sind viele Kontakte entstanden, so auch zu Kristina Bach, mit der Annemarie gemeinsame Pläne schmiedet.

Annemarie Eilfeld hat mit ihren 20 Jahren schon viel Erfahrung gesammelt im Musikbusiness aber auch in der Schauspielerei. Sie begann schon mit sieben Jahren eine Ausbildung in Musik und Tanz. Sie nahm schon an vielen Gesangswettbewerben teil und qualifizierte sich 2004 für die Endrunde von der Castingshow Star Search. Im selben Jahr veröffentlichte sie unter dem Namen Anne Marie ihre erste Single mit dem Titel C the Light bei edel music, schaffte es allerdings damit nicht in die Charts.

2009 war Annemarie Eilfeld Kandidatin der sechsten Staffel von Deutschland sucht den Superstar und nahm schnell die Rolle der Super-Zicke an. Sie bekam große Unterstützung vom Publikum aber vorallem durch die Bild-Zeitung und schaffte es bis ins Halbfinale. Sie machte den 3. Platz und war in den Medien die am meist diskutierte Frau im deutschen Fernsehen.

In der Schauspielerei fasste sie ebenfalls Fuß und bekam eine Gastrolle in der beliebten Daily-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Da spielte sie eine Sängerin, die es in eine Girlgroup schaffte.

Über ihr neues Projekt sagt Annemarie:

“Die Arbeit mit Kristina Bach macht mir sehr viel Spaß und gibt mir einiges. Schließlich ist sie seit Jahren eine der großen Produzentinnen in der deutschen Musikbranche. Ich lerne momentan schon Texte und studiere mit meinem Gitarristen Lars Rettkowitz die Songs ein. Wir stecken mittendrin in den Arbeiten für die erste CD, die wir schon im Frühjahr auf den Markt bringen wollen.”

Was die Fans von ihrem neuen Album erwarten können?

“All zu viel haben wir eigentlich gar nicht geändert. Ich bin sehr glücklich, dass ich immer noch meine eigenen Akzente setzen kann. Auch das Team ist an sich das gleiche geblieben. Ja, es handelt sich um deutschsprachige Pop-Musik. Es war die Sprache vom deutschen Pop-Chansons. Ich weiß nicht, ob es jeder so bezeichnen möchte, da Chansons grundsätzlich sehr textlastig sind.”

DSDS 2011 – Der neue Juror Patrick Nuo war schon als Kind Fan von Dieter Bohlen

Anfang Januar startet die neue Staffel von “Deutschland sucht den Superstar”. In der Jury sitzt diesmal auch der Schweizer Sänger Patrick Nuo, der nun verriet, dass Dieter Bohlen neben Michael Jackson zu den Helden seiner Kindheit gehörten.

Jurymitglieder v.li.: Patrick Nuo, Fernanda Brandao und Dieter Bohlen (c) RTL / Stefan Menne

In der kommenden DSDS-Staffel, welche am 8. Januar 2011 beim Sender RTL anläuft, werden neben dem Pop-Titanen Dieter Bohlen (56) erstmals auch die aus Brasilien stammende Sängerin Fernanda Brandao (27) sowie Patrick Nuo sitzen.

Mit seinen gerade mal 28 Jahren könnte Patrick Nuo glatt als Dieter Bohlen´s Sohn durchgehen. Umso weniger verwunderlich ist es, dass der Schweizer Sänger und Songschreiber mit albanischen Wurzeln schon als kleiner Junge die Musik des inzwischen wohl erfolgreichsten deutschen Musikproduzenten kannte. Und nicht nur das. Patrick Nuo stellt Dieter Bohlen sogar auf eine Stufe mit dem King of Pop:

“Die Wahrheit ist, dass meine Heroes, meine Kings of Pop Michael Jackson und Dieter Bohlen waren. Mein Vater ist DJ und als mein Vater seine erste große Anlage gekauft hat, war ich zehn Jahre alt. ‚Blue System’ war die erste CD, die er eingelegt hat, um die Anlage zu testen. Und Blue System war ja, wie wir wissen, ein Super-Projekt, ein großes Soloalbum von Dieter. Modern Talking und Dieter Bohlen war für mich immer ganz, ganz weit oben und ist es immer noch. Ich habe bis heute höchsten Respekt vor ihm, und er wird auch immer mein King of Pop bleiben (lacht).”

