Tags - über

Musik hören über YouTube – leichtgemacht mit Tubeify

Für alle, die YouTube nutzen, um Musik zu hören, gibt es jetzt ein wirklich nützliches Tool: Mit dem Streaming-Service “Tubeify” verwandelt sich die populäre Videoplattform in eine praktische und übersichtliche Video-Jukebox im Stil von iTunes oder Spotify. Mit simpler Anmeldung und praktischer Oberfläche erleichtert das kostenlose Angebot das Musikhören mit Videobeigabe erheblich. Wir verraten euch, wie der Musik-Streaming-Service funktioniert!

Allein die schiere Masse an Musikvideos auf YouTube ermöglicht es, die Videoplattform mittlerweile als großen Webmusikplayer zu nutzen, der neben einer großen Musikauswahl auch gleich das passende Video dazu liefert. Der Entwickler Tomas Isdal hat mit Tubeify eine Web-Software entwickelt, die die Oberfläche von YouTube durch eine verändert, die einem konventionellen Musikplayer deutlich näherkommt und damit das Musikhören vereinfacht.

Derzeit erfolgt der Zugang zu Tubeify noch lediglich über einem Einladungs-Code, der auf der offiziellen Website gratis mit einer E-Mail-Adresse angefordert werden kann. Das Kontingent ist nicht bekannt, bei einem Test wurde der Invite-Code allerdings unverzüglich geschickt und funktionierte einwandfrei.

Nach Eingabe des Codes hat man die Möglichkeit, sich bei Tubeify anzumelden. Für den Zugang ist allerdings keine eigene Registrierung nötig, die Anmeldung erfolgt über einen existierenden Facebook- oder GoogleMail-Account. Nach einmaliger Anmeldung funktioniert der Zugang danach über eine dieser beiden Alternativen.

Danach steht dir Tubeify mit seinen Funktionen im Browserfenster offen. Der Dienst sucht für Songs, die aus vorgeschlagenen Listen oder über eine Suchfunktion gesucht und ausgewählt werden könne, das passende Video auf YouTube und spielt den Song und das passende Video in einem kleinen Fenster am unteren linken Bildrand ab. Die Oberfläche erinnert dabei in ihrem Aufbau sehr an das Design der Apple-Jukebox iTunes. Mit dem Unterschied, dass Tubeify als webbasierter Dienst immer und überall funktioniert und keine eigenen Musikfiles benötigt.

Ein Kaufbutton führt außerdem zu einem direkten Link zur Musikbörse von Amazon.com, falls man ein Lied auch käuflich erwerben will. Ansonsten ist aber auch das reine Online-Anhören möglich. Die Liederwahl funktioniert nicht immer, aber oft und schnell genug, um diesen kostenfreien Service trotzdem wegen seines guten Designs und der simplen Anwendungsweise zu empfehlen.

Viel Spaß beim einfachen Durchforsten einer der größten Online-Musiksammlungen aller Zeiten, übersichtlicher gestaltet durch dieses praktische Gratis-Tool!

YouTube als Musik-Player mit Tubeify
Persönlichen Einladungscode anfordern, starten!

“Supertalent 2010″ – Freddy Sahin-Scholl spricht über sein neues Album

Freddy Sahin Scholl, das neue Supertalent von Deutschland hat eine große Wirkung mit seinen Auftritten bei der Jury und den vielen Menschen die Das Supertalent vor den Bildschirmen verfolgten.

Freddy Sahin-Scholl (c) RTL / Stefan Gregorowius

Da Freddy mit seiner Bariton- und Sopranstimmt mit sich selbst im Duett singen kann, ist er so beliebt geworden und hat zahlreiche Fans im Sturm auf sich gezogen. Er wuchs bei Pflegeeltern auf, lernte seine leiblichen Eltern nie kennen und hat 25 Jahre als Krankenpfleger gearbeitet.

