WordPress – Popular Posts ohne Plugin

WordPress-Popular Posts ohne Plugin-Bei einem Blog mit vielen Funktionen und vielen Plugins kann es sinn­voll sein, auf das ein oder andere Plugin zu ver­zichten.Eine gute Möglichkeit deine Blog Leser auf die besten Blog-Artikel deines Blogs auf­merksam zu machen ist, die Popular Blog-Artikel in der Sidebar auf­zu­listen. Ja klar es gibt auch WordPress-Plugins wie WordPress Popular Posts.

Das WordPress Popular Posts-Plugin bietet jede Menge Optionen der Anpassung. Z.B. kannst du die belieb­testen Artikel nach Anzahl der Kommentare, der durch­schnitt­li­chen Besucherzahlen oder der Besucherzahlen ins­ge­samt bestimmen. Auch die Möglichkeit die Artikel mit Thumbnails anzu­zeigen besteht.
Oder Recently Popular Plugin, Easy Popular Posts, aber warum Plugin wenn es auch ohne geht.

Wordpress-Popular Posts

Der erste Code erzeugt eine unor­dered list der am häu­figsten kom­men­tierten Artikel deines Blogs.

In deine sidebar.php Code ein­fügen:

Um die Anzahl der auf­ge­führten Artikel anzu­passen, ändere ein­fach die Zahl 5

Popular Artikel

    < ?php $result = $wpdb->get_results(“SELECT comment_count,ID,post_title FROM $wpdb->posts ORDER BY comment_count DESC LIMIT 0 , 5″); foreach ($result as $post) { setup_postdata($post); $postid = $post->ID; $title = $post->post_title; $commentcount = $post->comment_count; if ($commentcount != 0) { ?>
  • ” title=”< ?php echo $title ?>”> < ?php echo $title ?> {< ?php echo $commentcount ?>}
  • < ?php } } ?>

Der zweite Code setzt ein filter für:

$posts_qty -wieviel Artikel
$period -welche Periode

In deine sidebar.php Code ein­fügen:

Top Artikel des Monats

    < ?php $posts_qty = 5; $period = 90; $interval = date(‘Y-m-d’, strtotime(“-$period days”)); $result = $wpdb->get_results(“SELECT * FROM $wpdb->posts WHERE post_type = ‘post’ AND post_status = ‘publish’ AND post_date > ‘$interval’ ORDER BY comment_count DESC LIMIT 0 , $posts_qty”); foreach ($result as $post) : setup_postdata($post); ?>
  • ”>< ?php the_title(); ?> (< ?php comments_number(‘0′, ‘1’, ‘%’); ?>)
  • < ?php endforeach; ?>

Der dritte Code Popular Posts nach views

In deine functions.php Code ein­fügen:

function setPostViews($postID) {

$count_key = ‘post_views_count';

$count = get_post_meta($postID, $count_key, true);

if($count==”){

$count = 0;

delete_post_meta($postID, $count_key);

add_post_meta($postID, $count_key, ‘0’);

}else{

$count++;

update_post_meta($postID, $count_key, $count);

}

}

function getPostViews($postID){

$count_key = ‘post_views_count';

$count = get_post_meta($postID, $count_key, true);

if($count==”){

delete_post_meta($postID, $count_key);

add_post_meta($postID, $count_key, ‘0’);

return “0”;

}

return $count;

}

In deine single.php Code ein­fügen innerhalb der loop:

< ?php setPostViews(get_the_ID()); ?>

In deine sidebar.php Code ein­fügen:

Meistgelesene Artikel

    < ?php $args = array( ‘numberposts’ => 5, ‘meta_key’ => ‘post_views_count’, ‘orderby’ => ‘meta_value_num’, ‘order’ => ‘DESC’ ); query_posts($args); while ( have_posts() ) : the_post(); ?>
  • ”>< ?php the_title(); ?>
  • < ?php endwhile; wp_reset_query(); ?>

Resultat

WordPress-Popular Posts ohne Plugin

Hab Fertig.

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog!

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com