Was sich Patrick Nuo noch für “Deutschland sucht den Superstar“ vorgenommen hat und ob er Schweizer Kandidaten bessere Chancen ausrechnet, könnt Ihr hier nachlesen.

Supertalent 2010 – Neue CD von Freddy Sahin-Scholl ab heute im Handel

Freddy Sahin Scholl ist seit diesem Samstag, den 18. Dezember “Das Supertalent”.

Freddy Sahin-Scholl "Carpe Diem"-Cover

Die Jury hatte Freddy schon lange ins Herz geschlossen und sah ihn auch schon als Favoriten im Finale an. Jetzt ist es soweit, und der 57jährige Freddy hat bereits heute sein neues Album herausgebracht. Da er im Jahr 2003 bei Edel-Records ein Album unter seinem Künstlernamen Galileo auf eigene Kosten wohlgemerkt herausbrachte, musste das Album bloß neu von Sony-Music-Label herausgebracht werden. Das Album trägt den Titel „Carpe Diem“ und beinhaltet neben seinem Siegertitel noch zahlreiche andere Hits, die man sich gerne vom Mann mit den zwei Stimmen anhört.

„Seine Ausnahmefähigkeit dank seiner Bariton- und Sopran-Stimme mit sich selbst im Duett singen zu können, machte Freddy Sahin Scholl im Nu zur absoluten musikalischen Hauptattraktion der Show“, so der Major.

RTL knackte mit der Finalshow von Das Supertalent die Marke von acht Millionen Zuschauern und erlang dadurch die beste Quote der bisherigen Finalsendungen. Der Sender erreichte bei den 14-49jährigen 4,76 Millionen Zuschauer, was einen Marktanteil von 36,4 Prozent ausmacht.

“DSDS” geht in die neue Runde ab 8.Januar 2011

Auch wenn die eine Castingshow seit gestern Abend vorbei ist hat Dieter Bohlen keinen Grund sich auszuruhen.

Die neue DSDS – Jury: v.li. Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo (c) RTL / Gregorowius

Am 8. Januar 2011 geht es bereits mit den Castings von Deutschland sucht den Superstar los. Die Jury mit Fernande Brandao und Patrick Nuo sowie Dieter Bohlen suchen den Nachfolger von Mehrzad Marashi.

DSDS findet zum achten Mal in Deutschland statt. Die Bewerber hoffen auf eine gute Jurybewertung und die Chance, in den Recall zu kommen, damit es dann mit den Mottoshows weitergeht. Dem Gewinner winkt ein Plattenvertrag und Bekanntheit in ganz Deutschland. Am Samstag, den 8. Januar werden die Zuschauer nicht nur mitfiebern, sondern auch etwas zu lachen haben mit Kandidaten, die auch mal talentfrei sind.

Das erste Casting findet in Köln statt.

Dorthin verschlägt es einige Talente, die vor der Jury den Gesang und das Können zum Besten geben. Fernanda hat selbst schon bei Castings mitgemacht. Ihren Jurykollegen Patrick hat sie das erste Mal vor etwa 10 Jahren getroffen, in der Sauna. Die Beiden haben in ein und demselben Fitnessstudio trainiert.

Ex-Kandidaten und Gewinner von DSDS sind der Meinung, dass es in der nächsten Staffel ruhig mal wieder eine Frau sein darf, die aufs Siegertreppchen steigt.

GNTM – Was sagt Heidi Klum´s neue Jury zum US-Magermodel Ann Ward?

Die extrem dünne Ann Ward wurde von Tyra Banks zur Gewinnerin von “America´s Next Topmodel“ gewählt. Doch hätte das Magermodel auch eine Chance in der deutschen Ausgabe “Germany´s Next Topmodel” gehabt?