Nun fasziniert er Millionen von Menschen und sein Album “Carpe Diem” welches seit dem 20. Dezember offiziell im Handel ist kommt sehr gut an. Freddy Sahin Scholl spricht üer seine Songs die man im neuen Album hören kann und was sie für ihn bedeuten:

01. „Intro“


Freddy Sahin-Scholl: „Dies ist eigentlich nur der Vorspann zu dem eigentlichen Werk “Carpe Diem“. Er ist als einzelner Track auf dem Album, weil das Entrée inklusive Intro bei Live-Auftritten manchmal etwas zu lang wäre, also haben wir es getrennt, damit man es überspringen kann. Musikalisch gehört es aber natürlich zu “Carpe Diem’.“

02. „Carpe Diem“


Freddy Sahin-Scholl: „Das Stück habe ich, wie alle anderen Songs der CD, 1999 geschrieben. In diesem Jahr gab es eine Sonnenfinsternis. Ich besuchte damals ein älteres Ehepaar im Krankenhaus, das sich zum Sterben dorthin begeben hatte. Sie wollten nicht alleine aus dem Leben gehen, deshalb beschlossen sie, es gemeinsam zu tun. Ich kannte die beiden durch meine Arbeit als Krankenpfleger im Krankenhaus. Ich besuchte sie am besagten Tag und habe sie im Rollstuhl auf das Dach des Krankenhauses mitgenommen.

Dort haben wir dann dieses einmalige Ereignis zusammen verfolgt. Ich hatte zwei Sonnenbrillen dabei, die sie aufsetzten. Auf diese Weise ist die Inspiration für ‚Carpe Diem’ entstanden. ‚Nutze den Tag’ – es war für die beiden noch einmal ein gemeinsames Riesenerlebnis, da oben zu stehen und die Sonnenfinsternis zu betrachten. Zu Hause hat mich die Sache sehr beschäftigt und ich habe sofort am Klavier das Motiv ausgearbeitet.

Erst aufgrund dieses Erlebnisses kam mir überhaupt die Idee, eine CD zu machen. Ich habe das Album selbst produziert, ohne Plattenfirma. Dafür gab ich alle meine Sicherheiten auf, ich kündigte meine Lebensversicherung, nur, um mir diesen Wunsch zu erfüllen. Die Aufnahmen fanden im Studio von Edo Zanki in Karlsdorf statt, zusammen mit Freunden, die mich unterstützten.“

03. „Sarah“


Freddy Sahin-Scholl: „‘Sarah‘ ist eine ‘nicht gelebte Liebe’. Ich war damals verheiratet und hatte mich in meine ganz große Liebe verliebt, aufgrund der Konstellation konnte daraus allerdings nichts werden. Wir hatten ein Kind, es war alles sehr schwierig und ich konnte es ausschließlich musikalisch bearbeiten, indem ich diesen Song schrieb.“

04. „Ombra Mai Fu“


Freddy Sahin-Scholl: „Die Inspiration war das Phänomen des Sopran / Falsetts / Countertenors. Den Song nahm ich auf die Platte, weil mich der Film über den Kastraten ‚Faranelli’ so bewegt hatte. Ich wollte diesen Klassiker von Händel einmal bearbeiten. Ich habe ihn schneller gemacht und – was in der ursprünglichen Fassung nicht vorkommt – einen Bariton dazu gestellt. Normalerweise hören wir nur eine Sopranstimme.“

08. „Solo Angelica“


Freddy Sahin-Scholl: „Ich bin verliebt in tolle Arien. Ich bin sehr von der Klassik inspiriert, obwohl ich kein Klassiker bin. Ich bin nicht der Opernsänger, für den man mich möglicherweise durch die ‚Das Supertalent‘ halten könnte. Mein Spektrum ist viel größer, viel offener. Das hört man auch im Gesamtkontext der Stücke. Es soll eine Hommage an die Anmutung sein, wenn man auf der Bühne steht und ganz intim eine Arie singt. Es geht auch hier um eine platonische Liebe, also man spricht nicht aus, dass man jemanden liebt oder anhimmelt, das Gefühl wird nur lyrisch verarbeitet. Früher war es ja Gang und Gäbe, dass es auch eine platonische Liebe gibt. Man gibt nicht zu erkennen, dass man jemanden begehrt, anstatt dessen erhöht man die Person und beschreibt sie auf eine andere Art und Weise. So ist das Stück angelegt.“

Freddy Sahin-Scholl "Carpe Diem"-Cover

09. „No Never My Love“


Freddy Sahin-Scholl: „Das ist ganz einfach eine schöne Liebesballade. Das ist ebenfalls ein Teil von mir, der sagt: ‚Es kann auch ein bisschen ans Herz gehen, es darf dann doch nicht alles zu klassisch wirken, es muss nicht immer diesen opulenten Aufbau haben‘. Es ist eine nette Ballade, die ich den Menschen schenke. Darin kann sich jeder wiederfinden und was sie oder er empfindet.”

