Heidi Hetzer: Mit dem Auto um die Welt

Ist es die letzte Rallye ihres Lebens?
Heidi HetzerBerlin (cat). Sie kann es nicht lassen: Die Berliner Rallyefahrerin Heidi Hetzer brach nun mit 77 Jahren zu einer zweijährigen Oldtimer-Reise um die Welt auf! 60 verschiedene Länder stehen auf dem Programm. Über die Türkei und den Iran fährt sie nach Russland. Im September will Heidi Hetzer in China sein, dann geht es weiter nach Australien, Amerika und nach einem kurzen Stopp in Afrika – per Schiff zurück nach Hause.

Hetzers Abenteuerreise ist von der Rennfahrerin Clärenore Stinnes inspiriert, die in den 1920er Jahren als erste Frau die Welt mit einem Auto umrundete. Die Lokalmatadorin verabschiedete sich vor dem Berliner Olympiastadion von ihren Fans. Geduldig gab die rüstige Seniorin Autogramme und ließ sich fotografieren. Heidi fährt nicht allein: Auf der Fahrt in ihrem 84 Jahre alten Wagen begleitet sie Reisefotograf Jordane Schönfelder. Der 25-Jährige soll navigieren, einen Führerschein besitzt er nicht. „Ich habe jetzt noch die Freiheit, so etwas zu machen – und sie hat wieder die Freiheit, so etwas zu machen“, sagte der Halbfranzose. Zuletzt war Heidi Hetzer 2007 bei einer Rallye von Düsseldorf nach Shanghai dabei. Im selben Jahr wurde sie für ihr soziales Engagement, unter anderem für „Ein Herz für Kinder“, von der Technischen Fachhochschule Berlin mit der Benennung einer Orchidee geehrt.

Foto: highgloss.de

Über den Autor

Olena Seregina

Was ich soll und schulde, steht im Steuerbescheid.
Was ich nicht darf, steht im Strafgesetzbuch.
Und alles andere kann ich selbst entscheiden.
/ viktor37/

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com