GNTM Neue Jury um Heidi Klum (c) ProSieben

Wir berichteten bereits über Ann Ward (19), die Siegerin der kürzlich zuende gegangenen “America´s Next Topmodel” Staffel. Mit nur 45 kg ist das 1,88 m große Model extrem untergewichtig. Sie selbst sieht das aber als Veranlagung:

“Wir sind doch alle unterschiedlich. Ich war super super dünn und das war etwas, das mich einzigartig machte. Seid einfach stolz einzigartig zu sein.”

Das Magazin “Grazia” interessierte, ob sie mit diesen Maßen auch in Deutschland eine Chance gehabt hätte und fragte Thomas Hayo (41) sowie Thomas Rath (44), die beiden neuen Juroren an der Seite von Heidi Klum (37) in der kommenden GNTM-Staffel. Rath´s Meinung über Ann Ward:

“Sie ist zu dünn, viel zu dünn. Basta! Das ist doch total gefährlich, ich kann das nicht gutheißen.”

Sein Jury-Kollege Hayo stimmt dem vollkommen zu und ergänzte:

“Sie ist kein zeitgemäßes Model. Der Trend geht zum Glück wieder zur Weiblichkeit. Zurzeit sind Models mit Kurven wie zum Beispiel Lara Stone gefragt.”

Es klingt also beruhigend, dass unsere Jury nicht diesem früheren Magermodel-Trend nacheifert und man kann davon ausgehen, dass in der nächsten “Germany´s Next Topmodel“ Staffel ein Mädchen mit etwas weiblicheren Rundungen gewinnen wird.

die neue Fanpostadresse ist da

Hallo ihr lieben,

wir können Euch heute endlich die neue Fanpostadresse von Menowin bekanntgeben.
Diese ist für Briefpost, d.h. für Briefe an Menowin und für Autogrammwünsche.

Bei Autogrammwünschen ist bitte einen frankierter Rückumschlag beizulegen.

Menowin Fanpost
Postfach 0380
45724 Waltrop

Autorgammwünsche mit Widmung werden zunächst gesammelt und Menowin bei nächster Gelegenheit vor gelegt, die dauern dementsprechend länger.

Wer Menowin gerne ein Päckchen schicken möchte, kann eine vorläufige Adresse beim Team erfragen.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche
Eure Tina

  • Abonniere die Kommentare für diesen Beitrag
  • Empfehle diesen Artikel bei del.icio.us
  • Empfehle diesen Artikel bei Facebook

Eurovision Song Contest 2011 – Neue Details zum Vorentscheid “Unser Song für Deutschland”

Wie in jedem Jahr gibt es auch beim Grand Prix 2011 einen nationalen Vorentscheid. Aufgrund von Lena Meyer-Landrut´s Sieg in diesem Jahr sowie ihrer angekündigten Titelverteidigung wird der Ablauf aber ein etwas anderer sein.

Eurovision Song Contest 2011 Deutschland

Der Vorentscheid für den “Eurovision Song Contest 2011“ wird in Anlehnung an den Titel in diesem Jahr (“Unser Star für Oslo”) den Namen “Unser Song für Deutschland” tragen. Es ist wieder eine Co-Produktion des öffentliche-rechtlichen NDR und des Privatsenders ProSieben.

Es wird drei Liveshows geben, wovon die beiden Halbfinale jeweils Montag, den 31. Januar und am 7. Februar 20111 von ProSieben ausgestrahlt werden. Das Finale sendet dann “Das Erste” am 8. Februar. Beginn ist jeweils 20.15 Uhr.

Da bereits kurz nach ihrem grandiosen Sieg beim Grand Prix im Mai diesen Jahres feststeht, dass Lena Meyer-Landrut (19) ihren Titel im kommenden Jahr verteidigen wird, stehen auch keine weiteren Kandidaten zur Auswahl. So muss Lena also alleine ran und wird in jeder Halbfinal-Show 6 Songs vorstellen. Diese werden dann von Stefan Raab und weiteren bekannten Vertretern der Medienbranche bewertet. Die Moderation der Shows wird von Sabine Heinrich und Matthias Opdenhövel übernommen.