10. „Galileo“


Freddy Sahin-Scholl: „Mein bisheriger Künstlername war ‚Galileo‘ und deshalb wollte ich ein kleines Intro einbauen, um auch ein musikalisches Branding zu haben. Die Wahl des Namens hat ebenfalls etwas mit Sonnenfinsternis zu tun. Freunde, die die Musik gehört hatten, sagten mir, ich solle mich doch nach einem Planeten benennen, angesichts der ‚abgespaceten Stimmen‘, die ich mache. ‘Lupo’ wollte ich nicht heißen, ‘Mars’ war auch schon belegt und dann kam mir der Astrophysiker Galileo in den Sinn, weil auch er Thesen aufgestellt hat, die die Menschen anfangs sehr irritierten – so wie ich das mit meinem Gesang ja auch ein wenig tue. Die meisten sind zunächst etwas verwirrt und können gar nicht glauben, dass das funktionieren kann – in einem Song die Stimmen so zu wechseln, dass man mit sich selbst im Duett singt. Und deswegen fand ich den Namen recht passend, der darüber hinaus auch weltweit funktioniert.“

11. „I’m A Dreamer”


Freddy Sahin-Scholl: „Das ist eine Erinnerung an meine Kindheit. Die Träume, die man als Kind hat, sollte man nie aufgeben, sondern weiter tragen, deshalb habe ich das Stück nur sopran gesungen, also mit einer kindlichen Knabenstimme. Es ist ein wunderschöner Song.“

12. „Seize The Day“


Freddy Sahin-Scholl: „Das ist eine andere Version von ‚Carpe Diem‘, eine andere instrumentale Umsetzung, die ein bisschen sphärischer ist. Das Stück soll die Gesamtgeschichte zu einem Abschluss bringen, ‘Carpe Diem’ ist für mich eine Art Konzeptalbum, also nicht nur eine Aneinanderreihung von Titeln. Jeder Song erzählt im Kontext ein Kapitel der Geschichte, die ich mir vorgestellt habe.“

13. „My Love“ (Bonusstück)


Freddy Sahin-Scholl: „Den Titel hab ich ursprünglich für eine Fernsehsendung aufgenommen, die dann aber nicht stattfand. Zucchero ist ein Komponist, den ich sehr verehre. Er schreibt ganz einfach wunderschöne Sachen. Ich fand es interessant, ‘My Love’ einmal in einer anderen Anmutung zu hören, Diese Version hat einen Live-Charakter, damit es sich von den Studio-Einspielungen etwas abhebt.“

Bela und Farin reden über Privates

Bela b. und Farin Urlaub reden übers aufwachsen , Musik machen und Nachwuchs Jüngstes Mitglied im Kreise der (Bald-)Papas: Bela B. Felsenheimer, Sänger sowie Schlagzeuger der Band Die Ärzte. Der Musiker wird mit 45 Jahren sesshaft – und zum ersten Mal Vater. Seine Lebensgefährtin Konstanze ist schwanger, das gemeinsame Kind soll in rund vier Monaten kommen. Den Wunsch, irgendwann Nachwuchs zu haben, hatte er bereits vor zwei Jahren in einem Interview geäußert. Er halte es für einen „dummen Punkergrundsatz“, keine Kinder zu bekommen, und überlege ernsthaft, ob der auf ihn zutreffen müsse. Jetzt hat er seine Entscheidung getroffen (hab ich im internet gefunden ich glaube die meinen das interview )
Video Rating: 4 / 5

POPSTARS 2010 – LaVive bereits vor dem Aus? Meike denkt über Ausstieg nach!

