Tags - Esra

“LaVive” feat. Esra wird es nie geben

Man wird sich an das Video von LaVive erinnern, wo bei dem Song No time for sleeping Esra statt Katrin zu sehen war.

LaVive Julia (c) Bernhard Kühmstedt

Das Ganze wurde online gestellt als eine Version von LaVive feat Esra, eine andere Version die man so nicht sehen sollte. Viele Fans waren der Meinung, dass Esra einfach in die Band gehört und Katrin dort nichts zu suchen hätte.

Aber an der Zusammenstellung gibt es nichts mehr auszusetzen. LaVive ist komplett und zwar mit Katrin. Es wird zudem ein LaVive feat Esra nie geben.

Julia sagte zu dem Video folgendes:

“Das Video ist ins Netz gekommen, weil jemand den Maulwurf gespielt hat und etwas Falsches gemacht hat. Es wird niemals ein LaVive feat Esra geben, denn wir wurden so von euch gewählt. Ich mein, wir wissen alle, dass Esra sehr viele Fans hat, aber wen Esra mehr Fans hätte als Katrin, wäre sie jetzt in der Band. LaVive ist vollständig und das ohne Esra. Aber wir haben die liebe Katrin dabei und das ist ganz gut so.”

Ein wahres Wort, welches für den Zusammenhalt der Band spricht.

LaVive – Esra hatte angeblich mehr Anrufe als Katrin

Die Popstars-Band LaVive machen nicht nur wegen ihrer Musik Schlagzeilen.

Esra von Popstars 2010 – Screenshot ProSieben

Sie sorgen von Anfang an für eine Menge Diskussionsstoff. Viele Zuschauer sind der Meinung, dass Esra es mehr verdient hätte, als Mitglied in die Band zu kommen.

Laut Insider-Informationen sollte sogar bewiesen werden, dass Esra mehr Anrufe bekam als Katrin, die es in die Band schaffte. Als das Musikvideo erschien, sah man sogar Esra, die den Song ‘No time for sleeping’ als Besetzung.

Julia verriet im Interview, wie es zu dem dubiosen Video kam:

“Das Video ist ins Netz gekommen, weil jemand den Maulwurf gespielt hat und was Falsches gemacht hat.”

Somit war es nie von den Verantwortlichen vorgesehen, dass dieser Clip mit Esra überhaupt veröffentlicht wird. Julia stellt klar:

“Es wird nie ein LaVive feat. Esra geben, denn wir wurden von euch gewählt. Wir wissen alle, dass Esra sehr viele Fans hat, aber wenn sie mehr Fans hätte als Katrin, wäre sie jetzt in der Band.”

Esra, Diba und Yonca gründen Konkurrenz-Band zu “LaVive”?

Die neue Popstars-Band “LaVive” hat einen holprigen Start hingelegt. Die erste Single “No Time For Sleeping” erreichte nur Platz 13 der deutschen Charts, was eher enttäuschend für Meike, Sarah, Julia und Kathrin sein muss. Jetzt befeuerte Esra, die es nicht in die Band geschafft hatte, Gerüchte um eine mögliche Konkurrenz-Band zu “LaVive”.

Esra Popstars (c) Roman Hallier

Für viele gehörten Esra, Diba und Yonca zu den Favoritinnen auf einen Platz in der neuen Popstars-Band. Dass sie es letztendlich doch nicht schafften, führt jetzt vielleicht dazu, dass die drei einfach eine eigene Band gründen! So jedenfalls könnte man die jüngsten Äußerungen von Esra (16) deuten, die in einem Interview sagte, dass die drei Mädchen gut zusammenpassen würden:

“Yonca ist die Tänzerin. Diba die Hübsche und ich die Bekloppte.”

Dass die drei ehemaligen Popstars-Kandidatinnen damit in direkte Konkurrenz zur offiziellen Popstars-Band “LaVive” treten würden, stört Esra nicht – ganz im Gegenteil:

“Wir können auch nichts dafür, wenn wir erfolgreicher werden sollten als LaVive!”

Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Esra von Popstars wünscht sich für 2011 Erfolg

Die ehemalige Kandidatin Esra von Popstars, die es zusammen mit Diba und Yonca leider nicht in die Band geschafft haben, gründen nun ihre eigene.

Esra von Popstars 2010 – Screenshot ProSieben

Dies könnte echte Konkurrenz für Sarah, Julia, Katrin und Meike von LaVive werden. Esra hofft natürlich für 2011, dass es ein erfolgreiches Jahr wird.

“Ich wünsche mir, dass es alles besser läuft. Es ist dieses Jahr jetzt nicht schlecht gelaufen, aber dass es nächstes Jahr einfach ein bisschen besser klappt mit der Musik, dass ich mehr Chancen hab, dass ich mehr  Türen offen habe.”

Wenn die drei Mädels sich wirklich als Band neu definieren möchten und zusammen halten, hätten sie durchaus das Potential, im nächsten Jahr neue Wege zu gehen und durchzustarten. Zur Zeit lassen allerdings Alle die Seele baumeln und genießen die Feiertage, auch wenn Esra als Muslimin nicht wirklich Weihnachten feiert. Sie schickt dennoch weihnachtliche Grüße an ihre Fans.

“Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, und da ich ja kein Weihnachten feier – euch schöne Festtage!”

POPSTARS 2010 – Esra ist dankbar für Robbie Williams´ Unterstützung

Bei der kürzlich zuende gegangenen POPSTARS-Staffel konnte vor allem die Finalistin Esra von der Unterstützung des britischen Sängers und Take That Mitglieds Robbie Williams profitieren, welcher ihr eine erfolgreiche Zukunft vorhersagte.

Popstars 2010 Esra (c) ProSieben

Nur ganz knapp hat Esra den Einzug in die diesjährige POPSTARS-Band LaVive verpasst. Doch wohlmöglich ist das für sie persönlich sogar von Vorteil. Bereits während der Staffel hatte die 17-jährige besondere Unterstützung von Robbie Williams, welcher eine besondere Verbindung zu ihr aufgebaut hatte.

Im Interview mit “Funkhaus Europa” schilderte Esra nun ihre Eindrücke und Erlebnisse mit dem britischen Superstar:

“Ich hab mich auch Backstage natürlich mit ihm unterhalten, ich mit meinem kaputten Englisch, also er hat mich aber verstanden, also das ging schon, ja, also er ist auch hinter der Kamera so gewesen zu mir, also, da dacht’ ich mir schon so ‘n bisschen ‘Mmhhh, warum nicht?!’”

Natürlich meinte sie dies nur so aus Spaß. Dennoch war sie sich der Sympathien von Robbie Williams bewusst, was sie jedoch nicht dazu veranlasste, abzuheben. Weiter meinte Esra:

“Ich dachte mir nur so ‘Oh, krass ein Robbie Williams sieht mich so, also, jeder sieht mich ja anders, und er sieht mich grad so, gerade er, also Robbie Williams’. Und das war aber noch lange nicht der Gedanke so von wegen ‘Ich komm überall dann damit durch’”

Diese Erfahrung und das Zusammentreffen mit Robbie Williams dürfte für Esra sicherlich unvergessen bleiben und dürfte ihr viel Kraft und Selbstbewusstsein gegeben haben. Dies wird sie auf ihrem Weg, eine Solokarriere zu starten, sicherlich gut gebrauchen können…

Yonca und Esra plaudern aus: Shopping-Verbot bei POPSTARS

Sie verpassten knapp den Einzug in die POPSTARS-Band LaVive. Nun verrieten Yonca und Esra, wie es hinter den Kulissen der Castingshow abging.

Charlotte Engelhardt, Yonca, Esra, Pascaline (v.li.) – (c) Foto: Roman Hallier

Man könnte meinen, die Teilnehmer der kürzlich zuende gegangenen POPSTARS-Staffel hätten während der Staffel einiges gesehen von der Welt. Doch Fehlanzeige! Gegenüber dem Radiosender “Funkhaus Europa” verrieten sie, dass sie die Zeit in Nashville gar nicht richtig genießen konnten. So erzählte Esra (17):

“Freizeit hatten wir nicht wirklich. Bei uns ging es echt nur ums Trainieren, Trainieren, Trainieren – morgens bis abends trainieren.”

Nichtmal zum Shoppen durften die Mädels raus, wie Yonca (22) berichtet:

“Aber es war immer so, wenn wir gefragt haben ‘Können wir kurz shoppen gehen?’ – ‘Nein, ihr müsst trainieren!’ Das war wirklich immer so. Wir waren in Nashville, wo wir in Amerika waren, echt nur einmal shoppen und dafür hat sich Thomas Stein eingesetzt gehabt für uns. Der hat echt die Produktion, in Anführungsstrichen, angebettelt.”

Als die Kandidatinnen wieder zurück in Deutschland waren, ging es nicht anderes zu, wie Esra verrät:

“Sogar im Bandhaus in München, da waren wir ja in diesem Bandhaus, da durften wir gar nicht raus.”

Yonca bestätigte dies ebenfalls:

“Ich kenne München eigentlich gar nicht, um ehrlich zu sein.”

Auch durften die Teilnehmerinnen die Outfits, welche sie auf der Bühne trugen, nicht einfach so behalten, was Yonca bedauert:

“Wir können die Sachen abkaufen, das ist es!”

Und Esra ergänzte:

“Ja, günstiger, aber geschenkt leider nicht.”

Aber mal ehrlich, haben die beiden da nicht zu viel erwartet?

Esra hatte übrigens inzwischen verkündet, dass sie an einer Solokarriere als Sängerin arbeiten werde. Und Yonca möchte sich mit Hilfe von Detlef D! Soost (40) als Tänzerin versuchen. Na dann mal schauen…

POPSTARS 2010 – Für Esra ist Sex vor der Ehe tabu

Sie ist das vorlaute Küken der aktuellen POPSTARS-Staffel. Doch hätte man das von ihr gedacht? Sex ist für Esra vor der Ehe tabu, und aus diesem Grund hat sie sogar ihre erste große Liebe verloren.