Per Telefon und SMS kann dann abgestimmt werden, welche drei Songs des jeweiligen Halbfinales es ins Finale schaffen sollen. Dort kann dann endgültig von den TV-Zuschauern entschieden werden, mit welchem Titel Lena am 14. Mai in Düsseldorf antreten soll.

Der Programmdirektor der ARD, Volker Herres, ist übrigens optimistisch, was das Showkonzept angeht:

“Schon in diesem Jahr haben die Zuschauer alles richtig gemacht, als sie mit Lenas Song für Oslo das Siegerlied gekürt haben. Wenn unser Publikum im nächsten Jahr wieder so geschmacksicher entscheidet, kann die Titelverteidigung im eigenen Land gelingen.”

Und auch der ARD-Koordinator Unterhaltung und Teamchef für den ESC, Thomas Schreiber, äußerte sich zuversichtlich:

“Lenas erfolgreiche Titelverteidigung in Düsseldorf ist Teil zwei der nationalen Aufgabe – dazu tritt eine bewährte und bereits siegreiche Mannschaft an. Mit der Unterstützung bekannter Komponisten und renommierter Jurymitglieder werden die Zuschauer den richtigen Song für Deutschland auswählen. Das war bei “Unser Star für Oslo” mit Satellite so – das wird auch bei “Unser Song für Deutschland” so sein.”

Weiterhin äußerte sich Andreas Bartl, seines Zeichens ProSiebenSat.1-TV-Vorstand:

“Never Change a Winning Team! Gemeinsam haben wir uns vor gut einem Jahr dieser großen Aufgabe angenommen und nun wollen wir wieder gemeinsam ein neues Kapitel dieser fantastischen Erfolgsgeschichte schreiben. Ich bin mir sicher: Stefan Raab und Lena werden es den Herausforderern schwer machen.”

Und der ProSieben-Geschäftsführer Thilo Proff hatte folgende Worte für das bevorstehende Event übrig:

“Stefan Raab, Das Erste und ProSieben bündeln alle Kräfte: Die besten Leute suchen den besten Song für eine ganz besondere Künstlerin, die uns in diesem Jahr ein echtes Frühlingsmärchen geschenkt hat.”

Bei so viel Optimismus bei den Verantwortlichen kann die Veranstaltung ja nur ein Erfolg werden!

Austria’s Next Topmodel – neue Staffel ab Januar bei Puls 4

Die Model-Castingshows der “Next Topmodel”-Reihe sind mittlerweile international bekannt. Das US-Amerikanische Originalformat läuft seit 2003 in bisher 13 Staffeln. In Österreich beginnt ab Januar die dritte Staffel.

Austria´s Next Topmodel (c) Puls4

Hierzulande startet der Privatsender ProSieben im kommenden Jahr die sechste Staffel des Model-Talentwettbewerbs GNTM. In Österreich wird die neue dritte Staffel von “Austria’s Next Topmodel” ab dem 6. Januar immer donnerstags um 20:15 Uhr bei Puls 4 zu sehen sein.  Moderatorin wird die Gewinnerin der ersten deutschen Staffel sein, die 22-jährige Lena Gercke.

“Wir haben nicht nur tolle Mädchen in der dritten Staffel ‘Austria’s Next Topmodel’, sondern auch mehr Realjobs, Castings und Teachings als in den Staffeln zuvor. Die Kandidatinnen haben die Chance, Jobs und Shootings ‘around the world’ zu ergattern. Davor müssen sie sich allerdings vor einer neuen professionellen Jury beweisen.”

In dieser Jury wird neben Lena selbst dann auch Elvyra Geyer, Catwalk-Trainerin der zweiten Staffel, und Designer Atil Kutoglu sitzen und die jungen Kandidatinnen beurteilen. Das Konzept der Sendung wurde nahezu unverändert gelassen, was bei den zufriedenstellenden Quoten der letzten Staffeln nicht weiter verwundert.

Über 4500 junge Frauen haben sich nach Angaben des Senders für das Modelcasting beworben. Das Mädchen, das sich bis zum Schluss behaupten kann und als Siegerin aus der Show hervorgeht, erhält einen Modelvertrag bei “Wiener Models” und wird das Covergirl der “Woman”.

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com