Nur wenige Tage ist die neu zusammengestellte Castingband LaVive alt. Doch könnte schon bald wieder alles vorbei sein, denn Meike wäre lieber bei ihrem Freund, als mit den anderen Mädels auf Tour…

Es ist gerade einmal eine Woche her. Im POPSTARS Finale am 10. Dezember wurde endgültig entschieden, wie die Band LaVive besetzt sein wird. Seit diesem Tage sind Sarah, Meike, Julia und Katrin ständig unterwegs bei Promo-Terminen oder im Studio. Für Familie und Freunde bleibt da keine Zeit.

LaVive Meike (c) Bernhard Kühmstedt

Besonders eines der Mädchen, Meike, hat schon jetzt schwer damit zu kämpfen. Gegenüber der “Bravo” sagte die 23-jährige, dass sie vor allem ihren Verlobten Quirin vermisse:

“Meine Gedanken sind dauernd bei ihm. Egal ob beim Einschlafen oder beim Aufwachen.”

Das sind keine guten Voraussetzungen für eine angehende Karriere im Musikbusiness, denn es geht jetzt erst richtig los. Bereut Meike vielleicht schon ihre Entscheidung, überhaupt beim POPSTARS Casting mitgemacht zu haben…?

Bereits von Anfang an galt die zurückhaltende Meike als Außenseiterin. Sie zog sich während der Sendung oft zurück und wollte allein sein. Bei der Entscheidung, dass Meike in der Band sein wird, zeigte sich vor allem Sarah sehr enttäuscht.

Und wie denkt Meike jetzt, wie es weitergehen soll? Offensichtlich hat sie die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben:

“Ich lass alles auf mich zukommen – und schaue, wie es mit LaVive läuft.”

Doch wie lange wird das gut gehen? Besteht LaVive vielleicht schon bald nur noch aus drei Bandmitgliedern? Oder rückt vielleicht eine andere Castingteilnehmerin nach? Esra? Diba? Wir wissen es nicht und können nur gespannt abwarten, was die Zukunft bringt.

Übrigens ist das erste LaVive Album “No Sleep“ seit heute im Handel erhältlich.

Dr.Reinwald Facharzt für Orthopädie über LnB

Erfahrungsbericht über die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht. Patient 50 Jahre alt, seit vielen Jahre Rückenschmerzen, LWS Probleme, muss viel sitzen als Geschäftsman in führender Position permanent hohem Leistnungsdruck ausgesetzt, dann Bandscheibenvorfall mit anschließender OP (mit Cage), Versteifung und darf nach der OP auf keinen fall sitzen.
Video Rating: 4 / 5

Die DFB-PK nach dem 0:1 gegen Spanien im WM-Halbfinale fand mit Ko-Trainer Hansi Flick und Philipp Lahm statt. Der aktuelle Kapitän stellte klar, nur Joachim Löw könne über die Binde entscheiden.

Dunkle Wolken über Spanien

Nach Irland droht nun auch dem nächsten Euro-Sorgenkind die Abwertung seiner Bonitätsnote durch eine Ratingagentur: Spanien. Wie die Nachrichtenagentur Reuters heute berichtete, teilte die Agentur Moody’s mit, eine Herabstufung des Ratings zu prüfen. Als Gründe wurden die Sorgen über die Stabilität des Bankensektors, der hohe Finanzierungsbedarf des verschuldeten Landes, und die schlechte finanzielle Lage der Haushalte einzelner Regionen genannt. Jedoch werde nicht mit einer Inanspruchnahme des Rettungsfonds (EFSF) gerechnet, wie die Ratingagentur mitteilte. “Moody’s geht nicht davon aus, dass die Zahlungsfähigkeit Spaniens bedroht ist, und das Basisszenario geht davon aus, dass die Regierung den EFSF nicht um Liquiditätshilfen bitten muss”, wie die zuständige Analystin Kathrin Mühlbronner betonte. Moody’s wertet das Land derzeit mit der Note “Aa1″. Ende September hatte es noch die Bestnote “AAA”.