Popstars 2010 Esra (c) ProSieben

Das Finale von POPSTARS 2010 steht an. Zu den letzten Kandidatinnen, welche in den Band LaVive gewählt werden möchten, zählt auch die 17-jährige Esra.

Heutzutage ist Sex in diesem Alter völlig normal. Nicht jedoch für Esra! Sie hat sich und ihrer Mutter das Versprechen gegegen, keinen Sex vor der Ehe zu haben. In der “Bravo” erklärte die Sängerin:

“Ich wurde so erzogen. Und ich halte mich daran.”

Junge Stars in Hollywood tragen aus diesem Grund gerne einen sogenannten Purity-Ring. Esra hatte davon aber offensichtlich noch nie etwas gehört und erklärte:

“Ich weiß auch ohne Ring, was ich will und was nicht…”

Esra´s Einstellung teilen leider nicht alle Menschen, und so verlor sie beispielsweise auch ihre erste große Liebe:

“Er wollte mit mir schlafen – aber ich habe ihm erklärt, dass ich das nicht möchte. Weil er bei mir nicht landen konnte und es nicht mehr aushielt, hat er sich meine beste Freundin geschnappt.”

Den Kontakt zu beiden hat Esra anschließend abgebrochen.

Nicht verpassen: Das große POPSTARS-Finale mit den Stargästen “Ich & Ich” sowie Madcon – heute abend um 20.15 Uhr auf ProSieben!

Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Popstars 2010 – Esra nur eine Kopie von Rihanna?

Zugegeben, mit ihren feurig roten Haaren, der pfiffigen Kurzhaarfrisur und den gewagten Outfits ist eine gewisse Ähnlichkeit zu dem Weltstar Rihanna (22) gegeben. Doch ist das Absicht oder nur ein Zufall?

Esra von Popstars 2010 – Screenshot ProSieben

Die 17 jährige Esra hat derzeit nur ein Ziel, sie möchte neben Julia, Meike und Sarah als viertes Bandmitglied von LaViVe singen. In der aktuellen POPSTARS Staffel wurde sie komplett umgestylt. Seit her trägt sie eine freche Kurzhaarfrisur in der Trendfarbe rot.  Doch mit dem asymetrischen Bob ähnelt sie nun unverkennbar Rihanna. Ist das Absicht?

„Musikalisch ist Rihanna auf jeden Fall ein Vorbild, aber ich möchte sie auf gar keinen Fall nachmachen“

Erklärte Esra nach der 3. Liveshow. Und mal ehrlich der neue Look passt wunderbar zu der flippigen 17 Jährigen. Abgerundet wird dieser noch durch originell ausgefallene Kleider. Wer nun auch auf den Geschmack gekommen ist, bekommt von Esra einen besonderen Tipp.

Ich sag mal so, diese Frisur kann ich jedem raten, dem sie steht, die ist echt pflegeleicht, wenn man morgens aufsteht, kämmt man das zu einer Seite, ein bisschen Haarspray drauf und dann war’s das.“

Wenn es nun noch mit der Karriere ähnlich läuft, wie bei Rihanna, dann hat Esra alles richtig gemacht.


Diskutiere in unserem Forum zu dem Thema!

Popstars – Esra: “Wenn ich in die Band komme, dann kicke ich Meike raus!”

Die Spannung vor der heutigen Popstars-Sendung (20:15 Uhr, ProSieben) steigt! Die spannende Frage lautet, welches der Mädchen das dritte Mitglied der Band “LaVive” wird. Neben Sarah schaffte es überraschenderweise Meike als zweite in die Band. Kandidatin Esra äußerte jetzt in aller Deutlichkeit, was sie von Meike hält.

Popstars 2010 Esra (c) ProSieben

Dass es die sympathische Ahlenerin Sarah als erste in die Popstars-Band schaffte, konnten die meisten nachvollziehen. Der Einzug von Meike in die Band sorgte da schon eher für ein paar erstaunte Gesichter. Dass Sarah die 23-Jährige nicht so richtig mag, sah man ihr in der letzten Sendung an. Hinzu kommt, dass Meike verlobt ist und durch die Arbeit bei Popstars ihren Verlobten kaum noch sehen kann. Meike verriet in der BRAVO, dass sie deswegen sogar schon aussteigen wollte.

“Ich habe gerade total Angst, dass ich meinen Verlobten Quirin jetzt noch weniger sehen und verlieren werde. Deshalb wollte ich vor einigen Tagen sogar schon alles hinwerfen.”

Jetzt verschafften einige der verbliebenden Kandidatinnen ihrer Verärgerung über Meike Luft. Yonca sagte, dass sie es unfair finde, dass Meike in die Band gekommen ist, weil die anderen Mädchen es viel stärker wollten. Das Popstars-Küken Esra legte noch kräftig nach und richtete folgende Ansage an Meike:

“Wenn ich noch in die Band komme und sie ändert sich nicht, dann kicke ich sie raus!

Copyright © 2010 - 2017 You-Big-Blog.com