Hoher Finanzierungsbedarf

Diese Nachricht kommt zu einem für Spanien denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Wie die Financial Times Deutschland (FTD) heute berichtete, plane das Land Ende dieser Woche Staatsanleihen im Wert von drei Milliarden Euro auszugeben. Da die Laufzeiten mit zehn bis 15 Jahren relativ lang seien, werden die von den Anlegern geforderten Zinsen wohl recht hoch ausfallen. Die Nachricht zeigte an den Märkten schon Wirkung, heute morgen stiegen die Renditen auf bereits ausgegebene spanische Staatsanleihen mit einer zehnjährigen Laufzeit um 0,1 Prozent auf 5,61 Prozent. Bei Staatsanleihen ist dies für dies ausgebenden Länder eher negativ und kommt fallenden Kursen gleich. Dies machte sich auch beim Euro bemerkbar, dessen Wert kurzfristig unter 1,33 Dollar sank. Sollte nun auch noch Spanien als viertgrößte Volkswirtschaft des Euro-Raums Hilfen aus dem EFSF in Anspruch nehmen müssen, würde dies zu einer Verschärfung der Schuldenkrise führen. Auch müsste dann wohl das Volumen des Rettungsschirms vergrößert werden, was Deutschland und Frankreich bislang noch ablehnen.

Wie die FTD berichtete, bereite nicht nur der hohe Finanzierungsbedarf der Zentralregierung sorgen, sondern auch der der Regionen und Banken. Bereits am Montag gab Moody’s an, dass nach ihrer Schätzung die spanischen Banken eine Eigenkapitalerhöhung um insgesamt 17 Milliarden Euro aufbringen müssten, um die ab Januar 2013 geltende Quote von acht Prozent der risikogewichteten Aktiva zu erfüllen. Außerdem wären noch längst nicht alle Verlusten abgeschrieben. Von 176 Milliarden Euro seien erst 88 Milliarden als Verlust verrechnet worden. Die daraus resultierenden Probleme für den Staat könnten sich noch verschärfen. Bislang hat die Madrider Regierung den angeschlagenen Finanzsektor mit 15 Milliarden Euro gestützt, diese Summe könnte sich aber noch deutlich erhöhen. In Spanien ging die Wirtschaftskrise, ähnlich wie in Irland, mit dem Platzen einer Immobilienblase einher, was etliche Kredite ausfallen ließ.

Mäßige Gesamtverschuldung

Laut dem Blatt würde Spanien auch nach einer selbstständigen Sanierung des Finanzsektors noch einen erheblichen Finanzierungsbedarf besitzen. So habe der Finanzdatendienstleister Bloomberg berechnet, dass im kommenden Jahr Staatsanleihen im Wert von 59 Milliarden Euro auslaufen werden. Dazu kämen laufende Zinszahlungen und die notwendige Neuverschuldung, die sich nach Einschätzungen der EU-Kommission im Jahr 2011 auf 6,4 Prozent des Bruttoinlandsproduktes belaufen werde. Nach vorläufigen Berechnungen betrage sie in diesem Jahr 9,3 Prozent, was Spanien in dieser wenig prestigeträchtigen Kategorie auf den dritten Platz hinter Irland und Griechenland katapultieren würde. Schaut man sich jedoch die Gesamtverschuldung im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt an, steht Spanien gar nicht so schlecht da. Mit einer Quote von 64,4 Prozent liege Spanien sogar noch vor Deutschland, dessen Quote von der EU-Kommission auf 78,8 Prozent geschätzt wird.

Doch trotz der düsteren Aussichten ist für Madrid noch nicht alles verloren. Zu dieser Einschätzung kommt auch Moody’s. Am Mittwoch betonte die Agentur, dass das Land nicht mit Griechenland oder Irland zu vergleichen sei: “Moody’s betrachtet Spanien weiterhin als weitaus kreditwürdiger als andere hoch verschuldete Staaten der Euro-Zone”, wie es in der Mitteilung hieß. Während Fitch die irische Bonität schon auf “BBB+” herabsetze, wird das Land bei Moody’s noch mit “Aa2″ bewertet, eine Herabstufung wird aber derzeit geprüft. Griechenlands Note liegt derzeit bei “Ba1″.

Schlechte Nachricht für den DAX

Auch deutsche Papiere hatten heute unter der Mitteilung zu leiden. Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtete, verlor der Leitindex DAX mit einem Zählerstand von 6971 Punkten gegen Mittag knapp 0,8 Prozentpunkte. Auch der MDax (-0,7 Prozent auf 9832 Punkte) und TecDax (-1,35 Prozent auf 825 Punkte) bauten ab. Grund für den allgemeinen Kursverlust waren vor allem Bankaktien, die für ihre Investitionen in das Sorgenkind Spanien abgestraft wurden. Die Papiere der Deutschen Bank verloren zwei Prozent und sanken auf einen Stand von 39,36 Euro. Auch die Commerzbank musste einen Verlust von 1,25 Prozent auf 5,83 hinnehmen. Am stärksten baute der Konsumgüterkonzern Beiersdorf ab, was jedoch weniger mit Madrid, als vielmehr mit dem geringer erwartetem Gewinn im nächsten Jahr, aufgrund steigender Investitionen zu tun hatte. Mit einem Minus von 3,82 Prozent auf 42,03 Euro bildete Beiersdorf das Schlusslicht des DAX’.

24 Stunden Gratis-Punk! Von Bad Religion über Dead Kennedys zu Beastie Boys

Punk is dead. So sagt man jedenfalls seit fast dreißig Jahren, aber im Netz blüht die Mucke der sozialen Verweigerung weiter munter vor sich hin. Der amerikanische Autor Steven Blush hat mit “American Hardcore” das ultimative Geschichtsbuch zu den Anfängen des Hardcore-Punk verfasst. Und ganz im antiautoritären Stil hat er auf der Website zu seinem Buch sage und schreibe 911 wichtige US-Punk-Tracks geladen, die dort zum kostenlosen Download bereitstehen – von Bad Religion über die Dead Kennedys bis zu Social Distortion.

Auf der Website finden sich hunderte von US-Punk-Songs aus den Jahren 1978 bis 1986, also der Glanzzeit der Punkbewegung. Dabei sind unter anderem Tracks von Genregrößen wie Bad Religion, Dead Kennedys, den Beastie Boys und Social Distortion. All das findest du übersichtlich geordnet auf der Seite. Punk-Fans und solche die es werden wollen, sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

Um Copyright hat sich Autor Steven Blush offenbar wenig Gedanken bei dieser Aktion gemacht. Auf der Seite stellt er aber klar, dass er Songs löschen wird, sollten die Urheber dies von ihm verlangen. Allerdings ist es kaum überraschend, dass Punkbands sich wenig um ihre gesetzmäßigen Urheberrechte zu kümmern scheinen, denn bisher scheint so gut wie kein Urheber von einem Verbot Gebrauch gemacht zu haben. Bei unserem Test haben wir über 20 willkürliche Tracks dem Download-Test unterzogen, alle ließen sich problemlos runterladen und anhören. Trotzdem kann ein schnelles Zugreifen nicht schaden! Viel Spaß beim Pogen!

911 Classic-Punk-Tracks kostenlos downloaden
Einfach Linksklick auf das Download-Symbol links des Titels und ab geht der Punk!

Ausländer beschwärt sich über Autofahrer

einfach zum TOTLACHEN :D Pravi Jugo! To Majstore! (Dass was er im Video sagt ist nur zur Unterhaltung)

Wie TV-Unterhaltung Leben zerstört — Teil 2 („Organisierter Zeittotschlag“) einer Serie von fünf Videos + Teaser zu „Glotze fatal“ (Blog und Buch). Die Videos fassen zentrale Thesen dieses Projekts zusammen: Wie spielt das Fernsehen mit Sehnsüchten von Zuschauern? Was bewirkt es bei den Jüngeren in der Gesellschaft? Wie geht es um mit der wichtigsten Ressource des Lebens — der Zeit? Und wie wirken sich all diese Problemkomplexe auf die wirtschaftliche Situation von Menschen aus? Mehr Info: www.filmdenken.de
Video Rating: 4 / 5

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com